Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 30.01.2019, 20:29:32
DSC03507.JPG
Hab gestaunt, was es hier so alles zu sehen gibt..
Mir ist jetzt nur noch ein warmes Bettchen lieb!
Einen 500,-€ -Schein hab ich noch nie gesehn -
Diebe werden bei mir nix finden - ist doch auch schön!

Mal in Prosa weiter: was mich immer wieder wundert,
sind Nachrichten, dass immer wieder Menschen - vor allem Senioren -
auf falsche Polizisten hereinfallen und ihnen ihr Geld und
ihre Wertsachen aushändigen. Hier in Thüringen ist gerade
wieder eine Bande aktiv und hat schon ne Menge erbeutet!
Das muss doch irgendwann mal einrasten...
Da stimmt es doch wieder: "Nichts haben ist ne ruhige Sache!"

Schlaft gut und allen Kranken gute Besserung!
(Hat mal wieder jemand was von Tina50 gehört oder gelesen?)
Bis morgen!
Klara
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Klara39 vom 30.01.2019, 20:39:06

Diese Banden sind überall aktiv, Klara, auch wenn sie nicht gerade die Geldscheine unter der Matratze suchen. Mich hat im vergangenen Jahr auch mal ein entfernter "Verwandter" angerufen und dringend um finanziele Hilfe gebeten, weil er gerade in einem Geschäft den passenden Schrank gefunden hat, aber nicht soviel Geld bei sich habe und deshalb um Hilfe durch Überweisung von 15000 Fränkli gebeten hat. Natürlich hbe ich den Trick gleich durchschaut und habe mir dann einen Heidenspass gemacht und ihn eine halbe Stunde am Telefon "verärmelt" , bis er entnervt den Hörer auflegte, und ich mich kaputt lachte. Natürlich war das Telefon nicht rückverfolgbar. 

Diese Leute sind mit allen Wassern gewaschen, aber ich verstehe auch nicht, wieso sich manche Menschen so ausnehmen lassen - es gibt doch Fangfragen, die der Anrufer richtig beantworten muss und sich so verifizieren kann. 

Für heute gebe ich nun auf, denn  ich bin einfach platt wie ne Flunder ...Luchs

gute-nacht-gif-1218-1-gap.jpg 

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 30.01.2019, 20:39:06

So ein Scheinchen bräuchte ich ganz dringend morgen
E0AA1C25-D717-42D8-907F-43044A68A4C8.jpegich hoffe ich darf es mir kurzfristig borgen.
Leider muss ich schon wieder zum Zahnarzt marschieren,
ich habe es geahnt, dass es mir wird passieren.
Mein gesamtes Kiefer hat sich entzündet
ich hoffe dass die Zahnärztin das Übel bald findet.
Die Zähne selbst sind es auf alle Fälle nicht,
deswegen alles für Bakterien spricht.
Langsam verliere ich meinen Mut
aber ich hoffe das alles wird gut.
Buenas noches wünscht Bruny


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 30.01.2019, 21:06:01

Habe Dich gerade noch gesehen, bevor ich auf den Aus-Knopf drücken konnte, Bruny. Das sind ja schlechte Nachrichten, und ich dachte, es hätte sich gebessert nach dem Eingriff. Sowas kann echt deprimieren.
Und mit Bakterien im Zahnbereich ist nicht zu spassen. Oder könnte es nach der Zahnbehandlung auch einfach eine Reizung sein? 
Ich drück Dir beide Daumen, dass diese Zahngeschichte bald überstanden ist und Du Dich auch mal wieder auf etwas "Beißbares" freuen kannst Daumen hoch..Luchs 

 

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Klara39 vom 30.01.2019, 20:39:06

Ja Klara,

ich habe vor Zeiten bei allen Freunden die ich kenne-- ich gehöre ja auch dazu-- einen Aufruf gestartet-

sogar beim Radio Ostseemelodie-- und viele private Nachfragen verschickt.

Ich war mit Tina  schon die ganzen Jahre hier in regem Kontakt -- noch vor dem Ponyhof.

Mir hat TINA  Ende Dezember geantwortet.  Es geht ihr zur Zeit nicht sehr gut. Die Einzelheiten möchte ich hier nicht schreiben.

Das ist alles sehr privat-- doch ich denke stets an sie und drücke ihr die Daumen -- da sind mein stony und auch anjeli noch sehr viel besser dran.

Gruß weserstern

 

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern

 Das so viele Leute auf die Masche mit den Polizisten hereinfallen steht auch bei uns sehr oft in der Zeitung.

Aber was mich nun gerade ganz besonders erschüttert sind die Nachrichten,, aus unserem Nachbarort--- in NRW - dort wurden viele Jahre lang Kinder auf einem Dauercampingplatz mißbraucht.

So einen unsäglichen Prozeß hatte ich auch schon mal am Landgericht. Da fehlen einem oft die Worte--

denke auch an die Polizisten,  die sich die ganzen Videoaufnahmen ansehen müssen. Denn es wurden viele Aufnahmen  gefilmt  und im Darknetz weitergegeben.

Doch vor allem das Leid der ganzen Opfer-- einfach unvorstellbar.

( so etwas will einfach nicht in mein Hirn rein --- was man Kindern so alles antun kann )

Da denke ich auch ganz besonders an meine Lütten--

w.


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf weserstern vom 30.01.2019, 22:35:21

Ich war heute im Auto unterwegs als ich darüber hörte, Sternchen. Mir dreht sich da buchstäblich der Magen um. Diese armen Kinder sind doch für traumatisiert für ihr restliches Leben. Für diese Dreckskerle gibt es keine Strafe die ausreichend wäre zumindest keine gesetzliche. Pfui Teufel kann ich da nur sagen.
Bruny

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf weserstern vom 30.01.2019, 22:35:21

..ich habe das heute früh auch mit grossem entsetzten gehört und war noch entsetzter, als am Abend weitere Details bekannt wurden. Was sind das nur für Drecksperverse. Unbegreiflich, dass da auf dem Platz, wo doch jeder jeden kennt und ständig beobachtet und wo die Lauben und Wohnwagen eng an eng stehen, nichts bemerkt hat.

Ich habe heute zu viel Tee getrunken und nun bin ich aufgedreht. Mal sehen,was ich mit dem Rest der Nacht mache.

Euch allen gutes Schläfchen

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf WoSchi vom 30.01.2019, 23:04:06

Ja WoSchi, und Bruny,

dieser Fall weckt die ganzen Erinnerungen,  wo das ganze Geschehen auch in einem Campingwagen
stattgefunden hat-- einfach unvorstellbar. Es waren damals sogar die eigenen Kinder - Enkelkinder und Freunde , wie auch hier.

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von ahle-koelsche-jung
Grosses Sorry ihr Lieben,
hab doch gestern bei meinem Geschreibsel glatt das Frühstück vergessen,
als Entschädigung gibts heute dafür nen kleinen gute Nacht Trunk für euch:


Kollage.jpg
eigene Tasse.jpg

Anzeige