Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

johanna
johanna
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von johanna

Mach dir keinen stress liebe tine. Jetzt ist Tochter erst einmal viel wichtiger!

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von ahle-koelsche-jung
als Antwort auf Tine1948 vom 21.02.2019, 12:35:04

Da schliesse ich mich Johannas Meinung voll und ganz an:
Familie geht vor und deine Tochter braucht dich jetzt.

LG a-k-J

Eule a-k-J.jpg

Distel1fink7
Distel1fink7
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Distel1fink7

Möge uns dieses sonnige Wochenende den Winter austreiben.
Die Natur ist anscheinend bereit,  uns schöne Stunden zu schenken.
Doch nicht zu leichtsinnig werden, es ist Februar und man braucht
noch ne Jacke.


Distel1fink720160704_093913.jpgBald


Anzeige

johanna
johanna
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von johanna

Oh Distelfink das sieht ja toll aus - macht so richtig Lust auf mehr - Sonne und Blumen, Frühling und warme Temperaturen

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von luchs35
als Antwort auf johanna vom 23.02.2019, 16:33:20
Für Dich habe ich gleich ein paar Tulpen geklaut, Johanna, damit Du bald wieder gut auf die Beine kommst und den sehr schnell herbeieilenden Frühling auch richtig begrüßen kannst .
 
 
IMG_0357.JPG

Luchs35_2.gif
 
johanna
johanna
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von johanna
als Antwort auf luchs35 vom 23.02.2019, 16:58:04

Danke liebe Luchs - Uwe hat mich heute nachmittag um den Werratalsee herumgefahren im Rollstuhl. Da schauten auch schon die Schneeglöckchen aus dem Boden, die Haselnussrispen hängen übervoll an den Zweigen. Die Kraniche sind auch schon da - jetzt kann der Frühling wirklich kommen
Johanna_1.gif


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von luchs35
als Antwort auf johanna vom 23.02.2019, 20:44:42
Der Frühling kommt bestimmt, Johanna, aber vergiss nicht, er bringt den April mit Enttäuscht, und dieses Anhängsel kann einem schon die Lust an der Freude (oder umgekehrt) verderben...Zwinkern
 
Luchs35_2.gif 
johanna
johanna
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von johanna
als Antwort auf luchs35 vom 23.02.2019, 21:25:54
Der Frühling kommt bestimmt, Johanna, aber vergiss nicht, er bringt den April mit Enttäuscht, und dieses Anhängsel kann einem schon die Lust an der Freude (oder umgekehrt) verderben...Zwinkern
 
Luchs35_2.gif 
geschrieben von luchs35


Liebe Luchs - auch wenn es regnet kann man sich freuen - denn der Boden braucht das Nass! Und wenn ich mich nicht freue regnet es trotzdem, also ist es für mich sinnvoller mich darüber zu freuen! Ganz einfach!
 
johanna
johanna
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von johanna

Die Sonne, Frühlingstemperaturen…..
….und das erste mal mit einem dicken Ende

Gestern war ein Frühlingstag nach unserem Geschmack. Die Sonne lachte vom Himmel, kein Wölkchen war zu sehen. Kein Tag um zu Hause zu sitzen. Flugzeuge rissen Kondensstreifen in den Himmel und auf den Feldern sah man grosse Ansammlungen von Schwänen oder Kranichen, die sich Futter suchten.
In Jena hatten wir das Auto auf einem grossen öffentlichen, zentral gelegenen Parkplatz abgestellt. Uwe fuhr mich im Rollstuhl über den Platz ….. und auf einmal war er neben mir. Ich hatte sein Kommen gar nicht gehört, super leise seine Bewegungen, elegantes Aussehen, glänzend. Beim Passieren wurde uns ein strahlendes Lächeln geschenkt. Auch Uwe war begeistert. Und dann sahen wir wo er hingelenkt wurde – zu einer Zapfsäule für E-Autos. Wir machten Platz und fragten, ob wir uns einmal die Prozedur des „tankens“ anschauen dürften. Und dann erhielten wir genaue Auskunft – die Motorhaube wurde geöffnet aus der ein aufgerolltes dickes Kabel genommen wurde. Dieses dicke Kabel – so wurde uns erklärt – wäre nützlich für eine schnelle Ladung des Akkus. Es gäbe natürlich auch dünnere Kabel, aber dann würde das Aufladen des Akkus längere Zeit in Anspruch nehmen. Eine entsprechende Karte wurde in den Automaten gesteckt, das Kabel angeschlossen und rings um die „Tankeinfüllung“ blinkte ein blaues Licht. Sobald man das Auto nun abschliesst kann der Tankstutzen nicht entfernt werden. Dieses E-Auto von BMW hatte eine Besonderheit. Die Türen liessen sich wie Schranktüren öffnen ohne einen Mittelholm der beim Einstieg meistens hinderlich ist. Oder um den man sich winden muss um auf der hinteren Sitzbank Platz zu nehmen. Wir haben uns hier in Eschwege schon einen Vortrag über die Zukunft der E-Autos angehört, waren damals aber sehr skeptisch. Der Radius einer Akkuladung scheint sich in der Zwischenzeit doch schon vergrössert zu haben. Für weitere Fahrten muss man dann schon gut planen und eins ist sicher: Neukauf, das bestätigte uns auch der Besitzer des blauen Gefährtes, ist eine horrende Geldausgabe. Er jedenfalls hat dieses Prachtstück gebraucht erworben.
Immer mehr Elektrizität wird benötigt, wenn diese E-Autos verstärkt das Strassenbild bestimmen, aber es sollen immer mehr Kohle-(Braunkohle)Kraftwerke abgestellt werden. Wie passt das wohl zusammen. Man braucht mehr Elektrizität aber es wird immer weniger produziert…...


Johanna_1.gif
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von luchs35
als Antwort auf johanna vom 25.02.2019, 14:24:28

Nicht schlecht, liebe Johanna,  einmal aus der Praxis zu lesen, wie so eine Elektro-Tankerei vor sich geht.
Vorläufig bleibe ich mal beim "alten System", denn ich frage mich auch, woher einmal der viele Strom herkommt, der ja nicht nur fürs Auto betanken, sondern für alles Mögliche  in unserem Lebensbereich notwendig ist. 
Naja, wir Eulen haben wenigstens noch unsere Flügel -und damit erhebe ich mich auch gleich wieder in die herrlich lauen Lüfte :P.

 

Luchs35_2.gif

Anzeige