Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Wenn die Erinnerung Gestalt annimmt.............

    es ist nicht auszuklinken aus dem Gehirn. Als 1948 Stalin starb, da fing eine Hoffnung an. Der ist weg..........was ein Glück, jetzt kann es besser werden. Doch falsch gedacht, Chrutchow hämmerte mit seinem Schuh bei einer internationalen Gesprächskonferr

    Autor: finchen
  • Die letzte Landung des Columbus

    Da standen zwei braungemalte Indianer und fragten den Boss der gerade gelandeten Leutchen: “Bist du Columbus?“ Der vornehm gekleidete Herr antwortete mit einem erstaunten „Ja!“, worauf die Fragenden hoch erfreut antworteten: &bdquo

    Autor: ortwin
  • Ich suche Mitstreiter

    In der Gruppe Autobiografien möchte ich auch kleinere Episoden aus dem Leben verstehen. Ich finde es gut, wenn solch ein Beitrag nicht länger als zwei DIN A4-Seiten lang ist. Nachfolgend ein Beitrag von mir: Hilfe, unser Handy spinnt! Zu unseren Reisevorb

    Autor: hkasprzik
  • Schonwieder ein Jahr älter!

    Es ist doch jedes Jahr das selbe: kaum hat man sich an die neue Zahl gewöhnt, schon ist man ein jahr älter! :-D So beging ich dann auch am Freitag vor einer Woche meinen 52ten. Nachdem ich gegen 14:30 Uhr meinen Imbisswagen geschlossen habe, habe ich mir

    Autor: Hobbykoch
  • Gedanken über das Loslassen

    Manchmal muss man Dinge loslassen obwohl man sie liebt.Wer an etwas festhält aus egoistischen Motiven,denkt mehr an sich als an andere. Ein Beispiel möchte ich aus meiner eigenen Familie erzählen...

    Autor: Lessalina
  • Weihnachten !

    Ich wünsche all meinen Freunden ,Verwanden und Bekannten Ein Frohes und Gesegnetes Weinachtsfest!! Peter 69 ...

    Autor: peter69
  • ERINNERUNGEN

    Nochmal an all meine SENIOREN TREFF FREUNDE: "FROHE WEIHNACHTEN" Und Gesundheit und Zufriedenheit für 2014! Wer immer noch kein Geschenk hat,oder sich selber BESCHENKEN möchte,hier ein TIPP: [url=http://hippieguru...

    Autor: Hippguru
  • Lang, lang ist's her

    Traum(a)hafte Kindheitserlebnisse An einem kalten und unfreundlichen Tag im Februar des Jahres 1932 begann mein Leben in einer grauen, tristen Gegend inmitten des Ruhrgebiets. Der Schnee verbarg dies nur sehr dürftig mit seinem schmutzigen Weiß...

    Autor: WernerStyrum
  • Sehnsucht

    Im Binnenland träum ich des Morgens früh bei meinem Milchkaffee, dass ich *meine Nordsee* alsbald wiederseh´ und dann höre ich das: http://youtu.be/_93SNDO0Les Mit Sehnsucht im Herzen lasse ich dieses Gedicht von Theodor Storm hier: ...

    Autor: lapaloma
  • Engelshaar

    Engelshaar Wunderbar behütet lagen wir im großen Familienbett. In der Mitte unsre Mutti, Klaus, mein um vieles älterer Bruder links und ich der Kleine, mal gerade 6 Jahre geworden, den meine Mutti zärtlich Möpsel nannte (obwohl ich bedingt durch das wenig

    Autor: protes

Anzeige