Forum Formulier-Spaß Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

Kleine Reimereien Wie wär's denn mal mit Limericks?

na-und
na-und
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von na-und
als Antwort auf Allegra vom 20.10.2010, 12:35:15
Ein Haifisch, der ließ es nicht sein
und biss einem Schwimmer ins Bein.
Der Schwimmer der lachte,
der Haifisch der dachte
so hart schmeckt ein Holzbein allein.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von pippa
als Antwort auf na-und vom 20.10.2010, 17:12:13
Wenn das Holzbein kommt abhanden,
kann der Schwimmer nicht mehr landen
er lacht dann nicht mehr
weil groß ist das Meer,
sie völlig entkräftet ihn fanden.

Pippa
Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Allegra
als Antwort auf pippa vom 20.10.2010, 17:57:49
Passend dazu, aber nicht von mir sondern Anfang der 70er Jahre von Schobert & Black gesungen:

Auf Hawaii schwamm ein Schwimmer aus Maien,
Direkt in ein Rudel von Haien,
Ein alter Hawaier,
Rief: "Fehlt dir was, Meier ?"
Der sprach: "Ja, ein Arm und ein Beien"

Anzeige

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von marina
als Antwort auf Allegra vom 20.10.2010, 18:30:57
Madame Lecardier vom Montmartre
liest ständig die Werke von Sartre;
wenn sie davon spricht,
fehlt Begeisterung nicht,
deshalb morgen ich auch damit starte.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von pippa
als Antwort auf marina vom 21.10.2010, 08:50:17
Ich stamme zwar nicht vom Montmatre,
doch las als Twen ich dauernd Sartre
und zwar Nächte lang,
es war wie ein Zwang,
auch heut' noch er steht auf hoher Warte.

Pippa
Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von marina
als Antwort auf pippa vom 21.10.2010, 12:05:52
Die Pippa hat Sartre gelesen,
vor längerer Zeit ist's gewesen.
Mag sie jetzt mehr Precht,
den Star, der heut recht?
denn Sartre ist längst schon verwesen.

Anzeige

pippa
pippa
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von pippa
als Antwort auf marina vom 21.10.2010, 17:40:15
Nein, Sartre ist gar nicht vergessen
und Precht kann sich nicht mit ihm messen.
Ich kann nur lachen
ob solcher Sachen,
das klingt wirklich sehr vermessen.

Pippa
Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von Allegra
als Antwort auf pippa vom 21.10.2010, 17:51:03
Meint Ihr den Lyriker Bertolt Brecht?
Das wär dem Sartre gar nicht recht,
ihn zu vergessen,
wäre vermessen.
Auch umgekehrt wär es ganz schlecht.

pippa
pippa
Mitglied

Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von pippa
als Antwort auf Allegra vom 21.10.2010, 18:28:35
Nee, Brecht ist auch ganz unvergessen,
mit ihm kann er sich auch nicht messen.
Will er auch nicht,
das glaube ich
und jetzt gehe ich erst einmal essen.

Pippa
Re: Wie wär’s denn mal mit Limericks?
geschrieben von marina
als Antwort auf Allegra vom 21.10.2010, 18:28:35
Der Brecht und der Precht sind verschieden,
Der zweite schrieb auch übers Lieben.
Er ist Philosoph,
das weiß man heut' doch,
die Fragen des Lebens ihn trieben.

Anzeige