Aktuelle Themen Was sagt ihr dazu???

pfundig
pfundig
Mitglied

Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von pfundig
Hallo vangelis
habe ich überlesen in welchem Zeitraum die Reise angeboten wurde?
Wir haben mal eine Reise in die Türkei mitgemacht- Supperangebot. 1 Woche HP in einem 5 Sterne-Hotel am Lara Strand, wer den Strand kennt, weiß, dass es dort schön, aber nicht billig ist. Wir wurden von zu Hause mit dem Bus zum Flughafen München gebracht, in der Türkei ebenfalls mit Transfer zum Hotel. Auch war ein Ausflug nach Antalya und zu den Sinter-Terrassen in Pamukkale dabei.
Und das Ganze für 159.- € pro Person, der einzige Haken war, die Reise war Ende Januar. Wir hatten aber schönes Wetter, konnten uns im Liegestuhl sonnen, natürlich konnten wir nur im Hallenbad baden. Ich habe mich ausführlich mit dem Reisebürobetreiber unterhalten, weil ich dem Preis nicht traute. Dieser erklärte mir, dass die Hotels in einer flauen Zeit den Reisebüros solche Angebote unterbreiten, allerdings ohne Flug, und es ist jedem Reisebüro überlassen was er draus macht. Hintergrund von dem Angebot ist, dass die Leute das Hotel kennen lernen und ihren Jahresurlaub buchen. Ich kenne einige Leute, die mit solchen Billigreisen ihre Fühler ausstrecken und sich dann entscheiden, wo sie ihren Urlaub verbringen.
Ich wünsche allen, die noch ihren Urlaub vor sich haben eine schöne Zeit. Pfundig
Svenlars
Svenlars
Mitglied

Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von Svenlars
als Antwort auf Lilac vom 14.07.2014, 07:36:17
Für eine Türkeireise sind die 300 Euro ziemlich preiswert jedoch nicht unmöglich. Die Lastminute Angebote sind auch ziemlich preiswert und da greifen auch sehr viele zu. Kla könnten noch Kosten dazu kommen wie z.B. eine Stadtrundreise oder oder. Aber da sollte man das Angebot einfach ordentlich prüfen und wenn alles in Ordnung ist einfach zugreifen.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von olga64
als Antwort auf Svenlars vom 23.07.2014, 11:51:24
Warum "buchen" Touristen eine "Stadtrundreise"? Es ist doch so viel spannender, eine Stadt für sich zu Fuss zu entdecken und zwar bewaffnet mit GPS und/oder Stadtplan und freundliche Einheimische zu fragen, wenn man nicht mehr weiter weiss.
Wenn es eine grössere Stadt ist, kann man sich auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterbewegen - ist immer billiger und spannender als eine von deutschen Reiseveranstaltern organisierte Tour, wo vorneweg jemand mit einem Schirmchen marschiert als ob man gerade aus dem Kindergarten käme. Olga

Anzeige

nnamttor44
nnamttor44
Mitglied

Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von nnamttor44
als Antwort auf olga64 vom 23.07.2014, 15:56:03
Warum "buchen" Touristen eine "Stadtrundreise"? Es ist doch so viel spannender, eine Stadt für sich zu Fuss zu entdecken und zwar bewaffnet mit GPS und/oder Stadtplan und freundliche Einheimische zu fragen, wenn man nicht mehr weiter weiss.
Wenn es eine grössere Stadt ist, kann man sich auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterbewegen - ist immer billiger und spannender als eine von deutschen Reiseveranstaltern organisierte Tour, wo vorneweg jemand mit einem Schirmchen marschiert als ob man gerade aus dem Kindergarten käme. Olga


Ich habe zwar noch nicht viele Reisen gemacht, aber auf Stadtführungen ist bisher weder in der Türkei, in diversen skandinavischen Ländern, noch irgendwo in Deutschland jemand mit "dem Schirmchen" vorher marschiert. So ein Blödsinn!!
nnamttor44
Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf nnamttor44 vom 24.07.2014, 09:39:49
Da irrst du dich!

Jeder stadtführer hat ein erkennungszeichen zur orientierung für die meute der leute,
die ihm zugeordnet ist...

meistens ist es ein regenschirm. Aufgespannt oder auch nicht.

Wie sollten sonst 20 oder mehr leute erkennen, wer und wo der leitwolf ist????

Wenn du wenig reiseerfahrung hast, warum zweifelst du dann aussagen an? 😡
ehemaligesMitglied46
ehemaligesMitglied46
Mitglied

Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von ehemaligesMitglied46
als Antwort auf nnamttor44 vom 24.07.2014, 09:39:49
Schirmchen hab ich hier in München selten gesehen, die meisten Stadtführer haben aber einen DIN A4 Mappe, die sie hochheben. Vermutlich kommen sich die meisten mit Schirmchen albern vor.

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von Bruny
Na, dann sagt doch einfach, sie benutzen ein "Erkennungszeichen". Ich hab auch schon Fähnchen gesehen mit einem gedruckten Follow me drauf
nnamttor44
nnamttor44
Mitglied

Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von nnamttor44
als Antwort auf vom 24.07.2014, 09:45:24
Klar, am Bus stehen die Reiseführer etwa mit einer DINA4-Karte. Aber man sieht ja auch das Gesicht, die Kleidung usw. Ich denke, sie haben erheblich mehr zu tun, ihre "Schäfchen" zusammenzuhalten als jeder Teilnehmer, sich lediglich diese eine Person wieder zu erkennen. Etwas anderes als so eine Art Plakat habe ich nicht entdecken können! Ob das in Skandinavien oder südlichen Ländern war, das galt nicht nur für meine Gruppen!

nnamttor44
Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf nnamttor44 vom 24.07.2014, 18:33:50
Ist ja auch egal.
Wenn es dich glücklich macht...
Dann ist es so wie du willst😡

Gerade bei städtereisen braucht man ein
Zeichen.
pfundig
pfundig
Mitglied

Re: Was sagt ihr dazu???
geschrieben von pfundig
als Antwort auf olga64 vom 23.07.2014, 15:56:03
Warum "buchen" Touristen eine "Stadtrundreise"? Es ist doch so viel spannender, eine Stadt für sich zu Fuss zu entdecken und zwar bewaffnet mit GPS und/oder Stadtplan und freundliche Einheimische zu fragen, wenn man nicht mehr weiter weiss.
Wenn es eine grössere Stadt ist, kann man sich auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterbewegen - ist immer billiger und spannender als eine von deutschen Reiseveranstaltern organisierte Tour, wo vorneweg jemand mit einem Schirmchen marschiert als ob man gerade aus dem Kindergarten käme. Olga


Ich stelle mir gerade Olga vor, wenn sie in Peking mit dem Stadtplan umhergeht und freundliche Chinesen nach dem Weg fragt. Die Chinesen sind freundlich, das stimmt, aber viele können kein Englisch. Wir waren froh , dass wir Yang hatten, mit Schirmchen, und wir fühlten uns nicht wie im Kindergarten. LG pfundig

Anzeige