Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
als Antwort auf loretta † vom 22.04.2013, 10:02:52
Loretta,

danke für den Guten:Morgen-Gruss, den nehme ich gerne für die KK.

Omaria, dann passt auf, dass euch die s-teife Brise nicht umwirft.

Malinda, den Gottlob Frick hören wir schon eine zeitlang Sonntags
wenn die Klassik im Radio kommt, er gehört schon zu den Stammgästen.

Meli, bald kannst du mit Lord Windel singen, wer will fleissige
Handwerker sehn, ei der muss zu Oma gehn. ) Aber schaön, dass
die Schwiegersöhne si hilfsbereit sind.

Chris

Piccolotime:

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 22.04.2013, 10:50:02
Lorry,

wie hübsch hast Du das gemacht. Eine echte Bereicherung. Die Farben mag ich sehr gern.

Hier ist schon einiges los und

@ Nordie, sach mal, wie viele Problemmädelsz hast Du denn???

Wir hier machen doch keinerlei Probleme

Wir Mädelsz hier sind hübsch, also wirklich gut anzuschaun, hilfsbereit (wenn es darum geht, den Mastbaum mit Fett zu behandeln, damit Du schneller aus dem Korb kommst)
gebildet und trinkfest, lebenserfahren und haben das Lachen nie verlernt, auch nicht das Lachen über uns.

Also, wo liegen die Probleme???

Meli, sehr erstaunt
Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf meli vom 22.04.2013, 10:55:52
hilfsbereit (wenn es darum geht, den Mastbaum mit Fett zu behandeln, damit Du schneller aus dem Korb kommst)
gebildet und trinkfest, lebenserfahren und haben das Lachen nie verlernt, auch nicht das Lachen über uns.

Also, wo liegen die Probleme???

geschrieben von meli


Du hast vergessen, den Pott Teer unten am Mast zu erwähnen.
Und die Bettdecke voller Federn.

Mit diesen "Silien der Uten" wird die schöne "Tradition des Teeren und Federn" gepflegt.

Du kannst immer so schön in einem Satz alles zusammen fassen und hast alle Probleme genannt.



nordstern * high speed feixend *

Anzeige

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf vom 22.04.2013, 11:01:59
Du kannst immer so schön in einem Satz alles zusammen fassen und hast alle Probleme genannt
geschrieben von Meli


Danke! Aber Montags, geschlafen bis um 10.00 Uhr - so in etwa - bin ich immer in Höchstform!

Meli
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf chris vom 22.04.2013, 10:50:02
Alle Vögel sind schon da..ich auch: Piccolotime.

Liebe Chris, heute hast Du mir eine Riesenfreude gemacht, als Du Gottlob Frick reingestellt hast. Dieser wunderbare Sänger hat mich so lange in meinem Leben begleitet. Schon als Kind war ich ganz versessen auf diese Stimme, diesen herrlichen Bass. Ich glaube sogar, dass er schuld war an meiner Liebe zur Oper und Klassik überhaupt. Sein Sarastro (Zauberflöte) ist für mich unübertroffen. Auch Bayreuth ließ sich diese Stimme nicht entgehen



"O Isis und Osiris" - ich hoffe, sie lassen es über die "Grenze"

Ich bin fleißig am Werkeln, morgen geht es ab in den Schweizer Westen... Luchsi
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
Luchsi,

Gottlob Frick hat eine Stimme, die auch mir durch und durch geht.

Und die Waldschänke besingt er, gerade so als wäre sie für uns.

Hier kommt jetzt ein wenig die Sonne raus, schon sieht alles schöner aus.

Guten Appetit:




Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf chris vom 22.04.2013, 12:09:45
Typisch Luchsi: Sie verreist tagelang - schon voraus ! Bin immer noch da, aber die Sanduhr läuft langsam ab. Ich kann mich einfach von euch "Problemmädels" und dem Inhalt des Thekenkorbes nicht trennen Und seit hier Gottlob Frick aufgetaucht ist, bin ich sowieso dahingeschmolzen. Er ist übrigens geboren und begraben in Ölbronn, in unmittelbarer Nähe meiner Heimatstadt Pforzheim, vielleicht auch ein weiterer Grund meiner Verehrung.

Aber die Erdbeeren haben mir es auch angetan, ich gebe es zu, und ein paar "Bubaspitzle" mussten auch dranglauben- wieder eine Idee, meine Familie die nächsten Tage so zu bekochen Ich hoffe nur, dass ich die richtige Menge erwische - also Quantum für 5-6 Leute anstatt für einen Einpersonenhaushalt. Ich werde mich schon durchhinken

Baibai...noch bleibt das Taschentuch stecken...Luchsi
Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf luchs35 vom 22.04.2013, 14:36:52
Ich hoffe nur, dass ich die richtige Menge erwische - also Quantum für 5-6 Leute anstatt für einen Einpersonenhaushalt. Ich werde mich schon durchhinken
geschrieben von Luchsi


Also wirklich Luchsi, ganz realitätsbezogen!

Du kochst einfach 5 - 6 x die Menge für den Einpersonenhaushalt plus einer weiteren Portion für die heranwachsenen Junxs. Die brauchen etwas mehr an Kalorien!

Nie verzagen, Meli fragen!!!

Meli
Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf meli vom 22.04.2013, 14:40:44


Du kochst einfach 5 - 6 x die Menge für den Einpersonenhaushalt
geschrieben von meli


Ich hingegen glaube, es reicht schon die doppelte Menge, so wie ich Naschkatzen kenne.



nordstern
Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf vom 22.04.2013, 16:22:26
Stern des Nordens,

Du meinst wirklich Luchsi sollte jetzt 10 bis 12 x die Menge des Einpersonenhaushaltes kochen??

Da ginge ich an Deiner Stelle schnell in Deckung unter das Sofa!

Meli

Anzeige