Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen was hat frau/ mann im alter für hobbys?

Aktuelle Themen was hat frau/ mann im alter für hobbys?

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf rosarot vom 18.09.2008, 15:12:22
Hm, ich weiß jetzt nicht, warum es ein Problem mit dem Wort Hobby geben kann. Es ist nur ein Wort, es kommt aus dem Englischen, aber sonst? Das Problem wird sich mir nicht erschließen fürchte ich.
Früher hieß es Steckenpferd. Ob dieser deutsche Ausdruck besser ist, wage ich zu bezweifeln, aber egal. Ich bleibe bei dem Wort Hobby.
Da ich schon immer vielseitig interessiert war, habe ich auch heute kein Problem damit, mich zu beschäftigen. An erster Stelle stehen da mein Hund und meine Katze, dann folgt mein Garten. Desweiteren widme ich mich gerne der Töpferei und Seidenmalerei, dem Auslöser meiner Digi-Cam, der Bildbearbeitung am PC, meiner privaten HP, dem Lesen diverser Fach- und Sachbücher, sowie dem Anschauen von Dokumentationen im TV. Demnächst will ich ein Hobby wieder aufleben lassen, dass ich seit über 30 Jahren schwer vernachlässigt habe, das Zeichnen. Ich könnte meine gesamte Zeit mit diesen Aktivitäten füllen, wenn da nicht die Hausarbeit noch wäre, die ich definitiv nicht zu meinen Hobbys zähle, ebensowenig, wie meinen Ehegatten. Er würde sich beschweren, würde ich ihn als mein Hobby betrachten, und das zu Recht.

LG,
--
woelfin
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf Drachenmutter vom 18.09.2008, 17:51:42

grummel.....

schon ewig steht die neue leinwand und die staffelei in der ecke, weil ich endlich mal wieder malen wollte...
aber leider finde ich den Absprung nicht


donaldd
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf angelottchen vom 18.09.2008, 16:55:36
ja das mit knallerbsen ist ein sparsames hobby, denn da spart man die teuren kanonenschläge für die die des öfteren gehalten werden. g* donaldd

Anzeige

rosarot
rosarot
Mitglied

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von rosarot
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 18.09.2008, 18:05:32

ihr habt ja so recht,

nachdem ich meinen beitrag nochmal durchlas, merkte ich , dass meine gedanken mal wieder, wie so oft, schneller waren als ich sie aufschreiben konnte.
meine interessen waren und sind aquarell-malerei, musik
hören, hauptsächlich opern und sonaten,
gedichte und kleine geschichten schreiben.
ich wollte mich auch nicht hervortun, dass nun meine kneipenwirtin mich wegen meiner freundschaften bewundert.
mir fiel bei unserem gespräch einfach nur ein, dass ich mir "gott sei dank ",früh genug gedanken gemacht habe,
was ich im alter, wenn ich nicht mehr so flexibel bin, mit meiner freizeit am besten anfange.
das wollte ich einfach nur zum ausdruck bringen.
--
rosarot
eko †
eko †
Mitglied

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von eko †
als Antwort auf rosarot vom 18.09.2008, 18:42:41

ihr habt ja so recht,

nachdem ich meinen beitrag nochmal durchlas, merkte ich , dass meine gedanken mal wieder, wie so oft, schneller waren als ich sie aufschreiben konnte.
meine interessen waren und sind aquarell-malerei, musik
hören, hauptsächlich opern und sonaten,
gedichte und kleine geschichten schreiben.
ich wollte mich auch nicht hervortun, dass nun meine kneipenwirtin mich wegen meiner freundschaften bewundert.
mir fiel bei unserem gespräch einfach nur ein, dass ich mir "gott sei dank ",früh genug gedanken gemacht habe,
was ich im alter, wenn ich nicht mehr so flexibel bin, mit meiner freizeit am besten anfange.
das wollte ich einfach nur zum ausdruck bringen.
--
rosarot


rosarot:

Ich nehme es Dir gerne ab, dass Du davon überzeugt bist, das Richtige getan zu haben. Das mag für Dich persönlich wohl auch so sein.

Ich hatte mir auch vorgestellt, dass, wenn ich mal in Rente bin, ich mit meiner Frau zusammen viel wandern werde.....und freute mich darauf. So im Stillen hatte ich auch die Vorstellung, einen Weitwanderweg, etwa den von Flensburg nach Genua, abzuwandern.

Was ist daraus geworden? Die Ehe ist zerbrochen und meine körperliche Leistungsfähigkeit lässt mir heute grad noch Wanderungen von maximal 8 km zu und das auch möglichst nur in der Ebene.

Du siehst, nicht immer gehen Vorstellungen und Wünsche, die man sich mal gemacht hat, in Erfüllung. Deshalb sitze ich aber nicht mürrisch und verdrossen in der Stube. Beileibe nicht. Mit meiner Partnerin mache ich Wanderungen, die ich noch bewältigen kann und ansonsten bin ich auch mit PC und Digitalfotografie so ausgelastet, dass der Tag ruhig 25 Stunden haben dürfte (ohne die Nacht!), ich würde mich nicht langweilen.

rosarot, ich denke, es kommt immer darauf an, lebendig zu bleiben, dann kann man auch im hohen Alter noch neue Hobbys finden, oder ?

--
eko
Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von dottoressa
als Antwort auf rosarot vom 18.09.2008, 15:12:22
Neulich fragte mich ein Mitglied des ST, ob das Schreiben von Büchern mein Hobby oder mein Beruf sei. Ich sagte: Ja, ich schreibe gerne, aber was ist der Unterschied zwischen Hobby und Beruf? Sagen wir, das ist meine Berufung, denn als Lehrerin bin ich nicht mehr tätig, aber als Musikpädagogin und Autorin geht es mir darum, Menschen zu begeistern und zu ermutigen, ihre persönlichen Stärken zu entwickeln und das Beste aus ihrem Leben zu machen.

Auf meiner HP im ST schrieb ich unter Hobbys: Musik, Schreiben, Fotografieren, Psychologie. Das bedeutet vieles: Musik hören, ins Konzert gehen, selber Musik machen, über Musik lesen, Bücher und Aufsätze schreiben, Emails und Einträge im ST schreiben, Rezensionen schreiben, Fotos machen und am PC bearbeiten. Ja, und Pschologie? Das hätte ich gerne noch studiert, ahbe aber das Seniorenstudium wieder aufgegeben.Denn ich will mir nichts beweisen, indem ich mit 60 oder älter einen Abschluss mache. Und der Besuch der Uni war mir ein wenig zu anstrengend. Ich lese lieber über Psychologie, und vor allem: Ich beobachte gerne Menschen und spreche viel mit ihnen, überall in meiner Umwelt, aber auch im Internet, z.B. im ST. Das ist ein schönes "Hobby", darüber kann man dann wieder schreiben.Mehr über "diese Hobbys" könnte Ihr auf meiner Homepage lesen.

Mein MacBook will ich nicht als Hobby bezeichnen, obwohl ich gerne damit arbeite, beim Schreiben, Fotos bearbeiten und Websiten gestalten. Ich habe mein MacBook gerne, nehme es überall mit hin und könnte mir einen Tag ohne Computer gar nicht mehr vorstellen. Ich genieße es, über das Internet an jede nur erdenkliche Information zu kommen, vor allem aber eine schnelle und einfache Kommunikationsmöglichkeit zu haben.

All das kann ich auch noch machen, wenn die körperlichen Kräfte nachlassen. So wie jetzt bei meinem Mann, weswegen wir viel und gerne zu Hause sind, in Bamberg oder auf Fehmarn. Und erstaunlicherweise ist inzwischen das Kochen und sogar das Putzen zu einer angenehmen Tätigkeit geworden. Hobby will ich es zwar nicht nennen, aber es macht Freude und ist ein großes Erfolgserlebnis, wenn man wie ich, die bis November letzten Jahres immer eine Putzhilfe hatte, nun alle Fenster unserer großen Wohnung mit hohen Räumen geputzt habe!

Meine Erfahrung ist, wenn man versucht, seine Situation positiv zu kommentieren, dass es einem gleich besser geht. Und das trainiere ich zur Zeit mit der Hausarbeit. Insbesondere das Bügeln macht Freude, man sieht den Erfolg, und ich kann schön dabei nachdenken. Ich hoffe, dass die Hausarbeit auch noch eine gute Gymnastik ist!

So können Hobbys über den reinen Zeitvertreib hinaus zu einem wirklichen Lebensinhalt werden.

Beate

Anzeige

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von dottoressa
als Antwort auf ehemaligesMitglied451 vom 18.09.2008, 18:03:35
Dann fang doch einfach mal an!!!
Mit dem Tun kommt vielleicht die Freude daran.

Viel Erfolg! Beate
simba
simba
Mitglied

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von simba
als Antwort auf dottoressa vom 18.09.2008, 20:48:13
Irgendwas in mir weigert sich, dass ich meinen Hund und die Katzen als Hobby bezeichne - das klingt für mich abwertend. Ich würde eher eine Tätigkeit nennen - etwa englisch und fotografieren in der Volkshochschule zu lernen, Reisen zu machen, stricken und basteln. Lesen und Musik hören ist bei mir auch ein wenig mehr als ein Hobby - vielleicht eher eine Passion?
--
simba
hechsi
hechsi
Mitglied

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von hechsi
als Antwort auf rosarot vom 18.09.2008, 15:12:22

--
hechsi

.....auf jeden Fall ganz andere als erwartet und geplant.
Meine Hobbys waren immer häkeln, Gobelinstickerei und lesen. Mit meinem Mann gemeinsam die Reisen machen, die mit 3 Kindern weder finanziell noch zeitlich möglich waren.

Was ist geblieben? Mein Mann starb mit 65 Jahren.
Für mich blieb mit Schulter- und Kniearthrose nur mein unverwüstlicher Optimus und auch mein Humor.

Seit einigen Monaten habe ich eine kleine Digi-Kamera und habe grossen Spass am Fotografieren und vor allen Dingen an jeder Art von Bildbearbeitung, bin allerdings noch ein totaler Lehrling.

Ausserdem Hörbücher und Spaziergänge in den herrlichen Berliner Parks und ab und zu mal ein Puzzle.

Ich bin dankbar, dass ich "nur" Arthrose habe und bin mit meinen jetzigen Hobbys rundum glücklich.

Oh wei, jetzt hätte ich doch beinahe das ST vergessen!

Lieben Gruss hechsi
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: was hat frau/ mann im alter für hobbys?
geschrieben von pilli †
als Antwort auf dottoressa vom 18.09.2008, 20:36:21
einen besonderen dank an dottoressa und simba

für die so klare differenzierung des begriffes "Hobby"; für mich schon seit vielen jahren ein negativ belegtes wort, weil es so oft in selbstabwertender weise gebraucht wird; z.bsp. wenn menschen erzählen:

"ich bin nur hobby-malerin, -köchin, -gärtnerin u.s.w."

nein, interessen, die mit lust&leidenschaft gepflegt werden, sind doch nicht nur als hobby zu bezeichnen?

gerne mochte ich dottoressa,

auch deine worte zum unterschied von "Beruf" und "Hobby" lesen. die zwischen den zeilen tanzende begeisterung, bei anderen menschen liebe und leidenschaft für ein interessengebiet zu wecken, empfand ich deutlich. auf die feinen unterschiede zu einer nur die innere leere füllenden beschäftigung und "sich berufen fühlen", aufmerksam zu machen, dafür meinen dank:

So können Hobbys über den reinen Zeitvertreib hinaus zu einem wirklichen Lebensinhalt werden.




--
pilli

Anzeige