Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

jeweller
jeweller
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von jeweller
als Antwort auf Bruny vom 11.05.2020, 11:06:39

Bruny,

was ist verkehrt mit eueren Bauern, dürfen die nicht liefern. Es ist doch lebensnotwendig. Damit haben wir kaum Probleme.

LG Hubert

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Mareike
als Antwort auf luchs35 vom 11.05.2020, 11:08:07

Guten Morgen in den Ponnyhof.

Nein, Jammern und Meckern liegt mir nicht, aber wundern kann ich mich am laufenden Band.
Heute morgen hatte ich einen Termin um 9.00 Uhr beim Hausarzt. Es sollte das 24 Stunden-Blutdruckmessgerät angelegt werden.
Draußen, im Innenhof, eine Traube von Leuten dicht an dicht. Alle mit 9.00 Uhr Termin.
Es ist eine kleine Praxis mit wenig Personal.

Anmelden und draußen warten bis man aufgerufen wird.
Das dauert eine Weile.

Gerät wurde in einem Nebenraum angelegt. Als ich fertig war, durfte ich den Raum nicht eher verlassen, bis im Vorraum keine Person mehr anwesend war. Unmittelbar am Ausgang musste ich mich durch beschriebene "Traube" durchwühlen ... dies obwohl der überdachte Innenhof doch auch noch Praxisbereich ist.

Nun gut, Ärgern ist ungesund und macht hässlich. Das jedenfalls hat mir meine Großtante immer gepredigt.
Jetzt werde ich mal schauen, was der Garten sagt - ganz schön kalt ist es heute.

Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Mareike vom 11.05.2020, 11:29:08
DSC08280.JPG
Mareike, man versteht heute manches nicht!
Meine Großmutter hatte einen ähnlichen Spruch wie Deine Großtante:
"Sich ärgern heißt die Dummheit der anderen am eigenen Leib rächen!"
Das ist mir schon oft eingefallen...

Ich fürchte, es schneit gleich - es wird immer kälter und regnet glatt herunter.
Klara

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf jeweller vom 11.05.2020, 11:17:59

Nein Hubert, wir hatten eine strikte Ausgangssperre und da wir auf dem Land wohnen und an der Grenze zu einem anderen Communidad, waren wir über 7 Wochen praktisch von der Außenwelt abgeschnitten. 
Darum ist heute für mich ein Freudentag, weil ich die 10 Km zu unserer Kreisstadt Orihuela fahren darf, ohne dass mir die Polizei im Nacken sitzt. 
Man hört auch wieder Kinder lachen, weinen, streiten und singen, denn die hatten wohl am meisten unter der Ausgangssperre zu leiden. Sie durften ja die Wohnung nicht verlassen, auch nicht in den eigenen Garten, soweit vorhanden.
Bruny

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Mareike vom 11.05.2020, 11:29:08
Nun gut, Ärgern ist ungesund und macht hässlich.
 
Hahahaha 😂😂😂 - jetzt weiß ich, warum ich in letzter Zeit so hässlich bin, das liegt nicht an meiner komischen Frisur, sondern an dem vielen Ärger 😂😂

Bruny
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Mareike vom 11.05.2020, 11:29:08
5ccda4311fda8.png


Die Eisheiligen sind heute mild gestartet

Der erste Eisheilige ,Mamertus, hat als gestrenger, aber heute eher milder Herr, die die kalten Tage, Eisheilige genannt, eröffnet. Die Bischöfe Pankratius,Servatius, Bonifatius und natürlich das Schlußlicht, Sophia, die frühchristliche Märtyrerin, werden folgen.  Ihnen werden kalte Tage und Nächte zugeschrieben.
Da sich die alten Bauernregeln auf den Julianischen Kalender beziehen und sich seit der Gregorianischen Kalenderreform 1582 die Daten verschoben haben, finden heutzutage die Kälteeinbrüche um mehr als eine Woche nach hinten verschoben statt, also erst ab ungefähr dem 20. Mai. Die Namenstage der Heiligen sind aber dennoch auf ihrem alten Platz im Kalender verblieben.

Um sie herum wurden in der Vergangenheit zahlreiche Bauernregeln überliefert, die die Gartenregel festhalten: „Pflanze nie vor der kalten Sophie“ oder „Pankraz und Servaz sind zwei böse Brüder, was der Frühling gebracht, zerstören sie wieder“. Und besonders schön: „Vor Bonifaz kein Sommer, nach der Sophie kein Frost“.


Also ich habe heute Morgen beim Einkauf eher geschwitzt, und die Frauen, die mir begegnet sind , waren durchwegs sommerlich leicht gekleidet unterwegs. Schon möglich, dass wir erst gegen Ende Mai kühl bis kalt überrascht werden...Luchs


 

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf luchs35 vom 11.05.2020, 11:08:07

Moin moin Ponyhofrunde,

hier wird ja schon lecker aufgetischt.  Also Bruny, wir haben hier keine Probleme mit der Versorgung, es ist alles reichlich  vorhanden.  ( das Gemüseangebot ist stets frisch )

Ich habe aber noch viel in der Truhe und im Gefrierschrank, da fahre ich nicht so oft zum Einkaufen.

Habe vorhin ein Lied von Paola gefunden   " eine Version für die Schweizer Fraktion " 😂

 



Schönen Tag allen

weserstern
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 11.05.2020, 11:46:25
Danke, Sternchen, mit Paola kannst Du mir immer eine Freude machen, denn ich kenne sie persönlich , seit sie noch fast ein Teenager war und als Sängerin noch in den Startlöchern stand. Mit "Blue Bayou"  hatte sie ihren großen und verdienten Durchbruch. Sie ist immer ein gradliniger und liebenswerter Mensch geblieben mit dem Herzen auf dem richtigen Fleck, und in Kurt Felix hatte sie auch den richtigen Mann an ihrer Seite. Traurig, dass er so früh sterben musste, Paola hat seinen Tod bis heute nicht überwunden...Luchs 
 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
682611_3_katzencafe_koeln_565.jpg

Vielleicht ist hier jemand noch nicht ganz satt
und deshalb Lust auf ein flottes Dessert hat?


2011-12-ananas-parfait-mit-caramel-ananas2.jpg

Ein Ananasparfait stimmt auf den Nachmittag ein,
ich finde, das schmeckt doch so richtig fein.
Ihr Schleckermäuler, kommt und greift zu,
sonst gibt der Magen keine Ruh' 😉..Luchs 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 11.05.2020, 13:56:39
Kater Lacky.jpg
Da muss ich doch auch erstmal kosten,
was es zu schlecken gibt!
Oh, das ist ja Sahne - da brauch ich keinen Kaffee!

Klara

Anzeige