Glueckwuensche und Danksagungen Glückwunsch an Flora

karl
karl
Administrator

Das Original
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 18.07.2009, 20:10:25
Der Rückübersetzung möchte ich das Original von Floria von Bistram dann doch noch gegenüber setzen:


In der Stille

Vergessen die Welt- ich halte inne,
trete ein durch das Tor der ruhenden Sinne.
Nur ich allein im Herzen der Welt,
vorbei ist die Jagd nach Ruhm und nach Geld.
Ich geh tief in mich und schaue hinauf,
auch du wirst bemerken – eine Tür tut sich auf.

In der Hast des Alltags ruhen und schweigen
und sich dankbar vor Gottes Schöpfung verneigen.
Die Grenzen erkennen in Zeit und in Raum,
dem Leben begegnen in glückhaftem Traum.
Erkennen den Ursprung der verborgenen Quelle
und eintreten in das Reich der befreiten Seele.

Die Zeit steht nun still, ich atme in ihr,
das ganze Weltall versöhnt sich mit mir.
Umfassender Frieden fließt tief in mein Herz,
vertreibt böse Gedanken und Seelenschmerz.
Im Klang dieser Stille, die stets alles heilt
umhüllt mich die Urkraft der Ewigkeit.

Ich tauche ein in den Lärm unserer Zeit,
demütig erkennend die Unendlichkeit.
Schaue nach vorn, dort steht das Glück,
so lasse ich Groll weit hinter mir zurück.
Ich fühle mich an Körper und Seele erholt,
da erstrahlt der Tag im schimmernden Gold.



--
karl
webmaster
webmaster
Administrator

Warum ich geschlossen habe
geschrieben von webmaster
als Antwort auf karl vom 18.07.2009, 23:31:07
Ich habe diesen Thread nicht geschlossen, um zu verhindern, dass eventuell neue Fakten auf den Tisch gelegt werden, sondern um die unappetittlichen Spekulationen und um das Jonglieren mit Vermutungen und das Streuen von Verdächtigungen ohne Beweise zu verhindern.

Für evtl. Fakten, die ein Umdenken meinerseits erforderlich machen würden, bin ich bereit, mich in einem neuen Thread mit diesem Thema erneut auseinanderzusetzen.
--
webmaster

Anzeige