Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Majorie
DSC03802.JPG
Ich wuensche Euch Allen ein gesundes, friedvolles und glueckliches Neues Jahr 2020!
                                            Herzliche Gruesse,  Majorie
Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948

viertel vor 1 im Jahr 2020: Es hat seit Mittag geknallt, und ab 20 Uhr ununterbrochen. Das Inferno ging um halb 12 dann nochmal richtig los und dauert noch an. Ich dachte, ab 24 Uhr wird das neue Jahr mit einem Feuerwerk begrüsst. Dagegen habe ich ja auch nichts, ich kannte das von früher so, nach dem 12. Glockenschlag, aber es war auch schnell vorbei.  
Zwei mal im Jahr muss man nun flüchten, wenn man Tiere hat  - und was die Wildtiere machen, kann ich gar nicht nachempfinden, es muss schlimm sein.  - Die Luft ist raucherfüllt und stinkt. - So viel zum Thema Klimawandel und Erkenntnisse dazu. Ich spreche über hier, wie es in anderen Gegenden ist, weiss ich ja nicht. Es gab Läden, die sich dem Verkauf von Feuerwerk verweigert haben. Das hat mir imponiert. Der hier ansässige Coop hat fleissig verkauft und wird mich als Kundin nie mehr sehen.
grün vor Wut.pngTine

Tina03
Tina03
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tina03
als Antwort auf Bruny vom 29.05.2016, 14:33:41

Gedanken zum Jahreswechsel
 
Das Jahr liegt in den letzten Zügen,
still ruhet draußen die Natur,
und in den langen, dunklen Nächten
verliert sich langsam seine Spur.
 
Am Anfang macht man viele Pläne,
steckt sich ein möglichst hohes Ziel,
doch meistens schafft man nur die Hälfte,
und selbst die Hälfte wär’ schon viel.
 
Voll Hoffnung und mit vielen Wünschen
beginnt man jedes neue Jahr
und ist am Ende ganz zufrieden,
wenn’s halbwegs mittelprächtig war.
 
Ein ganzes Jahr, von vorn besehen,
scheint eine ziemlich lange Frist
und erst bei dem Zuendegehen,
merkt man, wie kurz ein Jahr doch ist.
 
Begleitet hat es unser Leben
doch nur ein winzig kleines Stück,
auch wenn es uns – sei’s ihm vergeben -
ein wenig älter lässt zurück.
 
Brachte das alte Jahr uns Sorgen,
so lohnt sich doch erneutes Hoffen,
vertrauen auf ein bess’res Morgen …
Das neue ist, zum Glück, noch offen 
 
Möge es Euch allen so manche freudige Überraschung
und viiele glückliche Momente bringen! 


Anzeige

CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf Tina03 vom 01.01.2020, 02:08:50


973e7c99d412cecff64d0ddaf79c1636.jpg

neujahrskarte-eulen-auf-einem-baum-bmwpwk.jpgEulen_Neujahr-e1513850762167-300x300.jpg
Prost Neujahr, Ihr Eulen alle,
alles Gute für 2020 für Euch in jedem Falle !
Gesundheit, Glück und Wohlergehen  -
dann werden wir uns oft hier sehen !

P1010140 (2).JPG

Einen schönen Neujahrstag wünscht Euch

29419939ht.jpg
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf CharlotteSusanne vom 01.01.2020, 15:47:00
Bildergebnis für eule mit trompete
schuhuuuuuuuuuhuhuuuu

Guten Morgen liebe Eulen 😉

ich überbringe eine Nachricht von unserem hochverehrten Hr. Goethe,  Anno 2020, 
zu überreichen an die
" genial reimende Gesellschaft der Tag-Nacht-Eulen"
mit der hochherrschaftlichen Ermunterung, die hohe Dichtkunst in Ehren zu halten,

aber lest selbst:

Dunkel war's, der Mond schien helle,
Schneebedeckt die grüne Flur,
Als ein Auto blitzesschnelle
Langsam um die Ecke fuhr.

Drinnen saßen stehend Leute
Schweigend ins Gespräch vertieft,
Als ein tief schlafender Hase *
Auf der Sandbank Schlittschuh lief.

Und auf einer roten Bank,
Die blau angestrichen war
Saß ein blondgelockter Jüngling
Mit kohlrabenschwarzem Haar.

Oben auf dem Apfelbaume,
Der sehr süße Birnen trug,
Hing des Frühlings letzte Pflaume
Und an Nüssen noch genug.

Dies Gedicht schrieb Wolfgang Goethe
Abends in der Morgenröte,
Als er auf dem Nachttopf saß
Und seine Morgenzeitung las.

* die ursprünglich totgeschossene Hasen, habe ich aus tierfreundlichen Gründen in den erquicklichen Schlaf zurückgeholt - Hr. Goethe möge mir verzeihen

h35031.gif
gutes neues Jahr
schuhuuuuuuuuuu

WurzelFlügel.JPG
liebe Grüße
WurzelFlügel 
 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf WurzelFluegel vom 01.01.2020, 20:49:59

Auch ich möchte nicht versäumen
ein Gedicht zu bringen für das Neue Jahr
vielleicht lädt es ein zum träumen,
ich finde es ganz wunderbar

A7065E65-188D-497E-A4F8-87705FB3F8CE.jpeg 
Wünsche zum neuen Jahr 
Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit 
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid 
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass 
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was 

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh 
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du 
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut 
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut. 

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht 
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht 
Und viel mehr Blumen, solange es geht 
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät. 

Ziel sei der Friede des Herzens 
Besseres weiß ich nicht. 
(Peter Rosegger)
4F8EAB89-95DC-4EA7-8290-9FF31AD03121.jpeg


Anzeige

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf Bruny vom 01.01.2020, 21:00:42

Bevor es zwölf schlägt, möchte ich euch noch schnell zu Tag 1 von einem neuen Eulenjahr gratulieren.
Tine
Geburtstagsparty

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 01.01.2020, 21:00:42
Das Jahr war voller Arbeit und voll seligem Ruh’n,
voller Bosheit und gutem Tun.
Es war voll Eintracht und voller Streit,
voll Energie und voll Müdigkeit.
Es war voller Feigheit und voller Mut,
voll Einigkeit und voller Wut.
 Die Menschen schließen ab, was heuer war,
bejubeln das Kommende mit großem Trara.
Die Zeit wird zeigen, was das neue Jahr bringt.
es dauert nicht lang’, bis es uns völlig verschlingt,
uns zwingt, von Moment zu Moment zu hetzen
und versorgt mit neuen Gegensätzen.
  Es wird ein spannendes und einmaliges neues Jahr ,
vielleicht werden auch eure Wünsche wahr..

snowy-owl-clipart-big-eye-188574-3055200.jpg

b7a67b2c88a419619604e496cf9e3b52.png

 
Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Majorie
funpot0000435623_x250_y293.jpg      ins Eulennest!

Wollte schnell noch kommen und mal sehn,
was bei den Eulen so geschehn?

Was ich las und sah konnt' mich erfreuen,
nur Eines tu ich stark bereuen.

Alle Herzchen waren rot,
und ich deshalb in grosser Not.

Euch Allen wollt' ich geben eins,
und konnte geben so garkeins.

So schick' dies Roeschen ich Euch heut'
und hoffe dass es Euch erfreut!

DSC03372.JPG

White-owl-picture-3D-lenticular-picture-of.jpg
Habt Alle noch einen schoenen Abend und eine angenehme Nacht!
"So long", Majorie

 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Majorie vom 02.01.2020, 19:07:48
366dkssgiqn31.png

Ein Igel im Eulennest habe ich eben gesehen,
nun frage ich mich, wie konnte das denn geschehen?
Ist er geklettert auf einen hohen Baum -
vielleicht war das ja sein Neujahrstraum ? 

Doch das Röschen, liebe Eule Majorie jenseits des Teich's,
liegt doch eher in der Möglichkeit des Eulenbereichs,
sie sind rot wie unsere Lobesherzen,
sie bereiten wenigstens niemanden Schmerzen.


b7a67b2c88a419619604e496cf9e3b52.png

Anzeige