Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 26.09.2020, 13:52:20

Bei mir hat der Sturm gestern getobt bei Tag und bei Nacht,
leider hat der windige Geselle mich um den Schlag gebracht.
Kaffee und Kuchen wäre jetzt echt nicht schlecht.
ich schau mal ob sich da was machen läßt 😁.
1CFFB8B1-BE3A-42EF-A501-741C088014A1.jpeg
Jetzt habe ich doch tatsächlich den Kuchen stehen lassen,
muss nochmal in die Küche, ist das denn zu fassen 😉
89742318-C21A-428E-96FE-F52BFCABC55B.jpeg
 

Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35
als Antwort auf Bruny vom 26.09.2020, 14:36:22
Die Sonne hat bei uns nur kurze Zeit gelacht,
auch Regen und Sturm haben eine Pause gemacht.
Draußen ist es  nur kalt und und trüb,
deswegen ich heute gern zuhause blieb.😅

Margareta
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Margareta35 vom 26.09.2020, 15:11:18
Nun hat der Sturm sich ausgetobt,
@Bruny, ich habe ihn dafür gelobt! 
Nun geht der Kaffee gleich ins Blut,
und auch die Torte schmeckt mir gut! 💚

Margareta, Du bliebest zuhause nicht allein,
ich mochte heute auch nicht draußen sein.
Erstmals habe ich wieder einen dicken Pulli an,
damit ich endlich zu zittern aufhören  kann.

Schlagartig begann die kühlere Jahreszeit,
eigentlich war ich noch gar nicht bereit.
Aber danach hat der Wettergott nicht gefragt,
ich habe mich trotzdem bei ihm beklagt 😂...Luchs

 

 
 
 

 

 

Anzeige

Heddy
Heddy
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Heddy
Ein Hallo in den Ponyhof. Ich hab für Euch noch mal den Sommer in die Stuben gebracht. So als Erinnerung, denn nun kommt der ungemütliche Teil vom Herbst. Ich hoffe auf den goldenen Oktober. Ab und an guck ich mal wieder bei Euch rein. 
Ich wünsche allen Ponyhoflern einen warmen Platz in Euerm zu Hause
und noch einen gemütlichen38868976-D721-4D85-80D7-FE92180D6068.jpeg Abend.
Es grüßt Euch Heddy
Margareta35
Margareta35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Margareta35
als Antwort auf luchs35 vom 26.09.2020, 16:22:47
Luchs Deine Klagen beim Wettergott,
er sich zwar geduldig anhören tat.
Ich glaube jedoch nicht, dass Deine Klagen ihn berühren,
kaltes und nasses Wetter wird er noch tagelang weiterführen.😂

Margareta



 
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Heddy vom 26.09.2020, 16:38:38
Freu mich, Dich mal wieder bei uns im PH zu sehen, Heddy, habe Dich schon vermisst! Und nun kommst Du mit sommerlichen Erinnerungen in Rot, da wird es mir gleich wärmer - inklusive Pfützchen auf der Zunge! 😊
Dein Wort in Gottes Ohr, dass er uns einen goldenen Oktober schenkt, für dem warmen Platz im Haus können wir ja noch selber sorgen 😉...Luchs

Margareta, Du bist noch an mir vorbeigeflutscht, aber Du weißt ja auch: Auf Regen folgt Sonne, der Herbst  rollt erst richtig an...


nicht-nur-kastanienfiguren-verschoenern-im-herbst-die-wohnung-auch-blattwerk-und-nuesse-eignen-sich-perfekt-.jpg

Herbstvergnügen

 

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
Beim Blättern in den Ponyhof-Annalen habe ich noch das tolle Gedicht von unserer verschollenen Barbara entdeckt, das ich hier sehr gerne noch einmal in Erinnerung rufe - es ist einfach gelungen ! ...Luchs

Der Ponyhof-Virus 

Wer von Euch hat den Antwort-Button manipuliert,
den Virus dahinter still heimlich platziert?

Denn wenn man klickt auf diesen drauf
und das Schreibfeld macht sich dadurch auf,

dann schlägt er zu, du bist infiziert
weil er Dich sofort zum reimen manipuliert.

Dann fängste an und zerbrichst Dir den Kopf,
womit reimt sich denn das letzte Wort.

Dann willste in Prosa weiter schreiben,
aber der Virus sagt: „nein, nein Barbara, du musst jetzt reimen.“

Er verfolgt mich schon bis ins Schlafgemach,
das ist kein Witz, wenn ich’s Euch sag:

denn

ich wollte mich gestern legen ins Bett,
da merkte ich, dass er mich angesteckt.

Der Ponyhof-Virus ließ mich nicht schlafen,
da half auch nicht das zählen von Schafen.

Konnte nicht mehr in klaren Sätzen denken,
denn meine Gedanken taten sich verrenken.

Mir kamen immer viele Sätze in den Sinn,
aber wie bekomme ich das mit dem reimen hin?

Die Virus-Erkrankung wurde immer schlimmer,
dann machte ich Licht in meinem Zimmer,

griff zu Bleistift und Papier,
damit ich es Euch heute schreiben kann hier.

Mich hat also der Ponyhof-Virus nun auch erwischt,
darum schrieb ich darüber dieses Gedicht.

Hör’ aber jetzt auf mit diesem reimen,
denn draußen tut die Sonne scheinen.

Wünsche Euch allen einen schönen Tag,
genießt ihn, ohne Müh’ und Plag’.

Irgendwann bin ich wieder da,
es grüßt die mit dem Ponyhof-Virus infizierte

Autorin:  Barbara 
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 26.09.2020, 17:29:12

Ja ja, unsere Barbara
lange schon war sie nicht mehr da.
Vielleicht ist ihr die Rückreise von Ecuador nicht gut bekommen,
oder eventuell hat sie sich ohnehin fest vorgenommen
in dem fernen Land mehr Zeit zu verbringen.
Was immer es ist, ich hoffe sie ist vor allen Dingen
wieder völlig genesen
und das ist jetzt mein Reim gewesen.
Bruny 😊

 

Majorie
Majorie
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Majorie
Katze_guckt_durch_Loch.gif
Einen lieben Gruss zum spaeten Nachmittag schicke ich in den PH und wuensche einen
                                      schoenen, geruhsamen Samstagabend!

                                                        Majorie

Und wenn Ihr glaubt, ich kann Euch aus dieser Entfernung nicht sehen, so irrt Ihr.
Es gibt fuer Alles eine Loesung.😅

Aus Euren Beitraegen entnehme ich, dass Ihr Alle soweit okay seid und bin mal wieder weg-
Hatte meinen Brunch noch nicht. Bekam meinen Allerwertesten nicht aus dem Bett.

Liebe Gruesse aus der Sonne.  Wir werden belohnt hier nach dem Sturm. Es ist 21 Grad und windstill
hier in unserem Tal; trotzdem laueft drinnen die Heizung - so ist es rundum warm, so wie ich es
liebe - habe letzten Herbst und Winter ununterbrochen gefroren - bin fuer Kaelte nicht geboren.

D.O.
                               Warum_tragen_die_Menschen_Maulkorb.jpg
 
Seija
Seija
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Seija
als Antwort auf Bruny vom 26.09.2020, 17:42:53
Barbara vermisse ich auch und noch einige andere.
Hoffen wir, dass sie alle gesund geblieben sind.
Ich bin soeben pitschenass geworden und sehe "goldig" aus.
Wenn man ein Tier zu versorgen hat muss man raus,
egal bei welchem Wetter. Das wissen wir hier auf dem PH
nur zu gut.. Ponys wollen auch immer versorgt sein.
Mir fehlt jetzt:
1 Glühwein oder
1 Grog oder
1 Rum mit Mandelmilch oder
1 Rotweinpunsch

Wir war dann hier das letzte Mal einkaufen???? Ich finde nichts.....😏
Das würde uns bei SAM nicht passieren. Der hat bestimmt jede Menge "wärmende" Getränke......
Bessert Euch!
Geh jetzt verschmollt auf die Couch!
Seija


 

Anzeige