Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Die schrille Fürstin

Aktuelle Themen Die schrille Fürstin

gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf angelottchen vom 13.09.2008, 10:07:15
ach angelottchen, warum gleich wieder so persönlich?
Deine "Denke" würde doch allen zugute kommen...)


gutgelaunt
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von susannchen
als Antwort auf bi6uell vom 13.09.2008, 10:17:51
Das sehe ich anders, e. kann selten ohne Seitentritte!
Mir scheint dass du da etwas verwechselst.Wer hat belehrt?
--
susannchen
Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf bi6uell vom 13.09.2008, 10:17:51
das hat eine lange vorgeschichte.
ich glaube nicht, daß du als NEUE (???) das hier beurteilen kannst.
also rate ich dir, dich da lieber nicht einzumischen.

themenbezogen ist jede meinung natürlich gut.


karin2

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von Medea
als Antwort auf bi6uell vom 13.09.2008, 10:17:51
Gemach, gemach liebe Bi.
aber tröste dich, Fohlchen werden auch eines Tages
hübsche kluge Stuten. Und das dauert gar nicht mal so lange.


M.
bi6uell
bi6uell
Mitglied

Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von bi6uell
als Antwort auf vom 13.09.2008, 10:22:38
@ karin2 Berechtigen mich 85 Tage im Seniorentreff schon, um hierzu schreiben? Gibst du die Erlaubniskarten dafür aus?
@ medea
Ist ein Fohlen mit fast drei Monaten schon eine Stute?


--
bi6uell
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von susannchen
als Antwort auf bi6uell vom 13.09.2008, 11:08:15
Warum so zynisch?
--
susannchen

Anzeige

Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von Linta †
als Antwort auf bi6uell vom 13.09.2008, 11:08:15


Nicht, wenn es ein Hengstfohlen ist...........

Mit einem Schmunzeln
n.
Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf bi6uell vom 13.09.2008, 11:08:15

Es geht nicht ums Schreiben generell. Hättest du genau gelesen, hättest du gemerkt,
daß ich damit "Insiderwissen" ansprach. Und da kannst du dir nach dieser kurzen
Zeit kein Urteil erlauben.

Sonst kannst du meinetwegen schreiben bis zum jüngsten Tag.
Und auch weiterhin jeden Tag auf meiner HP herumschnüffeln.
Ist doch spannend dort, oder?


karin2
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Die schrille Fürstin
geschrieben von Linta †
als Antwort auf luchs35 vom 13.09.2008, 08:37:11

Immerhin Luchsi hat sie erreicht wovon sie bereits
als Schulmädel (mit mehrfach wechselnden Schulen,
u.a. im Ort in dem auch ich lebte) träumte. Es stand
schon damals für sie fest, dass sie einen alten reichen
Mann heiraten würde..........

Nun denn, gebürtig aus einer hoch frommen Gegend stammend
wird sie mit ihrem Durchsetzungsvermögen vielleicht eines
Tages "Papst".............leise lächle.
n.
Medea
Medea
Mitglied

Stolpersteine .....
geschrieben von Medea
als Antwort auf bi6uell vom 13.09.2008, 11:08:15
lache ein wenig, nein Bi, das ist ein Fohlchen mit drei Monaten noch nicht. Es will dich auch niemand denke ich am Schreiben hindern. Es geht darum, vorsichtig die staksigen Beinchen zu setzen, um nicht in den verborgenen Löchern der Weide unnötig zu stolpern.
Ich liebe Fohlen und durfte vor Jahren dabeisein, als die Lieblingsstute meiner Freundin nachts ihr Mädchen Arizona zur Welt brachte. Stuten sind sehr vorsichtig, wir haben nächtelang in der Sattelkammer, die ein verborgenes Fenster zur Box hatte, gesessen, um notfalls helfen zu können.

Freundlich
M.


Anzeige