Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Klara39 vom 26.07.2020, 15:11:04

Ja ja, ich komme ja schon angekrochen,
habe den Kaffee 2300 Km weit gerochen.
Außerdem bin ich gerade dem Wasser entkommen,
denn heute hat mir die Hitze die Energie genommen.
44° zeigt das Thermometer an,
weiß gar nicht was ich dazu noch sagen kann 🙄.
Bin heute ohnehin schon 1900 Meter geschwommen,
allerdings auf zweimal, die Zeit habe ich mir genommen.
Später geht es dann noch mit Morena hinaus
kann gar nicht sagen wie sehr mir das graust 🥴🐕.
D240DC2E-9641-4B5F-8BE1-DA24F8D745E3.jpegBruny

 

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 26.07.2020, 17:24:51
Ich weiß nicht, was mich so blockiert,
irgendwas hat mir diesen Mist serviert.
aber meine andauernde Schreibblockade 
vergeht leider auch nicht mit Schokolade.

 Aber Übung muss nun eben mal sein,
sonst komme ich nie mehr in den PH rein.
Ich habe allgemein dann einiges gelesen,
und da bin ich für die Blockade froh gewesen.  

Mit Kaffee habe ich es schon versucht,
aber nur inneres Hohngelächter verbucht.
Für diese Worte habe ich lange gebraucht,
und sie haben mich doch sehr geschlaucht. 

So geht nun dieser Sonntag vorbei,
aber auch das ist mir gerade einerlei.
Ich wollte nur einen Gruß euch schicken,
um auch von Kaffeetisch was wegzupicken....Luchs

 
 
 

IMG_3351.JPG
 

 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 26.07.2020, 17:58:49

Für mich wäre es besser gewesen
ich hätte nicht soviel gelesen.
Denn jetzt bin ich erst mal wieder bedient
und habe mir ein weiteres Stück vom Kuchen verdient 😋.
Bruny 😁


Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 26.07.2020, 18:09:11
Bruny, dafür bekommst Du ein Extrastück,
dann hast Du wenigstens ein süßes Glück 😂


470231.170628_apoint_parfait.jpg
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Bruny vom 26.07.2020, 18:09:11
Ich hab nur im Ponyhof gelesen,
denn ich bin bis jetzt unterwegs gewesen.
Mit meinen Geschwistern schön geplaudert
und manche Erinnerung hervor gezaubert.
Wie lebensfremd bin ich mit 17 gewesen,
doch von allen Kümmernissen bin ich genesen.
Heute schätze ich jeden Tag,
den gesund ich verbringen mag.
Das Leben ist als Rentner sehr schön,
so kann es immer weitergehn.
Nun verlebt noch einen schönen Abend,
ich mache nun hier Feierabend.
LG Seija
weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 26.07.2020, 18:09:11

Ja Bruny,

ich habe auch mal kurz  nachgelesen,  ich denke datt reicht mir und es fehlt mir auch die Zeit dazu.  Hier auf dem Dorf  und in der Stadt geht es im realen Leben um viel wichtige Dinge.

Bei vielen geht es ganz einfach um die Ezistenz.. Viele, alteingesessene Betriebe mussten nun schon Insolvenz anmelden.

Es fallen nun schon bei uns hunderte von Arbeitsplätzen weg und wenn wir das BHW nicht hier hätten, sähe es noch viel schlimmer aus.

Das sind die Sorgen die uns hier umtreiben , vielleicht ist es bei euch ähnlich .
In dieser Situation möchte ich über belanglose Themen im Forum nicht mitdiskutieren.

Dazu ist die Lage zur Zeit viel zu ernst , vielleicht können das viele nicht ermessen, die nicht mehr im Berufsleben stehen.

weserstern







 


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf weserstern vom 26.07.2020, 20:02:00

Ja Wesersternchen, ich bekomme es gerade dreifach mit. Hier in Spanien muss ich hilflos zusehen wie der Mittelstand den Bach runter geht. 
In Deutschland sind viele unserer Kunden betroffen und die Hersteller teilen Rundumschläge aus, statt mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Und in meiner Firma läuft es alles andere als rund. Hilfe habe ich dennoch nicht zu erwarten, denn ich habe in den letzten Jahren gespart und nicht geprasst.

Bestimmt können Menschen, die nicht täglich mit solchen Existenzkämpfen konfrontiert sind, ermessen welche Sorgen alltäglich zu Gast sind. Und deshalb ärgert mich auch wenn ich lese, dass es schon andere Epidemien gegeben habe, oder sonstigen unnötigen Zwist lese.

Aber gerade eben hatte ich eine köstliche Pizza, die mein Männe vom mobilen Holzkohle Pizzawagen geholt hat. 12,00 Euro für 2 große Pizzen, da kann man nicht meckern 😋.
Grüßle aus dem Backofen ☀️☀️
Bruny



 

Pinky
Pinky
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Pinky
hallo,
wollte mich mal kurz melden,vielleicht kann mir jemand 
helfen und eine Frage beantworten.
In der Nacht zum Sonntag ging es mir sehr schlecht 

ich habe dann beim ärztlichen  Bereitschaftdienst angerufen 
in der Hoffnung sie schicken den Arzt der Bereitschaft hat.
Statt dessen kam der Notarzt mit Blaulicht. 4 Personen standen nun bei mir im Wohnzimmer. Der Arzt konnte nichts
lebensbedrohliche feststellen, hatte wahrscheinlich eine
Panikattacke mit allem was  dazu gehört.
Eine Freundin sagte nun ich müsste den Einsatz bezahlen.
Ich hatte aber nicht die 112 angerufen, sondern die Bereitschaft. Wenn dann der Notarzt kommt  ist es doch nicht meine Schuld!
Wer weiß vielleicht von Euch Bescheid und kann mir sagen
was "Sache" ist.
Danke !!

 
















 






































 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Pinky vom 26.07.2020, 20:19:55

Hi Pinky, soviel ich weiß zahlt für den Einsatz die Krankenkasse. Ruf am besten morgen bei deiner Krankenkasse an, die können es dir genau sagen. Heute mach dir man keine Sorgen 😊.
Bruny

weserstern
weserstern
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von weserstern
als Antwort auf Bruny vom 26.07.2020, 20:16:26

Da brauche ich ja kein Abendbrot hier mehr servieren Bruny , vielleicht nur noch für Seija 😉



y25.jpg

LG in die Runde
weserstern


Anzeige