Forum Computer, Internet und Fotos Computerhilfe (PC-Abteilung) selbst gebrannte CD lässt sich nicht im Player abspielen

Computerhilfe (PC-Abteilung) selbst gebrannte CD lässt sich nicht im Player abspielen

lalelu
lalelu
Mitglied

Re: selbst gebrannte CD lässt sich nicht im Player abspielen
geschrieben von lalelu
als Antwort auf schorsch vom 15.03.2011, 11:06:45
@Schorsch, danke für die Info; ich habe schon davon gehört. Allerdings habe ich selbst noch nicht versucht, eine CD-RW zu finalisieren. Mein Brennprogramm Nero 6 ist nicht mehr auf dem neuesten Stand und kann das nicht, langt mir aber ansonsten völlig aus. Deshalb habe ich keine Lust, ein anderes Brennprogramm zu installieren und brenne zum Abspielen in CD-Playern nur noch normale CD-Rs. Mit denen klappt es immer, und die gebrannten CDs laufen einwandfrei.

Lalelu
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: selbst gebrannte CD lässt sich nicht im Player abspielen
geschrieben von schorsch
als Antwort auf lalelu vom 15.03.2011, 15:47:57
http://www.nero.com/deu/manuals-helpfiles.html

Klick mal drauf, scrolle auf dein Nero6, und lade dein Handbuch runter. Dort wirst du gewiss eine Lösung finden für dein Problem.

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: selbst gebrannte CD lässt sich nicht im Player abspielen
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf shadow vom 14.03.2011, 18:36:55
Gekaufte AudioCDs haben oft einen Kopierschutz. Dies dürfte aber in deinem Fall nicht das Problem sein. AudioCDs werden entweder mit der CD-Kopierfunktion deiner Brennersoftware vervielfältigt oder so wie Digi schon schrieb, gerippt und in MP3s konvertiert. Eine gute Ripp-Software sollte während des Rippvorganges den Namen des Interpreten und den Titel aus einer Datenbank im Internet beziehen können und der Datei einen kompatiblen Namen vergeben.

Der Grund für das Kopieren der CDs ist der, das sich auf der CD zusätzlich unsichtbare Einträge befinden, die die UrCD als eine AudioCD markieren und so vom CD-Player auch erkannt werden. Es reicht also nicht, einfach die Dateien auf den PC zu ziehen und von dort zu brennen. Eine gute und kostenlose Software, die das auch beherrscht findest du in http://www.audiograbber.de/ sowie CD-Burner XP MP3-CDs werden im Gegensatz zu AudioCDs ganz normal als DatenCD gebrannt.

MP3s sind dann sinnvoll, wenn du bsw. die Musik in einem MP3-Player (mobil oder stationär) abspielen willst. Viele DVD-Standalone-Player am TV erkennen und beherrschen das MP3-Format. Normale CD-Player in Radios älterer Bauart nicht. Es sei denn es ist ein speziell ausgerüsteter CD-Player in neueren HiFi-Anlagen oder Autoradios. Welche Eigenschaft dein CD-Player besitzt ist auf der Frontplatte aufgedruckt und steht genauer beschrieben im Handbuch.

Neuerdings gibt es auch MP3-Player für das Autoradio, welche in die Buchse des Zigarettenanzünder im Auto gesteckt werden. Auf den Chip gehen ein paar tausend Titel. In diesem MP3-Player befindet sich ein kleiner UKW-Sender und du musst nur das Radio auf dessen Frequenz einstellen. Es braucht also gar nicht so teuer sein. Der einzige Nachteil ist wohl, das der Staumelder des Lieblingssenders nicht mehr funktioniert. Da man aber heute auf längeren Fahrten eh ein Navi mit Stau-Umfahrung benutzt, dürfte das Problem nicht akut sein.

Anzeige

lalelu
lalelu
Mitglied

Re: selbst gebrannte CD lässt sich nicht im Player abspielen
geschrieben von lalelu
als Antwort auf schorsch vom 16.03.2011, 10:13:11
Vielen Dank, schorsch! Sobald ich wieder richtig sehen kann, werde ich mir das Ganze in Ruhe anschauen. Im Moment sehe ich nur verschwommen: war gerade beim Augenarzt, und bekam Tropfen zur Pupillenerweiterung.

Gruß Lalelu

Anzeige