Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von schorsch
Jetzt gehören sie auch (wieder) zu den "Normalos": Meine Schwester und ihr Mann haben sich diese Rennwägeli gepostet -, weil er kürzlich freiwillig und aus Vernunft sein "Billett" abgegeben hat (sie hatte nie eines). Nun haben sie uns diese voller Stolz in der Tiefgarage vorgeführt (haben nebeneinander Platz, wo vorher ihr Auto stand). Wir wollten meine Frau animieren, sich auch mal in das kleinere zu setzen und zu fahren. Weil sie immer klagt, sie möge jetzt dann bald nicht mehr den Hoger (Hügel) zu uns rauf bewältigen. Aber sie hatte kein "Musigghör"!

MaLus Rennwägeli schneller Gif.GIF
Peters Rennmobil schneller Gif.GIF
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Greta
als Antwort auf schorsch vom 09.07.2019, 11:38:33

Eine gute Entscheidung - so bleibt ihr unternehmungslustig und könnt Ausflüge jedweder Art so richtig genießen.
Die Welt - wo auch immer - steht euch offen und dazu auch noch umweltfreundlich!
Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Fahrt - Greta
Mobilität.jpg

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Greta

Liebe, großartige Dichter/innen im Ponyhof Herz


Wenn ich eure flotten, lange Verse lese
Wirken meine Zeilen gleich wie „Käse“.
Ich brauch‘ gefühlt wohl endlos Stunden
Bis ich einen sinn’gen Reim gefunden.
 
Dieses ist ein Probestück,
doch ich geh‘ lieber gleich zurück
zu meinen ungereimten Sätzen
und werd‘ mich an mein‘ Leisten setzen.
 
Das Reimen ist ‚ne große Kunst
Die von mir wird vielleicht verhunzt ;-)
Ihr Dichter seid von mir beneidet –
Ich bleibe lieber still, dass niemand unter meinen Versen leidet! - ;-)))

Psst_k.jpg



 


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Greta vom 09.07.2019, 12:40:37

Och @Greta, es gelingt nicht immer im Reim zu schreiben
manchmal lasse ich es ganz einfach bleiben,
aber ich habe mich auch schon dabei ertappt,
dass ich wohl einen an der Klatsche hab‘.
Schlimm wird es wenn ich an der Käsetheke stehe
mir die besonderen Käse ansehe
und der Verkäuferin eine Frage stelle,
in „Reimform“, unewusst und auf die Schnelle Tränen lachen.
Fahrradfahren konnte ich heute leider nicht,
weil dagegen eine verflixte Kette spricht,
die rausgesprungen ist
und ich das Fahrrad schieben musste, was für ein Mist.
4B7C5A4F-3D4D-41E9-B336-9651F9CF4820.jpegBruny

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Greta vom 09.07.2019, 12:40:37
Liebe Greta, wenn dies Dein erster Vers gewesen
den ich hier gerade von Dir gelesen, 
dann ist mein ehrliches Kompliment,
dass in Dir eine "Dichterin "brennt. Daumen hoch

Aber reimen muss  doch gar nicht sein,
das schleppte sich einfach hier so rein,
weil es die grauen Zellen positiv reizt,
wurde die Reimerei so munter angeheizt.

Doch alle hier verstehen auch Prosa ohne Reim,
deshalb stellt jeder wie er was sagen will auch so rein.
Mir geht' s wie @Bruny, ich denke oft schon in Reimen,
irgendwo im Innenleben scheint immer etwas zu keimen. 

Deshalb schreibe ruhig so, wie es Dir behagt,
sei sicher, hier wird nicht geklagt Errötet...Luchs

c59ff5069f1f6a1377f99df42535253b.png




RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Greta
als Antwort auf luchs35 vom 09.07.2019, 14:04:10

Vielen lieben Dank für die "reimigen" Reime - von dir, liebe Luchs und dir, liebe @Bruny!

Vielleicht fällt mich ja auch irgendwann der Verseschmiede-Virus an und treibt Blüten in meinem Inneren.

Ihr glaubt gar nicht, welche Freude ich ganz generell an ST habe - ganz besonders aber im Ponyhof. 

Mir ist wichtig, dass sich kein anderer Bereich, ob Foren, Blogs oder Gruppen fühlen sollte. Bei der Vielfalt komme ich einfach noch nicht überall herum, finde so auch noch keine Zeit mal hier, mal dort hineinzuschnuppern. Das wird sicherlich noch kommen! 

Jetzt möchte ich unsere Gruppe RUND UM DÜSSELDORF zu einem ersten Treffen zusammenbringen - und das will gut vorbereitet sein.

Mir macht's Spaß und ich schicke allen bei ST Herzliche Grüße.- Greta


 


Anzeige

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Greta
als Antwort auf Greta vom 09.07.2019, 14:12:05

Da waren meine Finger wieder schneller als meine Gedanken. Es sollte natürlich so heißen:
....Mir ist wichtig, dass sich kein anderer Bereich, ob Foren, Blogs oder Gruppen missachtet fühlen sollte...
Greta
 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf schorsch vom 09.07.2019, 11:38:33
@Schorsch, wenn Du mit vier Rädern so wackelst wie Dein Clip es zeigt , dann lauf lieber! Tränen lachen Dass Deine Frau lieber auf Schusters Rappen geht als in so einen fahrbaren Kinderwagen zu klettern ,verstehe ich absolut.
Aber warten wir mal ab, wie es aussieht, wenn das Billett weg ist Zwinkern...Luchs

02bec331250e7dbe50b8940a9e3f1938.png
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Greta vom 09.07.2019, 14:12:05
Na siehst Du, Greta, geht doch auch so. Ich habe jedes ungereimte Wort sofort verstanden Tränen lachen. Aber ich freue mich auch für Dich, dass Du Dich im ST und Ponyhof wohl fühlst. Und sollte Dich der Reim-Virus anfallen, hast Du schon jetzt mein Bedauern,  der ist tückisch, denn er ist auch da, wenn man ihn gar nicht gebrauchen kann Lächeln. Bis Du im ST und seiner Vielfalt durch bist, hast Du noch eine lange Zeit vor Dir, ich bin nach 14 Jahren noch nicht durch, und wo ich durch bin, bin ich auch schon wieder weg Zwinkern
Auf Deine Düsseldorf -Gruppe bin ich schon gespannt - auch als Nicht-Düsseldorferin...Luchs

682609_1_pr_feinste_kuchen.jpg
Und nun ist Kaffeezeit - heute ohne Eis  
RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Greta
als Antwort auf luchs35 vom 09.07.2019, 14:28:06

Liebe Luchs, ich habe eine andere Form der Infektion:
Von meinem verstorbenen Mann trage ich noch immer den Virus Wechstabenverbuchseln
In mir und habe selbst nach 13 Jahren vor allem Anfälle und verdrehe Worte, wenn ich mit meinem Kindern spreche. Sie schmeißen sich dann oft weg vor Lachen, wie zu ihrer Kinderzeit, und sagen „hahaha, ein echter Vati-Witz“, obwohl meine Tochter 45 ist und mein Sohn 43 Lenze hinter sich haben. 

Und dieses Quatschmachen finde ich großartig! - Greta


Anzeige