Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Wieder Abzockeversuch

Aktuelle Themen Wieder Abzockeversuch

karl
karl
Administrator

Wieder Abzockeversuch
geschrieben von karl
Folgende Mail erreichte mich heute an verschiedene Adressen (also mehrmals). Im Anhang befand sich eine Rechnungs.zip, die ich natürlich nicht geöffnet habe.


Regt euch nicht weiter auf, wenn ihr eine solche Mail erhaltet. Es ist ein Betrugsversuch und Weiterleitung an die Internetpolizei hat stattgefunden.

----------------Hier folgt der Text der betrügerischen E-Mail----------------


Anwaltskanzlei Tank
RA Olaf Tank
Rheiner Landstraße 197 49078 Osnabrück

Aktenzeichen: 875537/67
Osnabrück, den 31.04.2007

Bitte geben Sie Ihr Aktenzeichen bei jeglichem Schriftverkehr und Zahlungen immer an.

Sehr geehrte Kunde,

hiermit zeige ich die Interessenvertretung der Firma Andreas Manuel Schmidtlein GbR, Vor der Hube 3, D 64572 Büttelborn an. Ordnungsgemäße Bevollmächtigung wird anwaltlich versichert. Meine Mandantschaft macht gegen Sie folgende Forderung geltend:

Rechnung vom 15,08,2006 aus Dienstleistungsvertrag mit der Rechnungsnummer R611512 für die Anmeldung vom 29,07,2006 um 14:33 Uhr auf der Internetseite P2P-heute.com mit folgender Anmelde-IP: 217.552.102.96.

Sie schulden meiner Mandantschaft daher 952,00 EUR. Da Sie sich in Verzug befinden, sind Sie gegenüber meiner Mandantschaft verpflichtet, die durch meine Tätigkeit entstandenen Gebühren zu erstatten.

Das Originalrechnung finden Sie im Anhang als signierte PDF Datei.
Bitte behalten Sie das Original Rechnung unbedingt für Ihre Unterlagen.

Liquidation:

1,3 Geschäftsgebühr, Nr. 2300 VV 117,50 EUR

Auslagenpauschale, Nr. 7002 VV 6,50 EUR

Gesamtsumme 546,00 EUR


Der von Ihnen zu zahlende Gesamtbetrag beläuft sich somit auf 811,00 EUR.

Ich fordere Sie auf, den Gesamtbetrag, innerhalb einer Frist von 10 Tagen, also bis zum

09.04.2007 (hier eingehend)

auszugleichen. Bitte überweisen Sie diesen Betrag auf das unten angegebene Konto. Sollte der Gesamtbetrag nicht fristgerecht eingehen, werde ich meiner Mandantschaft empfehlen, die Forderung ohne weitere außergerichtliche Ankündigung, gerichtlich geltend zu machen, wodurch weitere Kosten zu Ihren Lasten entstehen.

Wir möchten in diesem Zusammenhang auf die bereits ergangenen Urteile verweisen, welche Sie auf der Internetseite www.forderungseinzug.de einsehen können.

Bei der Anmeldung auf oben genannter Internetseite wurde die zu diesem Zeitpunkt übermittelte IP-Adresse gespeichert. Die IP-Adresse ermöglicht den Strafverfolgungsbehörden, im Falle einer strafrechtlichen Ermittlung, die Identifikation des PC's, der zum Zeitpunkt der Anmeldung genutzt wurde.

Als weitere Sicherheitsinstanz ist auf oben genannter Internetseite das Geburtsdatum des Users eingegeben worden. Sollte sich bei einer weiteren überprüfung der Daten herausstellen, dass ein falsches Geburtsdatum eingegeben wurde, ist von einem Betrugsdelikt auszugehen. In diesem Fall hätte sich eine gegebenenfalls minderjährige Person eine Leistung erschlichen, die ihr nicht hätte bereitgestellt werden dürfen. Hier behalte ich mir im Namen meiner Mandantschaft die Erstattung einer Strafanzeige vor. Die dabei anfallenden Kosten und Auslagen sind gegebenenfalls gegen Sie geltend zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Tank
Rechtsanwalt

Anwaltskanzlei Tank
RA Olaf Tank
Postfach 6251
49078 Osnabrück
Tel: 0541-34 97 70-0
Fax: 0541-34 97 70-77
anwalt@forderungseinzug.de

Bankverbindung Ausland: Postbank Hannover IBAN DE06 2501 0030 0077 6673 07, BIC: PBNKDEFF

Bankverbindung Deutschland: Postbank Hannover Kontonummer: 77 667 307, BLZ 250 100 30


Bitte geben Sie als Zahlungsempfänger unbedingt RA Olaf Tank an und Ihr Aktenzeichen als Verwendungszweck.


----------------Ende der betrügerischen E-Mail----------------


Meine Netzrecherche nach der Anwaltskanzlei Tank in Osnabrück hat folgende Information zu Tage gefördert (s. Linktipp).
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von rolf †
als Antwort auf karl vom 10.04.2007, 21:08:52
Da war die "Kanzlei" bei mir ja richtig bescheiden, die Forderung belief sich auf "nur" 111,00 €.
Der Rest stimmt, soweit ich mich erinnere, überein.
--
rolf
gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf karl vom 10.04.2007, 21:08:52
...eine "RA-Kanzlei" die solche "Ungereimtheiten" in einem "Mahnbrief" verfasst,.....da lacht ja sogar der Hahn auf der Kirchturmspitze...

gutgelaunt

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von chris
als Antwort auf gutgelaunt vom 11.04.2007, 08:14:52
gutgelaunt schrieb am 11.04.2007 um 08.14:
> ...eine "RA-Kanzlei" die solche "Ungereimtheiten" in einem "Mahnbrief" verfasst,.....da lacht ja sogar der Hahn auf der Kirchturmspitze...
>
> gutgelaunt

--

Bei uns auf der Kirchturmspitze ist ein "Engel" selbst der hat
geschmunzelt.

Wie dumm halten solche Leute eigentlich die User??
Übers Internet Mahnbriefe versenden, selbst an die
Adresse der Chatadmin-Mail........ leider gibt es im
Kirchhof keine Hühner, selbst die hätten dann gelacht!

Eigentlich sind die Strafen für so einen Humbug viel zu gering!


chris
hugo
hugo
Mitglied

Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von hugo
als Antwort auf chris vom 11.04.2007, 13:21:16

sowas gibts nur im "wilden Westen" das hätte es bei Honny nicht gegeben, da herrschte noch Ordnung, da hätten die Truppen von Wolf und Mielke aber schnell durchgegriffen und für Ruhe gesorgt,

Wo gibts denn sowas, arme, ehrliche, unbescholtene Bürger abzocken neee, neee,,, dafür haben/hatten wir doch den Staat, die Institutionen, die Behörden,,sagt mein Nachbar Gustav ,Das die sich den Rang ablaufen lassen ?? *gg*


hugo
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von silhouette
als Antwort auf karl vom 10.04.2007, 21:08:52
Die Sache ist nicht ganz so lustig. Ich empfehle grundsätzlich größte Vorsicht beim Ausfüllen von "Formularen", wenn man bei irgendetwas auch mal teilnehmen oder was testen will.
Mal sehen, ob ich die links (einige Foren-Beiträge sind Laien, einige sind sehr kompetent, man sieht es leicht) da unten alle unterbringe.
Anscheinend nur einen. Also noch hier:

http://www.pc-special.net/index.php?option=com_content&task=view&id=3939&Itemid=26531


http://www.verbraucherrechtliches.de/2006/12/12/rechtsanwalt-hoeller-mahnt-fur-lebenserwartungde/


http://www.123recht.net/forum_topic.asp?topic_id=68660

Entschuldigung, wenn das den Rahmen sprengt. Die Technik hier ist mir fremd.
--
silhouette

Anzeige

gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf karl vom 10.04.2007, 21:08:52
Hallo Karl,
wie ich gerade in der Osnabrücker-Zeitung lese,handelt es sich nicht NUR um eine betrügerische Abzocke-Mail,sondern gleichzeitig soll beim Öffnen des Anhangs sich auch ein Trojaner einnisten, der erheblichen Schaden anrichten kann.
Dazu auch der Link zur OZ vom 12.042007
gutgelaunt
Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 10.04.2007, 21:08:52
Der Anwalt ist schon im Internet bekannt und auch die Abzockmasche. Ich denke aber, dass er mit den Mails nichts zu tun hat. Hast du dir mal die angebliche IP angesehen? So einen Fehler würde er sicher nicht machen. Die Mails sind Trojaner-Mails. Wenn die Kontoverbindung stimmt wird er sich aber sicher über die eingehenden Beträge freuen.
--
serra
mart
mart
Mitglied

Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von mart
als Antwort auf silhouette vom 11.04.2007, 18:49:49
Unten ein Link, der sich ganz konkret auf diesen Rechtsanwalt und die Firma bezieht, die schon längere Zeit als Abzocker bekannt ist.

Unter diesem Link gibt es einige, sehr interessante weiterführende Informationen

--
mart
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Wieder Abzockeversuch
geschrieben von silhouette
als Antwort auf mart vom 12.04.2007, 20:17:06
Richtig, mart,
google weist über 600 Websites aus, wenn man nach dem Vor- und Zunamen zwischen Anführungszeichen fragt.
Übrigens ist er auch in österreichischen Verbraucher- und Rechtsforen bekannt.

Einen link habe ich als Warnung vor all diesen amüsant scheinenden Websites hereingesetzt, auf denen angeboten wird, die Lebenserwartung, den IQ und solche Sachen bestimmen zu lassen. Das meiste liegt bei ein undderselben "Firma". Bei Lebenserwartung habe ich mich eingetragen, mit total falschen Angaben, nur die Domain in der Mailadresse existiert. Dorthin kam dann eine Mahnung über eine nie geschriebene Rechnung für die Teilnahme am Test, obwohl ich gar nicht teilgenommen hatte, sondern nach dieser Adressenausfüllung ausgestiegen bin. Irgendwas war mir damals nicht ganz koscher vorgekommen.

Diese Firma ist nicht so zählebig wie der im Thread genannte Laden. Sie hat schon kalte Füße bekommen. Ohne sich mit meinem Mann und mir angelegt zu haben. g*

Fazit: Man kann nicht vorsichtig genug sein.
--
silhouette

Anzeige