Forum Politik und Gesellschaft Religionen-Weltanschauungen Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien

Religionen-Weltanschauungen Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien

karl
karl
Administrator

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von karl
als Antwort auf hema vom 11.07.2016, 21:03:37
Karl, ich bin positiv überrascht. Vor nicht allzu langer Zeit bist du auf Angriff gegangen, wenn ich gegen den Islam etwas gesagt hab.
geschrieben von hema


Hema, wir diskutieren hier über die Unterdrückung von Frauen. Wann war ich dafür?

Wenn Du schreibst "wenn ich gegen den Islam etwas gesagt hab", dann verrät diese pauschale Formulierung doch auch, warum ich Dir oft widersprechen muss. Ich mag Verallgemeinerungen nicht, weil ich aufgeschlossene Muslime kenne und auch selbstbewusste emanzipierte Musliminnen.

Karl
hema
hema
Mitglied

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von hema
als Antwort auf karl vom 11.07.2016, 22:49:26
Ja da hast du recht. Diese Muslime kenne ich auch. Sie bemühen sich redlich gute Menschen zu sein. Ich hab aber angenommen, dass das bekannt und vorausgesetzt war, sodass ich es nicht extra erwähnen musste.

Überall, in allen Völkern und Nationen gibt es gute und weniger gute Menschen. Auch bei uns in Europa und sogar im Christentum. Hab angenommen, dass das bekannt ist.

Ich glaube, wir sind so weit gebildet, dass wir das erkennen können. Auch die Unterschiede.

Wenn ich vom Islam und den Muslime spreche, so meinte ich immer den RADIKALEN UND GRAUSAMEN ISLAM. Dieser hält die Menschen in Geiselhaft und zwingt ihnen ein Leben auf, das in manchen Ländern unerträglich ist. Mit Gott und einer Religion hat das wenig zu tun. Er geht ausschließlich um Macht und Unterdrückung. Besonders schändlich wirkt es sich auf das Leben der Frauen aus. Das ist aber im Hinduismus genau so. Auch dort muss eine Frau den absoluten Willen des Mannes erfüllen und der Schwiegermutter ohne Wenn und Aber DIENEN!

Die Baha´í-Religion sagt: "Wenn eine Religion nicht fähig ist Gutes hervor zu bringen, dann ist es besser ohne sie zu sein!" Wie wahr das doch ist.
lupus
lupus
Mitglied

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von lupus
als Antwort auf karl vom 11.07.2016, 22:49:26
Mit "aufgeschlossene Muslime" meinst du doch solche, die den Koran nicht so ganz genau wörtlich nehmen?
Oder?
lupus

Anzeige

hema
hema
Mitglied

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von hema
als Antwort auf lupus vom 13.07.2016, 08:27:33
Nehme an, Karl meint jene Muslime, die nicht hirnverbrannt sind, sondern sich eine normale Denkweise bewahrt haben.
lupus
lupus
Mitglied

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von lupus
als Antwort auf lupus vom 13.07.2016, 08:27:33
Nun ja, Karl überliest so eine bescheidene Frage gern.
lupus
kirk
kirk
Mitglied

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von kirk
als Antwort auf hema vom 12.07.2016, 08:18:39

Wenn ich vom Islam und den Muslime spreche, so meinte ich immer den RADIKALEN UND GRAUSAMEN ISLAM.
geschrieben von hema


Wenn man von einer Religion, Ideologie oder was auch immer spricht und dann grundsätzlich nur die negativen Seiten meint, wie du es laut deiner Aussage machst, dann darf man sich nicht wundern, daß man auch nur diese negativen Seiten zu spüren bekommt.

Wenn ich mich also so wie du verhalten würde, käme dabei folgender Satz über dich heraus:
"Wenn ich von Hema schreibe, dann meine ich immer die radikale und grausame Hema."
Würde dir das gefallen?

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von karl
als Antwort auf kirk vom 15.07.2016, 15:06:59
Danke Kirk,

man überlege sich einmal die eigene Reaktion auf folgenden Satz: "Wenn ich vom Christentum spreche, dann meine ich immer die fanatischen Teufelsaustreiber, Hexenverbrenner und Kreuzzügler".

Das wäre doch auch einseitig - oder?

Karl
hema
hema
Mitglied

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von hema
als Antwort auf kirk vom 15.07.2016, 15:06:59
Du hast recht. Ich werde mich sofort selber bei der Nase nehmen.

Glaubst du nicht, dass wir im Westen auch die Aufgabe haben, auf Fehlverhalten (Mord, Unterdrückung der Frauen, Terror etc.)hinzuweisen?

Ein großer Teil der Muslime geht nur in Koranschulen, wo sie den Koran AUSWENIG lernen müssen. Viel mehr lernen sie nicht und dann wird ihnen noch eingeredet, dass DER WESTEN (ist auch pauschal) böse, bzw. die USA der Teufel ist.

Nur durch solche Lehren und Unwissenheit kommen dann solche Terroristen, die selber glauben dass sie alles richtig machen und Allahs Willen erfüllen.

Ich werde und will nicht aufhören im Internet dagegen zu reden. Auch wenn es Einigen nicht gefällt.

LG Hema
hema
hema
Mitglied

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von hema
als Antwort auf karl vom 15.07.2016, 15:24:17
Es ist zweifelsfrei richtig, dass auch im Christentum Grausamkeiten samt Mord und Folter geschehen ist. Das ging auch vom Vatican und vom Papst aus. Sie waren die fanatischen Teufelsaustreiber, Hexenverbrenner und Kreuzzügler".

Ja, das war aber im Mittelalter. Nicht in der Jetztzeit. Was vor 100erten von Jahren geschehen ist, können wir nur verurteilen und als falsch bezeichnen. Ungeschehen, oder wieder gut machen können wir es nicht mehr.

Wir können aber den Radikalen im Islam sagen, dass wir dazu gelernt haben und ihr Tun genau so falsch ist, wie damals die Grausamkeiten im Christentum.

Noch einen Unterschied gibt es. In der Bibel steht nirgends, dass sie Hexen verbrennen, Teufel austreiben und Kreuzzüge zur Befreiung Jerusalems machen sollen.

Im Koran steht hingegen, dass sie ALLE UNGLÄUBIGEN - und bei ihnen sind alle ungläubig, die nicht Sunniten sind - töten, ans Kreuz schlagen und köpfen sollen. Dafür sind sie dann Helden, bzw. Märtyrer und kommen direkt ins Paradies, wo 70 Huris/Jungfrauen auf sie warten. Das sind aber Lügen, dort wartet eher die Hölle auf so grausame Menschen.

GOTT MIT UNS!
karl
karl
Administrator

Re: Mutig und auch nicht ohne Ironie: weibliche Crew landet Jumbo in Saudiarabien
geschrieben von karl
als Antwort auf hema vom 15.07.2016, 15:37:44
Der Koran wusste noch nichts von Sunniten und Schiiten. Wie oft habe ich hier schon einen Wettstreit beenden müssen, welches der unheiligen Bücher das unheiligste ist? Wollen wir uns wieder Zitate um die Ohren schlagen?

Übrigens: Wann endet für dich das Mittelalter? Noch zu meinen Lebzeiten gab es in Deutschland Teufelsaustreibungen mit Todesfolge.

Karl

Anzeige