Forum Reise, Freizeit, Sport, Spiel Freizeit Wer geht gerne zum Flohmarkt

Freizeit Wer geht gerne zum Flohmarkt

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Wer geht gerne zum Flohmarkt
geschrieben von freddy-2015
Wir waren gestern in Köln P. auf dem Flohmarkt,
der Wind war noch ziehmlich stürmisch,
so das nicht all zu viele Stände vor Ort waren.
Die meisten haben ja keine Standsicheren Pavillions etc.-.
Für uns immer eine Möflichkeit mit der realen Welt Kontakt aufzunehmen...............

 
olga64
olga64
Mitglied

RE: Wer geht gerne zum Flohmarkt
geschrieben von olga64
als Antwort auf freddy-2015 vom 02.03.2020, 10:14:57

Ich gehe eigentlich gerne auf Flohmärkte, komme aber meistens zu spät. Um wirklich was ergattern zu können, sollte man dort ja recht früh antanzen und das fällt einer Langschläferin wie mir sehr, sehr schwer.
Bei uns am See gibt es auch einmal jährlich Flohmärkte und ich "arbeite" hier auch mit Beschickerinnen zusammen, die mir dann vorher helfen, meinen Keller zu entrümpeln und die Sachen mitnehmen und verkaufen, die ich nicht mehr mag oder brauche.
Gerne besuche ich Märkte in Italien, wo auch manchmal wirklich gute Mode zum Schnäppchenpreis erhältlich ist (z.B. in Neapel).
Oder in Paris besuchte ich auch schon einen Flohmarkt, der riesengross ist.
Diese Märkte kann man auch später als zu nachtschlafener Stunde aufsuchen. Olga

Heidrun44
Heidrun44
Mitglied

RE: Wer geht gerne zum Flohmarkt
geschrieben von Heidrun44

Früher haben wir hier mit unseren Töchtern auf dem Flohmarkt gestanden. Der Flohmarkt war immer am gleichen Wochenende wie das Winzerfest. Da kam dann auch meine Schwester extra angereist, das war immer sehr lustig. Die Kinder haben das Geld, das sie auf dem Flohmarkt einnahmen gleich wieder ausgegeben, da hatten wir dann fast die gleiche Menge "Krimskrams" wieder zu Hause. 😃
Ich gehe auch heute noch gerne auf Flohmärkte. Meistens finde ich dort etwas für meine Enkelkinder.
LG Heidrun


Anzeige

Lebensfreude10
Lebensfreude10
Mitglied

RE: Wer geht gerne zum Flohmarkt
geschrieben von Lebensfreude10
als Antwort auf olga64 vom 03.03.2020, 19:09:20
Ich gehe eigentlich gerne auf Flohmärkte, komme aber meistens zu spät. Um wirklich was ergattern zu können, sollte man dort ja recht früh antanzen und das fällt einer Langschläferin wie mir sehr, sehr schwer.
Bei uns am See gibt es auch einmal jährlich Flohmärkte und ich "arbeite" hier auch mit Beschickerinnen zusammen, die mir dann vorher helfen, meinen Keller zu entrümpeln und die Sachen mitnehmen und verkaufen, die ich nicht mehr mag oder brauche.
Gerne besuche ich Märkte in Italien, wo auch manchmal wirklich gute Mode zum Schnäppchenpreis erhältlich ist (z.B. in Neapel).
Oder in Paris besuchte ich auch schon einen Flohmarkt, der riesengross ist.
Diese Märkte kann man auch später als zu nachtschlafener Stunde aufsuchen. Olga
Ich war mal auf einem Flohmarkt in Rom und zwar auf dem „Porta Portese“, der als der größte in Rom gilt. Auf diesem Flohmarkt findet man einfach alles. Obwohl dort viele Sachen aus China zu finden sind, kann man auch Antiquitäten finden, die als Dekoration in der Wohnung schön aussehen. Es gibt dort vor allem viele Stände mit Kleidung und Schuhen. Da sich der Flohmarkt in Trastevere befindet, kann man auch gleich durch dieses wunderschöne Viertel von Rom spazieren gehen und etwas Leckeres essen.

Anzeige