Forum Blog-Kommentare nur eine kleine Weile .............

Blog-Kommentare nur eine kleine Weile .............

indeed
indeed
Mitglied

Liebe Elisabeth,
geschrieben von indeed
dieser Blog von dir, liebe Begine, erinnert mich an eine eigene Zeit . . . eine Zeit, in der ich auch meiner Wege ging und meine Tochter, die zu Besuch bei mir war, voller Entsetzen sagte: "Mama, du gehst ja ganz gebeugt! Geh' doch mal gerade!"
Ich schaute sie groß an und sagte: "Ich gehe doch nicht gebeugt!"
Ich hatte es nicht bemerkt in meiner Trauer, der Sorge und des Schmerzes. Zuviel war passiert in der Häufigkeit und war noch immer nicht vorbei. . .
Die Worte meiner Tochter ließen mich meinen Kopf gerade halten, die Schultern nach hinten ziehen und den Oberkörper wieder aufrichten. Es war anfangs anstrengend . . .
In mir klingen immer noch die gehörten Worte: "Das ist das Leben, nehme es einfach an!" Das ist die Schwierigkeit. Man rebelliert, versucht gegen an zu gehen - und man findet erst Ruhe in der Akzeptanz.

Ich gehe heute aber schon lange wieder gerade
Diese Erfahrung im Leben hat mich dankbar werden lassen für das Leben, die Natur und für mein Bewusstsein.

Ein lieber Gruß von
indeed
tilli †
tilli †
Mitglied

Dein Blog hat mich sehr tief berührt.
geschrieben von tilli †
Gerade habe ich selber einen Blog geschrieben über das Schicksal, dass jeden von uns einholen kann. Jeder von uns trägt ein Kreuz.Ich gehe schon solange gebückt. Meine Füße wollen mich nicht mehr so tragen wie ich möchte. Gebückt ist der Rücken aber nicht nur durch die Schmerzen. Es ist die Seele die in den Erinnerungen immer wieder schweben.
Sorgen, die man nicht so einfach erdrücken kann.

Danke Begine für dein Blog. Es ist doch schön, wenn Menschen und ihre Gedanken und Gefühle beschreiben können.
Unser ST hat mir schon vielmals geholfen, wenn ich traurig war.Menschen die man kennen gelernt hat durch solche Blogs wie deine, werden für uns alle das Leben leichter machen.
Grüße Tilli
Traute
Traute
Mitglied

An Begine,
geschrieben von Traute
An einigen Stellen war ich mir nicht sicher, ob Du als junge Frau hinter Dir gehst im Alter.
Ob Du Vorausschau halten wolltest und dir selber zusehen, wie es denn währe, wenn es wahr wird.
Von weitem gesehen kann man nicht ins Herz sehen. Aber schon erkennen ob das Leben mehr Last bereit hatte, als das Menschenkind tragen konnte.
Ja, auch ein alter Mensch ist ein vollkommener Mensch und wenn er lacht und die Augen blitzen und der Verstand aktiv ist, kann das jeder mitbekommen, der will.
Wenn aber, wie Du still in sich gekehrt seinen Gedanken nachgibt und Zwiesprache mit seinem Ich, ohne Worte hält, dann sieht man die Zufriedenheit, aber nicht was es auslöst
Wenn wir mit uns selbst im Reinen sind, erscheint uns sonst Übersehenes neu und schön.
Der Mensch ist ein ganzes Orchester in Einem. Alles kann man vertonen, Freude und allergrößten Schmerz.
Es war mir wieder ein Vergnügen,
mit freundlichen Grüßen,
Traute
EHEMALIGESMITGLIED63
EHEMALIGESMITGLIED63
Mitglied

danke Ihr Lieben....
geschrieben von EHEMALIGESMITGLIED63
für Euren Kommentar.

Jeder Mensch trägt seine Last der Eine mehr der Andere weniger und wenn wir sagen wir haben es im Kreutz.... hat das oft mehr als eine symbolische Bedeutung.

Ein schönes Wochenende wünsche ich LG Elisabeth
floravonbistram
floravonbistram
Mitglied

Wie sinnreich
geschrieben von floravonbistram
und sanft das Ende:
"heimlich stecke ich ein Stück
Himmel in die Manteltasche..."
Dort wo wir alle hingehen ist er sicher viel blauer und leuchtender
Herzlichst Flo

Anzeige