Forum Allgemeine Themen Plaudereien Flohmarkt oder Ebay?

Plaudereien Flohmarkt oder Ebay?

kirk
kirk
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von kirk
als Antwort auf fritz_the_cat vom 24.09.2009, 19:33:42
Das mit den Rubriken mit kostenlosen versand ist hier zu finden
--
kirk
fritz_the_cat
fritz_the_cat
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von fritz_the_cat
als Antwort auf kirk vom 24.09.2009, 23:55:17
Das mit den Rubriken mit kostenlosen versand ist hier zu finden
--
kirk
geschrieben von kirk

Guten Morgen kirk,
so lernt man immer zu.
Wichtig: Seit dem 15. Juni 2009 müssen Verkäufer in einigen Zubehör- und Accessoires-Unterkategorien kostenlosen Versand als erste nationale Versandart anbieten.
Bitte beachten Sie auch die Änderungen, die ab dem 22. September 2009 gelten, z.B. Kostenloser Versand in Medien-Kategorien.

Ist ja ziemlich neu. Was ist aber "erste nationale Versandart"? kann ich dann in die Beschreibung reinschreiben, daß ich nur die "zweite" nationale Versandart anbiete, also gegen Erstattung der Portokosten?
--
fritz_the_cat
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf peter25 vom 24.09.2009, 18:17:33

Hallo Peter,
warum denn so kompliziert?
In Zeitungen findet man unentwegt Anzeigen
"Suche Trödel". Die Leute kommen ins Haus und
holen die Teile ab, manchmal geben sie sogar
ein wenig Geld dafür, aber bedenke, sie müssen
es ja auch verkaufen und möchten verdienen.

Bei den vielen Hausauflösungen die ich mittlerweile
zu bewältigen hatte habe ich mich solcher Anzeigen
bedient und fand stets dankbare Abnehmer.
Mir ersparte es den Weg zur Deponie und die Kosten
dort.

Ein weiterer Vorschlag wäre : ein Garagenverkauf
So Du gern selbst ein Taschengeld verdienen möchtest.

Hinweiszettel sind am PC rasch ausgedruckt und Du
hast noch eine tolle Beschäftigung nebenbei, kannst
sämtliche Briefkästen in Deinem Wohnort zumüllen
damit.

ninna

Anzeige

kirk
kirk
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von kirk
als Antwort auf fritz_the_cat vom 25.09.2009, 08:49:43

Ist ja ziemlich neu. Was ist aber "erste nationale Versandart"? kann ich dann in die Beschreibung reinschreiben, daß ich nur die "zweite" nationale Versandart anbiete, also gegen Erstattung der Portokosten?
--
fritz_the_cat


Vielleicht kann man ja als "erste nationale Versandart" Selbstabholung einsetzen?
Wäre mal einen Versuch Wert. Wer es nicht abholen will/kann muss zahlen.
Ich hatte meine betroffenen Sachen kurzerhand in eine andere, auch passende, Rubrik gesetzt und so das Problem umgangen.

--
kirk
oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf peter25 vom 24.09.2009, 18:17:33
Eines muss Dir klar sein, ebay Einstelung eines Artikels braucht seine Zeit, (Foto, haargenaue detaillierte Beschreibung) die man als Rentner eigentlich nie hat

Und ganz Wichtig - es kann Dir passieren, dass Du tatsächlich nur einen Euro erzielst. Dann fragst Du Dich natürlich - was habe ich da falsch gemacht, hat sich dieser Aufwand jetzt überhaupt gelohnt oder war es eben
nur Zeitvertreib?


--
oesiblitz
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf oesiblitz vom 25.09.2009, 13:09:42

Oesiblitz,

deswegen schlug ich ja auch den "Garagen-Verkauf" vor.
Allen Plunder in der Garage zum Verkauf anbieten.

Etliche Leute sind mir bekannt, die solchen Verkauf
erfolgreich durchziehen, mal allein, mal mit Nachbarn.

ninna

Anzeige

oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf Linta † vom 25.09.2009, 13:18:19
das ist denke ich auch die Lösung. Bei uns in der Nähe haben es auch Nachbarn praktiziert. Gleich war das fast wie ein kleines Volksfest. Aber ich müsste erst einmal die zweckentfremdete Garage ausräumen. "Oh Jottt!", würde der Kölner sagen ;-
Zum Glück habe ich nichts zu verscherbeln.
--
oesiblitz
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf oesiblitz vom 25.09.2009, 13:24:53

Spannender als auf den Online-Marktplätzen ist es
allemal.
Jedes Trödelteil hat seine Geschichte und die Käufer
fragen zuweilen danach.

Es gibt auch viel Lustiges:
Eine ehemalige Klassenkameradin veranstaltet solche
Verkäufe oftmals. Sie klappert sogar den Sperrmüll
an Straßen ab.
Einmal (Ewige Jahre her) fand sie im Sperrmüll ein
Gebiß mit etlichen Goldzähnen. Sie spülte es in ihrer
Spülmaschine und konnte es für DM 120 als Trödel
verkaufen.
Ich lache jetzt noch wenn ich dran denke.

ninna
oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf Linta † vom 25.09.2009, 13:34:11
ob es dem Käufer dann auch gepasst hat?...*g
--
oesiblitz
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Flohmarkt oder Ebay?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf oesiblitz vom 25.09.2009, 13:39:52

Oh Dio mio!

das weiss ich natürlich nicht, vermute jedoch, dass
es ihm eher um das Zahngold ging.

ninna
mit einem Schmunzeln

Anzeige