Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von ehemaligesMitglied33
hallo freunde und juchhuuuu,
erreichte das haus grad im nuuu,
jetzt kommt ein tiefes stöhnen,
es regnet hier in strömen, hab ein
windlicht angemacht, es ist dunkel
wie in der nacht. ein sommerabschiedstag,
morgen beginnt der meteorologische herbst,
er bringt noch schöne tage, o menschlein nicht verzage.

wir senioren halten zusammen! unser treff am sonntag
im kleinen café war wunderschön, wir haben an mozart gedacht
und gesungen:

"In diesen heil'gen Hallen
Kennt man die Rache nicht,
Und ist ein Mensch gefallen,
Führt Liebe ihn zur Pflicht.
Dann wandelt er an Freundes Hand
Vergnügt und froh ins bess're Land.
In diesen heil'gen Mauern,
Wo Mensch den Menschen liebt,
Kann kein Verräter lauern,
Weil man dem Feind vergibt.
Wen solche Lehren nicht erfreun,
Verdienet nicht, ein Mensch zu sein."

Zauberflöte!!! Mozarts letzte Oper, eventuell
freimaurerische Interpretation,
Kampf zwischen Licht und Finsternis,
und habt Acht vor der Königin der Nacht,
es gibt sie überall. Aufgepasst, Scherben gebracht,
viel kaputt gemacht.

Ich schreibe später weiter:
luchsi, dir immer wieder danke!!!!!!!!!!! schön,
dass du erinnerst an gudis geburtstag, vielleicht
stellt sie ihre lebensgeschichte ein,
beresina, dein butterkuchen ist fein.
ich selbst (selber und selbst ist egal, kannst es
gebrauchen fast überall nur ein paar ausnahmen gibt´s)
esse sehr wenig, wiege knapp über 50 kilo, aber ich bekenne
mich zu nem bier und nem korn, natürlich nicht aus paderborn.
malinda bleib heiter uns zur seite, du bist klasse und kicher,
my pretty belinda. (ich sitze im schlauchboot da kommen die nixen)
val, gern denk ich an unsere rotweinzeiten. wir guckten nicht
nach dem abfüller, sondern nur nach prozenten und waren
manchmal mittags schon "dune", mein seliger mann fragte immer,
merkst du auch schon was, lach, auch hochprozentiges gehört
zur lebensfreude ABER VORSICHT, nur wer damit umgehen kann. sonst
nämlich biste dran. es ist nichts für jedermann! Warnung!!!

bis später, alligators, wie bleiben am ball - grüße -

witta
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 31.08.2014, 13:14:07
Oooch Malinda, ich bemüh mich so sehr
etwas von meiner Sonne geb ich gern her
das ist doch wirklich nicht normal
dass Ihr frieren müsst und ich schwitz nochmal.
Ich werd also tüchtig an der Sonne zieh'n
und sie drehen zu Euch dort hin.

Ui Beresina, tu Dich nicht grämen,
in der Küche musste ich mich auch manchmal schämen,
angebrannt ist mir das blaue Kraut,
hat den Topf ruiniert, die Luft mir versaut.
Aber jetzt hab ich zu Männe gesagt:
wenn du in Zukunft essen magst,
dann sei so lieb und mach die Küche zu deinem Reich,
und wenn du gekocht hast, dann komm ich auch gleich
in froher Erwartung an den Tisch
und gelingt es mal nicht, dann fürchte dich nicht.
Dann musst du halt weiter experimentieren,
denn probieren geht über studieren.

Hmm, auch bei Witta regnet es in Strömen,
ich glaub Du musst wohl den Petrus versöhnen,
vielleicht ist im langweilig, kann das sein?
dass er einfach möchte ein Gläschen vom Wein.
Ich würde sagen, trink auf ihn und schenke ein,
dann schickt er Dir den Sonnenschein.

@ Luchsi, Dir wünsche ich in die Schweiz,
dass der Winter ist noch weit.
Kalte Füss zu haben im August,
das sorgt schon früh für Überdruss.

So, ich werde jetzt meine Pforten hier schliessen,
muss in den Garten ein paar Pflanzen giessen.
Jetzt tut alle schön fleissig sein,
ich schau dann später nochmal rein

Sonnige spanische Grüßle sendet Euch, Bruny
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf Bruny vom 31.08.2014, 13:52:25
So ist es gut, Bruny, zumindest Deine Idee,
uns etwas Sonne abzugeben,
denn meine Füsse sind eiskalt,als stünde ich im Schnee.

Bei Malinda höre ich schon die Zähne klappern und knirschen,
das ist so laut, da könnten sich ganze Wolfsscharen an sie heranpirschen.

Nun habe ich bemerkt, in der Wohnung ist es kälter als draussen,
deshalb werde ich nun mal am Rhein entlang sausen.

Die "Zauberflöte", Witta, ich bei den Bregenzer Festspielen sah,
ich hatte Glück, ich sass der Bühne auf dem See ganz nah.
Es war die letzte Aufführung, vorher gab es keine Karten,
ich versuchte es mit Geduld -und an der Kasse warten.

Eine strahlende Stimme der Königin der Nacht,
und der dunkle Bariton Sarastros haben ein Erlebnis daraus gemacht.
Papagena und Papageno dieses köstliche Paar,
immer gut für ein leises Schmunzeln war.
Nach vielen Wirrnissen haben Pamina und Tamino das Ziel errungen,
ja- dieses humanistische Werk des Menschseins war absolut gelungen.

Nun schleich ich mal leise von dannen,
bevor ihr mich wollt in dei Wüste verbannen...Luchs

Anzeige

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf Bruny vom 31.08.2014, 13:52:25
bruny du gelehrtes haus,
in deinem hochangesehenen beruf gehst du auf.
auch hast du einen akademischen grad,
da zoll ich dir meine hochachtung, ja!!!
du bist im forum zum entspannen von
den anstrengungen deiner arbeit und des tages,
das versteh ich gut.eletrotechnik und elektronik
sind anstrengend!

hatte eben eine lebhafte diskussion mit
enkelkind über quantensprung, ich weiß
nicht viel davon, aber dass die redewendung
von vielen angeblich klugen menschen falsch
benutzt wird.
und persönlichkeiten aus politik und wirtschaft suchen anerkennung nach superlativen, um sich und die eigenen leistungen hervorzuheben... upps, da kommt der vermeintlich unvorstellbar große quantensprung gerade recht. in der tat.. Was uns als großer, epochemachender, sogar alles umwälzender fortschritt verkauft werden soll und wird, ist oft genug leider nicht mehr als ein kleiner hopser.
das nur btw (by the way). ich selber weiß nur, dass ich gar nichts weiß, überall verbirgt sich der riesenkoloss hinter der spitze des eisbergs.

ich bin ganz bescheiden oft sogar a bissele demütig - grüße-

witta
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 31.08.2014, 16:03:41
Mach nur Deinen Quantensprung,
Witta, so ein Hopser hält doch auch jung.
Versuch es mal statt einem Bierchen,
obwohl- das spült dabei die Nierchen.

Ich versuche es jetzt mit warmen Decken
und verkrieche mich in stille Ecken.

Die Kälte ist mir jetzt doch gar zu dumm,
deshalb mach ich auch nicht länger rum.

Seid vorsichtig, gebt auf euch acht,
man weiss nie wer kommt- mitten in der Nacht!

Abendgruss und weg per Fuss...Luchs
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 † vom 31.08.2014, 12:30:09
Herzlichen Glückwunsch ,liebe Gudrun



Liebe Leute, es ist wahr, wir haben ein Geburtstagskind, wunderbar:
unsere lebensfrohe Gudrun wird heute 85 Jahr !
Und wir singen ihr ein Ständchen leise,
dass sie noch lange bleibt so klug und weise.

Und wir wünschen ihr noch viele , schönen Jahre,
in denen das Schicksal sie vor Kummer und Leid bewahre.

Alles Gute und einen schönen Tag im Kreise Deiner Lieben
Luchs



Liebe Gudrun,

zu diesem Anlass möchte ich auch ganz herzlich gratulieren,
schicke Dir einen lieben Gruß und wünsche alles Gute,
als Geburtstagsgruß hab ich parat,
ein Lied von der unvergessenen Hildegard.



Noch viel Vergnügen bei der Fahrt ins Blaue
das passt ja mit dem Datum ganz genaue,
sicher haben sich alle Gedanken gemacht
und mit Dir einen schönen Geburtstag verbracht.

sternchen

Anzeige

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf weserstern vom 31.08.2014, 20:18:23
hallo sternchen und luchsii,
am sonntagabend, ihr habt ein
großes, weiches herz, darum ich
erzähle, was mich so bedrückt und
warum ich viele tränen weinte heute abend.

hallo freunde, das leben ist lebenswert,
ein anruf brachte mir große trauer,
der weise mann war am telefon, sein über alles
geliebter weggefährte lando ist tot.
ein wunderbarer hund, die treue und liebe
in person. eine mischung aus berner senn und labrador.
ich sitze hier und weine, und seh sein rosa töpfchen,
aus dem er wasser trank. das letzte mal stupste er mich
unterm arm, als ich ihm zu essen gab, ein dank.

ich denke an bruny mit morena,
ich denke an beresina mit lara.
hunde sind lebewesen wie wir alle.
die besten freunde des menschen verfügen
über eine begrenzte lebenserwartung,
sodass früher oder später der Zeitpunkt kommt,
an dem man sich
von dem geliebten haustier trennen muss.
in anbetracht der engen bindung
ist dies stets ein schwerer verlust, der mit einer großen trauer um
vierbeiner einhergeht.. für außenstehende scheint die trauer übertrieben, aber
der verstorbene weggefährte war viele jahre teil der familie und hinterlässt eine lücke.
lando war ein feiner älterer herr, ein gentleman wie sein herrchen.
ich sitze hier und weine, rest in peace, lando....farewell, time
to say good-bye,
witta
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 31.08.2014, 20:36:32
Ohhhh liebe Witta,
gerade bin ich mit Morena nach Hause gekommen,
da hab ich Deine traurige Nachricht vernommen.
Ja, wenn ein treuer Begleiter über die Regenbogenbrücke geht
tut das immer ganz besonders weh.
Ich hab das selbst so oft mitgemacht
und ich weiss dass es unendlich traurig macht.
Vielleicht magst Du dem weisen Mann sagen,
dass ich ihm von Herzen wünsche, er möge nicht verzagen.
Auch dieses Erlebnis wird etwas gemildert mit der Zeit
und mir tut das wirklich so unendlich leid.

Ich grüße Dich ganz lieb, Bruny
weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von weserstern
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 31.08.2014, 20:36:32
Ja witta,

auch wir hatten damals einen schweren Verlust,

die Jugend hatte es meinem Vater am Sterbebett versprochen,
für den Hund zu sorgen, wir haben es nicht gebrochen.
So haben wir im Familienkreis darüber beraten,
dann folgten natürlich auch die Taten.

Jeder hatte nun eine Aufgabe hier,
um "Rocky," dem Hund meines Vaters ,zu ermöglichen neues Pläsir.
Auch unseren Hundefeind haben wir überzeugt,
endlich war er zum "Umzug" bereit.

So sind wir auch auf den Hund gekommen,
alle Aufgaben wurden wahrgenommen,
obwohl der Rocky war sehr schnelle,
hat einige Hühner " gefunden" so ganz schnelle.

Doch was ich noch möcht berichten,
all diese täglichen Pflichten,
hat treu und brav mein Sohn ausgerichtet,
ist jeden Tag früh vor der Schule aufgestanden.

Hat viele Jahre für "Rocky" und das Versprechen eingestanden,
doch wie's so ist, man kann es fast nicht glauben
plötzlich war der " Hundefeind im Hause" der beste Freund,
hat ihn versorgt mit allerlei Leckereien.

So haben wir unser Versprechen gehalten,
Rocky konnte schalten und walten,
denn die Hühner wurden nun in die Grenzen verwiesen,
ihm waren noch viele, schöne Jahre hier beschieden.

sternchen
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf weserstern vom 31.08.2014, 21:37:39
Menschen, die nie ein Haustier hatten ,können manchmal kaum nachvollziehen, wie traurig der Verlust eines geliebten Tieres ist.

Ich hatte drei Katzen, und als diese gestorben sind, waren die nachfolgenden Tage jedesmal einfach nur schlimm.
So kann ich jedem nachfühlen, was in ihm vorgeht, wenn er seinen treuen Begleiter verliert - unabhängig davon, ob es ein Hund, eine Katze, ein Vogel oder ein anderes Tier ist.

Witta, sag dem weisen Mann, dass er einfach dankbar sein soll für die Zuneigung, die ihm sein Hund geschenkt hat und er sich die Zeit zum Trauern nehmen darf.

LG Luchs

Anzeige