Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt

Gesundheit Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von ehemaliges Mitglied_84475
als Antwort auf karl vom 01.11.2010, 09:21:00
Hallo Karl, so ein Pech aber auch!
Ich bin erstaunt, dass die Sehne eines so großen Muskels so leicht (?) reißt, oder war die Sehne schon vorgeschädigt?

Für die Operation wünsche ich Dir von Herzen alles Gute (die Chirurgen sollen bloß ordentlich arbeiten! ), und für die Zeit danach wünsche ich Dir, dass Du ganz schnell wieder auf die Beine kommst - und zwar auf beide ).

Viele Grüße, auch an Margit, Ursula


digi
digi
Mitglied

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von digi
Karl, jetzt musst Du aber mal lachen.
Wo Du nun schon so viele Beiträge zu Deinem Leid erhalten hast,
kommt auch meiner - etwas anders. _fg_

Mein 'aufbauender Spruch' ist dabei meistens:

Das kann jedem passieren -
...
...
...
...
...
...
...
aber dem Dümmsten passiert's immer zuerst.

Wenn es Dich tröstet und Dir hilft:
Ich bin mal fürchterlich auf die Gusche gefallen.
Und nur Krankenwagen/Notarzt und Schönheitsoperation! (Appe Nase nachgebaut) haben mich wieder so weit hergestellt, mich überhaupt an der Sonne zeigen zu dürfen.
War Silvester abends, und um 23:00 waren sie mit Flicken fertig.

Und einmal hat mir unser Hundegspann (Bernhardiner & Appenzeller)
den Arm ausgekugelt, fast abgerissen. Die ziehen wie Kühe.

Ich weiß was Schmerzen sind, barbarische Schmerzen.

Das Gute daran ist, daß so ein Kram nicht jeden Tag passiert.

Also, mach hin - Horrido! -digi-
michel49
michel49
Mitglied

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von michel49
als Antwort auf digi vom 02.11.2010, 18:41:36
lieber karl

eigentlch wollte ich dir eine erfreuliche mitteilung machen,das durch deinen st sich eine kleine gruppe
im hessentreff real in wiesbaden getroffen hat.
es ist die gruppe von maggy. wir waren zu viert(maggy,christel,wally und meine wenigkeit.
ich glaube dir im namen der gruppe gute besserung
wünschen zu können.

mit den allebesten grüssen aus nordhessen


michel49

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von karl
als Antwort auf michel49 vom 03.11.2010, 14:35:39
Ich danke euch Hessen und noch einmal allen anderen. Ich werde ab morgen für etwa 1 Woche stationär in der Klinik sein, aber um einen Internetanschluss kämpfen

Karl
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von bongoline
als Antwort auf karl vom 03.11.2010, 16:35:45
karl,

ich hatte meinen Laptop auch im Krankenhaus mit, allerdings gab es keine Möglichkeit, online zu kommen. Da habe ich mir bei einem österr. Telefonanbieter, in dem Fall A1 einen Stick besorgt, der ein Wertkartenmodem ist. Anschaffungspreis 90 Euro, beinhaltend war die Gebühr (20 Euro) für 1 GB, das reichte für die Zeit im Krankenhaus und der Reha vollauf.

Wenn ich jetzt mit Laptop oder IPad mich irgendwo aufhalten müsste, wo kein Internet möglich ist, brauche ich nur wieder für 20 Euro das Modem aufstocken.

Ob diese Möglichkeit in D auch gegeben ist, ist mir nicht bekannt.

Alles Gute für den Krankenhausaufenthalt und die OP

zwischenzeitlich aber gehe ich über das IPhone online, über das sich Laptop und IPad die Onlineverbindung holen - diese Möglichkeit mus doch Dir auch gegeben sein.

bongoline
siegfried46
siegfried46
Mitglied

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von siegfried46
Hallo Karl,
du weisst, dass ich gut mitfühlen kann, wenn man plötzlich nicht mehr richtig gehen kann. Ich wünsche Dir gute Besserung und dass du dann bald wieder gut gehen kannst.
Viele Grüsse von Siegfried

Anzeige

anjana
anjana
Mitglied

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von anjana
als Antwort auf karl vom 03.11.2010, 16:35:45
Hallo Karl,

bedingt durch Umbaumaßnahmen in meiner Wohnung komme ich erst heute dazu, Dir alles Gute für Deine OP zu wünschen.

Margit, für Dich einen lieben Gruß und wenn Du GASSi gehst mit Ludwig Hund....
nimm bitte das HANDY mit.

Alles Liebe

Anjana
johanna
johanna
Mitglied

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von johanna
als Antwort auf anjana vom 03.11.2010, 21:13:44
Hallo Karl
Ich lese das erst heute - aber ich denke Wünsche für einen guten OP-Verlauf und schnelle Genesung kann man auch noch jetzt senden. Kein Nachteil ohne Vorteil Karl, so hast Du mehr Musse und vor allen Dingen Zeit hier im ST präsent zu sein.
Mit den besten Grüßen
Johanna
Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf bongoline vom 03.11.2010, 16:56:35
karl,

ich hatte meinen Laptop auch im Krankenhaus mit, allerdings gab es keine Möglichkeit, online zu kommen. Da habe ich mir bei einem österr. Telefonanbieter, in dem Fall A1 einen Stick besorgt, der ein Wertkartenmodem ist. Anschaffungspreis 90 Euro, beinhaltend war die Gebühr (20 Euro) für 1 GB, das reichte für die Zeit im Krankenhaus und der Reha vollauf.

Wenn ich jetzt mit Laptop oder IPad mich irgendwo aufhalten müsste, wo kein Internet möglich ist, brauche ich nur wieder für 20 Euro das Modem aufstocken.

Ob diese Möglichkeit in D auch gegeben ist, ist mir nicht bekannt.

Alles Gute für den Krankenhausaufenthalt und die OP

zwischenzeitlich aber gehe ich über das IPhone online, über das sich Laptop und IPad die Onlineverbindung holen - diese Möglichkeit mus doch Dir auch gegeben sein.

bongoline


sticks mit Prepaidmöglichkeiten gibts hier in Deutschland auch.

der Preis des Sticks ist eine Tagespreisangelegenheit,
wichtiger scheint mir die Netzabdeckung und die Tarife zu vergleichen.

ich finde die am besten, die sich jeweils selbst installieren, also keine Vorab-Programminstallation auf dem Rechner benötigen.
Ich habe so einen und kann mit dem von jedem Mac oder PC innerhalb von wenigen Minuten losfunken.


bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Quadriceps-Sehnenriss, es hat mich erwischt
geschrieben von bongoline
als Antwort auf vom 04.11.2010, 10:41:20
danke sorella,

für Deine Auskunft.

ich habe eben nur an die Möglichkeit des Werkartensticks gedacht, weil ich nicht weiss, ob in D in den Krankenhäusern das Benutzen vom Handy erlaubt ist. Ich habe schon mal gegenteiliges gehört. Bei uns in Österreich gibt es da keine Beschränkung, lediglich in den Untersuchungszonen ist Handyverbot.

Da Karl ja IPhone hat, kann er ja seinen IPad oder Laptop dran koppeln.

bongoline


Anzeige