Forum Allgemeine Themen Plaudereien Ungeliebte Weihnachtsgeschenke

Plaudereien Ungeliebte Weihnachtsgeschenke

josie
josie
Mitglied

Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von josie
Gerade habe ich irgendwo gelesen, dass viele das schenken, wovon sie selbst auch etwas haben.
Letztes Jahr zu Weihnachten bekam ich sowohl von meinem Mann als auch von meinem Sohn Weihnachtsgeschenke, die mich eigentlich nicht erfreut haben. Mein Mann schenkte mir eine Schürze mit dem Portrait von Horst Lichter, weil er den mag. Vor einigen Jahren erwähnte ich meinem Sohn gegenüber mal einen Film mit Louis de Funes, der mir früher mal gefallen hat. Prompt bekam ich eine ganze Sammlung mit Filmen von Louis d.F.. Bisher habe ich mir keinen einzigen davon angeschaut. In meiner Familie ist es hinreichend bekannt, dass ich sowieso sehr wenige Filme kucke. Mal sehen was es dieses Jahr gibt.

--
josie
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von hafel
als Antwort auf josie vom 06.12.2009, 17:31:49
Wie wäre es denn damit, dass man/frau sich anstelle von "ungebiebten" Geschenken mal gar nichts schenkt?
--
hafel
benny
benny
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von benny
als Antwort auf hafel vom 06.12.2009, 17:34:46
So machen wir das! Irgenwann im Jahr ganz spontan eine kleine Aufmerksamkeit schenken, die Freude ist viel größer als Weihnachten etwas zu schenken weil eben Weihnachten ist.
Wir brauchen dazu kein Weihnachten mehr, anders war das als die Kinder noch klein waren.
--
benny

Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von peter25
als Antwort auf josie vom 06.12.2009, 17:31:49
Mal sehen was es dieses Jahr gibt.

--
josie


Wenn Du Glück hast, bekommst ein Kinogutschein.
peter25
peter25
peter25
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von peter25
als Antwort auf benny vom 06.12.2009, 17:40:37
Bei uns in der FAM. erstellt jeder eine Wunschliste was er gerne zu Wehnachten geschenkt bekommen möchte.
Und dann sind halt unter dem Weihnachtsbaum keine Geschenknieten
peter25
josie
josie
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von josie
als Antwort auf peter25 vom 06.12.2009, 17:47:02
Bei uns gilt eben immer noch, dass ein Geschenk pro Familienmitglied ein Überraschungsgeschenk sein soll. Es sind ja nicht immer Nieten. Alles andere wird ja auch entsprechend geplant.

--
josie

Anzeige

margrit
margrit
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von margrit
als Antwort auf peter25 vom 06.12.2009, 17:47:02
Peter, so machen wir das auch. Mein Mann sagt, was
er gern hätte und ich mache es auch so.
Unsere Kinder und Enkel möchten sowieso Geld haben
und das ist doch problemlos. Meine Kinder schenken
uns immer Karten zu irgendeiner Veranstaltung. Sie
wissen ja, was wir gern sehen.
--
margrit
nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von nixe44
als Antwort auf margrit vom 06.12.2009, 19:27:09
Wir schenken uns Gesundheit.
Gutschein für:
Thai-Massage
Hotstone-Massage usw.

Also Geschenk-Gutschein
für Entspannung, Wellness und neuen Schwung
für Körper und Seele.

Die Gutscheine bekamen wir von unseren Kindern mit
folgendem Text:

"Mit 65 Jahren, da fängt das Leben an,
mit 65 Jahren ist eine Hotstonmassage dran.
Mit 65 Jahren da kommt man erst in Schuß,
mit 65 ist mit Spaß noch nicht schluß.

nixe44
eko †
eko †
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von eko †
als Antwort auf nixe44 vom 06.12.2009, 19:47:58
Als ich dieser Tage meine Enkelin fragte, was sie von einem Geschenkgutschein zu Weihnachten hielte, meinte sie nur: "Ohh coool!"

Da wusste ich, wo ich dran war.

Dennoch, ich finde es ziemlich fantasielos, jemandem etwas zu schenken, das dort nicht ankommt. Es hat meiner Meinung nach etwas mit Fantasielosigkeit und Mangel an Einfühlungsvermögen zu tun. Ehepaare, die mehr oder weniger Tag und Nacht beieinander sind, müssten m.E. doch leicht in Erfahrung bringen können, was der/die Andere sich so wünscht. Da gehört halt auch etwas Offenheit dazu und dann kann man ja dem/der Fragenden auch ein paar Wünsche zur Auswahl äußern.

Also, ich weiß nicht, ist das denn sooo schwer?
--
eko
sonja47
sonja47
Mitglied

Re: Ungeliebte Weihnachtsgeschenke
geschrieben von sonja47
als Antwort auf nixe44 vom 06.12.2009, 19:47:58
Wau nixe44

Das ist aber eine supper Idee, mit den Gesunheitsgeschenken!

Ich habe mir mein Geschenk gleich selber gemacht, habe mich auf den 7. Januar 2010 zum Yogakurs angemeldet, wobei diese Yogalehrerin sogar
Krankenkassen anerkannt ist!

--
sonja47

Anzeige