Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf Clematis vom 08.10.2014, 11:57:48
Ingeborg,

das ist doch ein prima Rezept, mit dem ich den
vegetarischen Teil der Familie mal überraschen
kann.

Danke, ich habe es gespeichert.
Hülsenfrüchte sind einfach klasse. Ich mag sie
gern, doch Linsen habe ich bisher immer nur als
Suppe gekocht.

Im Schnellkochtopf geht das ja ratz-fatz, selbst
die harten grünen Erbsen mit Schale sind im
Schnellkochtopf ohne Einweichen in einer Stunde
weich und die Erbensuppe schmeckt köstlich.

Doch heute habe ich noch keinen Mittagessenhunger,
ich bin, glaube ich, noch viel zu aufgedreht...

Meli
Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf meli vom 08.10.2014, 12:22:02
Das freut mich, Meli, wenn Du das brauchen kannst.

Ich bin kein reiner Vegetarier, doch es gibt Gerichte,
bei denen Fleisch nicht nur überflüssig wäre, sondern
auch unpassend.
Dieses Gericht ist so aromatisch zu Salat, Gemüse oder
aufs Brot, dass kein Fleischküchle und keine Leberwurst
es geschmacklich aufwiegen könnten.

Kürzlich war hier eine große Abneigung zu Graupen. Das
versteh ich durchaus, wenn ich an die Graupen nach dem
Krieg dachte. Doch - ich würde jedem Graupen-Verweigerer
meinen Graupen-Risotto vorsetzen, viel intensiver und
aromstischer als mit Reis. Einfach nur fein.

Grüßle
Ingeborg-Clematis
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Zur Kaffeestunde:




Anzeige

omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von omaria
Es reicht grad für einen "Sprung" in die KK: Guten Abend!

Zur Zeit sind wir mit unserem Gast so viel unterwegs,
dass ich kaum noch "zu Verstand komme" -
so ich denn überhaupt welchen habe/hatte...

[/indent]

Am Freitag-Abend fliegt er wieder davon
und ich jetzt auch! [i](müüüüüde!)


omaria
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 08.10.2014, 18:58:21
Schön, dass Du reingeschaut hast, Maria, freut mich.
Und dann bringst Du uns so einen schönen Oldtimer,
einen tollen Hirsch und Ernte-Dank.

Das Ganze wird dann später von einer großen Laterne
erhellt...

Da muss ich doch summen...

Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne...

Ist nicht mehr soooo lang bis dahin.

Ich freu mich auf den Laternenumzug.
In diesem Jahr wird Lord Windel auch
mit einer Laterne laufen.
Und dann mit großen Augen schauen...

Momentan entdeckt er noch immer altes Spielzeug neu.

Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Omaria,

schön was zu lesen von Dir. Kann ich mir gut vorstellen,
dass ihr eurem Besuch aus Ghana viel zeigen wollt.

Schönen Abend noch an alle.

Chris

Anzeige

Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf chris vom 08.10.2014, 20:08:46
Omaria, noch viel Freude mit
Deinem Besuch.

Er wird ein großes Bündel Schönes mitnehmen.

Ingeborg-Clematis
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Ade zur guten Nacht

Der Mond, der steht am höchsten,
Die Sonn will untergehn,
Mein Feinslieb liegt in Nöthen,
Ach Gott, wie solls ihr gehn,
In Regen und in Wind,
wo soll ich mich hinkehren,
Da ich mein Feinslieb find!

Mein Feinslieb wollt mich lehren,
Wie ich ihr dienen soll,
In Züchten und in Ehren,
Das weiß ich selbst gar wohl,
Und kann auch noch viel mehr,
Wer sich seins Buhlen rühmet,
Dem bringt es wenig Ehr.

Mancher geht zu seinem Buhlen
Bei lichtem Mondenschein,
Was giebt sie ihm zum Lohne?
Ein Rosenkränzelein,
Ist grüner als der Klee,
Ich muß mich von dir scheiden,
Thut meinem Herzen weh.

Ach Scheiden über Scheiden,
Wer hat dich doch erdacht,
Hast mir mein junges Herze
Aus Freud in Trauren bracht,
Dazu in Ungemach.
Dir ists schöns Lieb gesungen,
Ade zu guter Nacht.

Achim von Arnim

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 08.10.2014, 21:56:04
Schön, der Wader...

Diese alten Lieder, gut gesungen und mit einer
"echten" Musik begleitet, das gefällt mir immer
sehr gut.

Danke dafür Chris.

Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Im Oktober

In milden, sommerhaften Tagen
Zur Oktoberzeit
Singt Rotkehlchen, als wär' Frühling,
In holder Fröhlichkeit.

Singt in süßen Liebestönen
Bei dem Blätterfall —
Und der Raben schrilles Schreien
Ist der Widerhall.

So schreit das Herz nach Glück und Liebe
In alter Melodei —
Die Blätter fallen und dazwischen
Krächzt der Rabenschrei . . .

Fritz Lemmermayer

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Meli, ich höre den Hannes Wader auch gerne.
Der Morgenhimmel zeigt sich heute Morgen
schwarz verhangen und das Thermometer zeigt 13 °.

Wünsche einen schönen Tag an alle.

Chris








Anzeige