Lebensbereiche: Ratgeber Geld

  • Vorsorgen gegen Altersarmut

    Immer häufiger liest man von Rentnern, die mit der staatlichen Basisrente nicht mehr auskommen. Damit der wohlverdiente Ruhestand nicht von permanenten Sorgen um Geld und Sicherheit überschattet wird, ist eine gut durchdachte private Vorsorge heutzutage enorm wichtig.

  • Das Geld im Alter sinnvoll anlegen

    Für die Geldanlage im Alter bestehen verschiedene Möglichkeiten. Wichtig ist grundsätzlich, dass vorhandenes Vermögen eine gute Rendite erzielt und zugleich zumindest zum großen Teil erhalten bleibt. Lebensversicherungen gehören aufgrund der gesunkenen Garantieverzinsung und der geringen Flexibilität nicht zu den im Alter sinnvollen Geldanlagen.

  • Wie vererbt man richtig?

    Die Akademische Arbeitsgemeinschaft hat den ErbschaftsPlaner 2016 entwickelt. Da wir denken, dass das Thema „Erben bzw. Erbschaft“ viele von unseren Mitgliedern interessiert, haben wir die Experten der Akademischen Arbeitsgemeinschaft um ein Interview gebeten.

  • Mit Ihrer Meinung Einfluss auf die Trends von morgen nehmen

    Wussten Sie, dass …
    … bei Fernsehserien die weitere Handlung meist durch Zuschauerbefragungen beeinflusst wird?
    … die neuen unveröffentlichten Prototypen der Autoindustrie in großen Hallen von ganz normalen Leuten angeschaut und durch deren Vorschläge verbessert werden?

  • Immobilienverkauf im Alter - 5 Tipps für den erfolgreichen Besitzerwechsel

    Viele Senioren stehen im Alter vor der Herausforderung das Eigenheim zu verkaufen. Grund hierfür sind häufig zu groß gewordene Häuser. Die Kinder sind aus dem Haus und die Wohnfläche ist einfach zu üppig. Die Pflege und Erhaltung des Gebäudes erfordert viel Arbeit.

  • »Mammon oder Schönheit?« – die Kunst der Anlage und Vorsorge

    In Deutschland sind die Rentenkassen aufgrund der anhaltend guten Konjunktur prall gefüllt. Dennoch ist »Die Rente« für viele Menschen ein Reizthema, das manche auch mit Sorge erfüllt. Viele fragen sich, ob ihre Altersversorgung auch in Zukunft noch sicher und für den eigenen Bedarf und Lebensunterhalt ausreichend sein wird?

  • Was zu erledigen ist, wenn ein Verwandter verstirbt

    Stirbt ein Verwandter, so setzt für gewöhnlich nach dem ersten Schmerz ein betriebsames Handeln ein. Wie fast alles, so ist auch der Tod mit Kosten verbunden, die weit über die Bestattung und den Grabstein hinausgehen.

  • Wie sicher ist Online-Banking?

    Unter Online-Banking oder auch Homebanking versteht man das Ausführen von Geldgeschäften von zuhause über das Internet. So kann man vom eigenen Computer aus sein Konto einsehen und zum Beispiel Überweisungen tätigen. Viele, vor allem ältere Menschen, haben hier allerdings noch Bedenken bezüglich der Sicherheit.

  • Spuren hinterlassen, keine Schulden - Das Leben nach dem Ableben organisieren

    Viele Menschen stimmt es sehr nachdenklich, wenn es darum geht was nach dem Tod passiert. Spätestens im gehobenen Alter sollte sich mit dem Thema auseinander gesetzt werden. Welche Spuren werden hinterlassen, welche finanziellen Lasten habe ich, sind Fragen, die bei einigen Menschen für Kopfzerbrechen sorgen.

  • Steuererklärungspflicht für viele Rentner

    Seitdem das Alterseinkünftegesetz erlassen wurde, sind viele Rentner verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Das Gesetz regelt die steuerrechtliche Behandlung der Aufwendungen für die private Altersvorsorge und die Altersbezüge sowie das Prinzip der nachgelagerten Besteuerung...


Anzeige