Plaudereien Gummibärchen

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Gummibärchen
geschrieben von Drachenmutter
Wie haltet Ihr es mit Gummibärchen?
Sind sie eine schützenswerte Spezies?
Wie vermehren sie sich?
Wie viele Arten gibt es?
Welches Geschlecht hat ein Gummibärchen?
Können sich verschiedenfarbige Gummibärchen untereinander verpaaren?
Warum leben Gummibärchen in Tüten?
Tragen Gummibärchen ihr Schicksal mit Gelassenheit?
Gibt es Gummibärchen, die ihrem Schicksal willentlich entronnen sind?
Welchen Platz hat das gemeine Gummibärchen im Getriebe des Weltgeschehens?
Ist die Welt ein Gummibärchen oder isst die Welt lieber Gummibärchen?

Fragen über Fragen.
Wer weiß die Antworten?

LG,
--
woelfin (mampft grad ein rotes)
peter25
peter25
Mitglied

Re: Gummibärchen
geschrieben von peter25
als Antwort auf Drachenmutter vom 18.07.2009, 21:25:17
Die Fragen kannste bestimmt beantworten, wenn die Tüte leer ist?

peter25
lissi
lissi
Mitglied

Re: Gummibärchen
geschrieben von lissi
als Antwort auf Drachenmutter vom 18.07.2009, 21:25:17
Deine oben gestellten Fragen könnte ich als nichtessender der Gummibärlen nicht beantworten.
Meine Tochter guckt aber manchmal das Gummibärchenorakel im Internet. Sie findet es höchst amüsant und lacht, ist sogar zutreffend.
--
lissi

Anzeige

rolf
rolf
Mitglied

Re: Gummibärchen
geschrieben von rolf
als Antwort auf Drachenmutter vom 18.07.2009, 21:25:17
Ich versuche, sie zu schützen, um ihr Verhalten zu beobachten.
Aber meine Enkelin ist mir überlegen.
Während ich nur 2 Augen zur Beobachtung zur Verfügung habe,
setzt sie eine Armee von 10 Fingern und rd. 30 Zähnen ein,
um sie zu vernichten.
Da habe ich keine Chance, mir bleibt nur das Nachsehen ((
--
rolf
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Gummibärchen
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf rolf vom 18.07.2009, 21:33:42
Das hast Du sehr nett beschrieben Rolf. Ich muss schmunzeln und sehe die kleinen Fingerchen nach den Gummibärchen greifen und sie fix zwischen den Zähnchen verschwinden.

LG,
--
woelfin
heijes
heijes
Mitglied

Re: Gummibärchen
geschrieben von heijes
als Antwort auf Drachenmutter vom 18.07.2009, 21:46:09
Da ich noch im Besitz von 10 Fingern und 28 Zähnen bin, sind die Überlebenschancen der Gummibärchen gleich Null. Versuche daher im Laden sie zu ignorieren, ansonsten sind sie binnen 24 Stunden eines quallvollen Todes (erst ziehen, dann mampfen) gestorben und da ich ja ein Tierfreund bin erlaube ich es mir nur einmal im Monat. Bin süchtig)

LG
--
heijes

Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Gummibärchen
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf heijes vom 18.07.2009, 21:58:00
Soso, bei Dir kommen sie erst auf die Streckbank und dann werden sie gevierteilt. Das sind ja vielleicht mittelalterliche Methoden. Womit haben sie soviel Leid verdient?
Welche Todesarten für Gummibärchen sich wohl noch so offenbaren werden im ST-Rund?

LG,
--
woelfin
rolf
rolf
Mitglied

Gummibärchen:Korrektur
geschrieben von rolf
als Antwort auf rolf vom 18.07.2009, 21:33:42
Leider zu spät bemerkt: Es sind nur 20 und nicht rd. 30 Zähne,
das nützt den Bärchen aber auch nichts.
--
rolf
heijes
heijes
Mitglied

Re: Gummibärchen
geschrieben von heijes
als Antwort auf Drachenmutter vom 18.07.2009, 22:02:14
Wölfin, weil sie mir so gut schmecken, übrigens hast du mich in Versuchung geführt, konnte nicht widerstehen, mmmmh, ein Grüner wird gerade geköpft, lach.
--
heijes
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Gummibärchen
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf heijes vom 18.07.2009, 22:14:04
Ich habe hier noch ganz viele grüne Gummibärchen, magst die haben? Die leben bei mir am längsten. Zuerst sterben die orangen und die gelben, dann die weißen, später die roten und die grünen, wie gesagt, die leben am längsten. Ui, da sind sogar ein paar größere dabei, ob das die Eltern sind?

--
woelfin (grübelt)

Anzeige