Forum Allgemeine Themen Plaudereien Schallschutz und Geräusche

Plaudereien Schallschutz und Geräusche

Arwid
Arwid
Mitglied

Schallschutz und Geräusche
geschrieben von Arwid
Ich habe mal eine Frage: Der Flughafen Tegel wird geschlossen. Wann ist jetzt mal nicht wichtig. Ich möchte in einem Haus in der Nähe des Flughafens meine Fenster austauschen und überlege nun, ob ich richtig gute Schallschutzfenster einbaue (Schallschutzklasse 5). Dann höre ich den Fluglärm nicht mehr, alles andere aber auch nicht. Nun wird Tegel - sagen wir mal - in drei Jahren geschlossen. Dann habe ich immer noch die Fenster, die jedes Geräusch abschotten. Kein Vogelgezwitscher, kein Auto, kein Geräusch von Menschen. Ich habe Angst, dass ich dann "in einem geräuschlosen" Kasten wohne. Hat jemand mit dem Fehlen von Geräuschen Erfahrungen? Für Hinweise wäre ich echt dankbar. Vielen Dank, Arwid.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Schallschutz und Geräusche
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Arwid vom 29.08.2014, 11:12:57
Hallo Arwid, das kannst Du leicht selbst ausprobieren. Benutze Ohropax und sperr die Geräusche künstlich aus. Weil ich sehr geräuschempfindlich bin, muss ich nachts mit den Dingern schlafen. Ein schönes Gefühl vermittels eine geräuschlose Kulisse nicht. Aber vielleicht siehst Du das anders.

Gruß, Bruny
hafel
hafel
Mitglied

Re: Schallschutz und Geräusche
geschrieben von hafel
als Antwort auf Arwid vom 29.08.2014, 11:12:57
Das sind doch zwei verschiedene Voraussetzungen: Im Haus und außerhalb des Hauses.

Wenn Du gute verschließbare Fenster hast hörst Du im Haus auch kein Vogelzwitschern. Erst wenn Du das Fenster (auf Kipp) aufmachst. Wenn
Du "Außengeräusche" nicht hören möchtest, sind gute Fenster immer eine Lösung. Wenn Du Vögel hören möchtest, dann masst Du immer in die Natur gehen.

Hafel

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Schallschutz und Geräusche
geschrieben von olga64
als Antwort auf Arwid vom 29.08.2014, 11:12:57
Vielleicht kann man in einem gewissen, höheren Alter auch einfach abwarten, bis man sowieso schwerhörig wird. Dann kann man das Hörgerät selbstständig an- und abschalten. Eignet sich dann auch vorzüglich für Partnergespräche, die man weder führen noch hören möchte. Olga
barbarakary
barbarakary
Mitglied

Re: Schallschutz und Geräusche
geschrieben von barbarakary
als Antwort auf Arwid vom 29.08.2014, 11:12:57
Meine Fenster sind Stand 2009, Neubau. Sind sie geschlossen, so höre ich noch gedämpft den Zugverkehr von ca. 200 m Entfernung. Könnte also sein, dass stärkere Isolation tatsächlich alle Geräusche aussperrt. Vogelgezwitscher höre ich bei geschlossenen Fenstern kaum, laute Gespräche draußen schon eher. Vielleicht wartest Du noch zwei Jahre, ob Tegel wirklich geschlossen wird? Wie ich mal gelesen habe, ist das noch nicht ganz entschieden - oder???

LG barbarakary
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Schallschutz und Geräusche
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Arwid vom 29.08.2014, 11:12:57
Bessere Fenster (Schallschutz) nutzen nur dann etwas, wenn man bei geschlossenen Fenstern schläft.

Wir z.B. haben 3-fach-Verglaste montieren lassen. Aber meine Frau kann bei geschlossenen Fenstern nicht schlafen!

Anzeige