Forum Allgemeine Themen Plaudereien Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein

Plaudereien Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein

nasti
nasti
Mitglied

Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von nasti


Die Eltern der vermissten vierjährigen Madeleine McCann haben Vertreter des Sozialamtes getroffen, das über das Sorgerecht für die Zwillinge Sean und Amelie entscheiden kann.


Jetzt wird wirklich spannend, es wird wahrscheinlich das Krimi des jahres.
Angeblich war die Leiche der kleine Maddie in der Kirche versteckt, wo Sie, die Eltern jeden Tag beteten, und hatten Schlüssel zu der Kirche.
Nach 25 Tage nach verschwinden der kleine Mädchen transportierten die Leiche Wahrscheinlich von der Kirche in gemieteten Leihwagen, wo die Haare und Flüssigkeit mit 80% stimmen.
Ich habe auch eine Theorie, lieber schreibe ich dasw nicht nieder.
Ich glaube NICHT an Unschuld der Eltern, nach meiner Meinung nach der Vater ist der Täter
, und die Mutter glaubt daran das Sie ist die Täterin.
egr sage ich nicht.....:O)))), wäre gut eine Krimi darüber schreiben.
Armes Kind, eigentlich die Eltern habe son ein Zirkus gemacht, Sie haben etwas zu vertuschen.
kagula
kagula
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von kagula
als Antwort auf nasti vom 14.09.2007, 11:49:32
Ist diese Theorie nicht reine Spekulation? Ziemlich weit hergeholt scheint mir, in den Medien überschlagen sich die Vermutungen.
--
kagula
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf kagula vom 14.09.2007, 13:47:56
ich weiss garnicht, warum alle so ein theater um den fall machen - die brauchen doch blos Lieutenant Horatio Caine vom CSI Miami fragen!

Anzeige

nasti
nasti
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von nasti
als Antwort auf dutchweepee vom 14.09.2007, 15:01:19

Die St-foristen sind sehr OK. Diesen Beitrag in einem anderen Forum hat die höchste Empörung verursacht, die Weltverbesserinnen dort jammern bis Himmel und glauben den Augen nicht, das jemand verfolgt solche bulvare Nachrichten.
Woran das liegt das hier die ST-ler pfeifen darauf? Pflegma? Mehr Lebenserfahrungen? Nichts persönliches enthält diesen Beitrag?
Ganz flüchtig lese ich hier /wie gewöhnlich/ die Beiträge, es ist fast überall gestritten, Beleidigungen jeder Art, und Pilli ist nicht hier, kaum schreibt Sie was.
Es ist kein Paradies hier? Ohne die vertriebenen Engels geht die Hölle wieter?
Ich sage immer auch, in Paradies wäre mir viel zu Langweillig.

Nasti
astrid
astrid
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von astrid
als Antwort auf nasti vom 15.09.2007, 08:54:19
Hallo Nasti,
Du hast recht im Paradies wär es langweilig.
Und das ist es doch hier nicht,grins.

Wenn es auch mal hoch her geht hier,es beruhigt
sich doch ALLES wieder,nach einer gewissen Zeit.

Aber andersherum,wenn es hier langweilig zu ging,
würde doch kaum noch Einer hier lesen oder???

Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,Allen
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf nasti vom 14.09.2007, 11:49:32
kann Deine Gedanken durchaus nachvollziehen, Nasti - der "Fall Maddie" ist auf jeden Fall pervertiert: Pervers ist die Art und WEise, in der die Eltern die Öffentlichkeit gesucht und benutzt und missbraucht haben - bis hin zu Prominenten wie Beckham und Benedict: egal ob sie schuldig sind oder nicht, die Art und Weise des Vorgehens war für meinen Geschmack pervers. Und wenn sie wirklich etwas mit dem Verschwinden des Kindes oder seinem Tod zu tun haben, dann ist es erst recht pervers! Pervers wäre es aber auch, wenn das ganze nur eine Finte der ermittelnden Polizei in Zusammenarbeit mit den Eltern ist, um den wahren Täter in Sicherheit zu wähnen, auf das er sich verrät. (Wobei mir diese Variante persönlich die liebste wär)

Es gab übrigens schon ähnliche Fälle, in denen die Eltern ihre Betroffenheit und Trauer so öffentlich machten und dann als Täter entlarvt wurden...
--
angelottchen

Anzeige

gila
gila
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von gila
als Antwort auf nasti vom 14.09.2007, 11:49:32
liebe nasti,
was mich am meisten irritiert hat bei dem Fall ist, daß die Eltern ihrem Kind Beruhigungsmittel gaben, damit sie ungestört Essen gehen konnten. Natürlich hab ich dieses Wissen auch aus den Medien - kann also nicht davon ausgehen, daß es wirklich stimmt.
Wenn dem wirklich so ist, finde ich, handelten die Eltern total verantwortungslos. Und egoistisch.
Ich hab auch Kinder großgezogen - aber, als die so alt waren wie das entführte Kind haben wir entweder auf solche Feiern verzichtet - oder - wir hatten Baby-Sitter.
--
herzlichst
gila

P.S.:
In dem Fall denke ich nicht, daß der Vater der Täter war - wenn überhaupt.
Das arme Mädchen - in welch schreckliche Welt wurde es geboren....
gila
gila
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von gila
als Antwort auf nasti vom 14.09.2007, 11:49:32
liebe nasti,
was mich am meisten irritiert hat bei dem Fall ist, daß die Eltern ihrem Kind Beruhigungsmittel gaben, damit sie ungestört Essen gehen konnten. Natürlich hab ich dieses Wissen auch aus den Medien - kann also nicht davon ausgehen, daß es wirklich stimmt.
Wenn dem wirklich so ist, finde ich, handelten die Eltern total verantwortungslos. Und egoistisch.
Ich hab auch Kinder großgezogen - aber, als die so alt waren wie das entführte Kind haben wir entweder auf solche Feiern verzichtet - oder - wir hatten Baby-Sitter.
--
herzlichst
gila

P.S.:
In dem Fall denke ich nicht, daß der Vater der Täter war - wenn überhaupt.
Das arme Mädchen - in welch schreckliche Welt wurde es geboren....
kagula
kagula
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von kagula
als Antwort auf angelottchen vom 15.09.2007, 16:00:06
@ astrid, gila, nasti -
Was ist denn blos hier im ST los??
Von Seiten der Behörden liegen noch keine Stellungsnahmen vor, eine Anklage wurde nicht mal gegen unbekannt erhoben.
Nur hier im Thread finden Vorverurteilungen statt - aber nix genaues weiß man nicht!!
Auch in Portugal und England gilt erst durch ein Gericht Veruteilter als Schuldig
--
kagula
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Maddies Eltern laden Vertreter des britischen Sozialamts ein
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf kagula vom 15.09.2007, 19:45:35
nichts genaues weiss man nicht - genau. Genau deshalb darf man auch seine persönliche Meinung zu dem Fall schreiben. Zu meinen, sie wären unschuldig, ist genau so falsch oder richtig wie zu mutmassen oder zu schreiben, sie sind schuldig. Interessant sind doch die Begründungen ... sowohl zu der einen als zu der anderen Annahme.
--
angelottchen

Anzeige