Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Zwei Seiten

    Nen Minirock, den find ich schön, ich muß es frei und frank gestehn. Oft ist sogar ein Gürtel breiter, mal stimmts mich froh und manchmal heiter. Weil das, wenn du am Schauen bist , des Minirocks nicht würdig ist...

    Autor: protes
  • Abendstille

    azurblauer Himmel rosenrot betupft entlässt den Tag sorgenfrei kann ich Gedanken los lassen Sonne taucht westwärts unter und erfreut dort den Morgen Stille im Garten nur eine Amsel verkünd...

    Autor: Clematis
  • unsere Sinne

    wir haben zwar Ohren, doch hören wir zu? wir haben zwar Augen doch wollen wir sehen? Zum Riechen die Nase, die oft verschnupft, zwei Arme, zwei Hände die häufig verschränkt, Beine und Füße sie wirken gehemmt, den Mund, ...

    Autor: lillii
  • i

    Im Fundbüro der Liebe Das Fundbüro der Liebe, ist ein ganz besonderer Ort, Treue und verlorene Herzen tut man aufbewahren dort Im Fundbüro der Liebe, steht die Hoffnung im Regal und verlorene Glücksmomente abertause...

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • versØbild-10: Friede – Freude – Eierkuchen (Terzine)

    Na das nenne ich lustig! Vor einiger Zeit war ich an der Reihe, eine Dreiergruppe von Begriffen vorzuschlagen, zu denen man um die Wette reimen sollte: ich schlug diese drei vor – und habe sie selbst zu einer Terzine verreimt...

    Autor: elbwolf
  • Meine Liebe zu Dir

    Wie konntest Du denken: „Er denkt nicht an mich“, weißt Du doch genau: „ich liebe Dich!“ So spürst Du auch sicher, wie ich zu Dir stehe, mit innigen Worten, Dich zärtlich ansehe...

    Autor: Dnanidref
  • FRIEDE; FREUDE; EIERKUCHEN

    Friede Freude Eierkuchen, wer wird hier den Streit wohl suchen hört man auf Karls Friedenspflicht, gehört sich so ein Nachschlag nicht Wir wenden uns wieder dem Reimen zu, und lassen dem Wilhelm seine Ruh...

  • Gesang der Sterne

    Wenn das Geschrei des Tages verklingt und der Gesang der Sterne Tröstung verspricht atmet die Seele - Hoffnung träufelt aus kosmischer Harmonie Sternenfinger tasten zu den Schlafenden erinnern sie an ihren

    Autor: Clematis
  • wortlos

    ich lese nicht mehr schweige tagelang fehlen mir worte? ihr klang? ob ich sprache je wieder will? vermisse sie nicht die nackte wand vor mir sagt mehr in ihrer stille als ich willens bin zu sprechen betrachte ihr...

    Autor: CajaRH
  • "Vatter" geht einkaufen........

    Heute ist es draußen trocken, will nicht in der Stube hocken. Schnell den Skooter startbereit Supermarkt ist nicht sehr weit. Einen kleinen Einkauf machen Eier...

    Autor: kleiber

Anzeige