Forum Allgemeine Themen Plaudereien Männer ganz in weiß ;-)

Plaudereien Männer ganz in weiß ;-)

engelsschuh
engelsschuh
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von engelsschuh
als Antwort auf ehemaligesMitglied47 vom 18.06.2009, 16:03:27
Im Grunde finde ich Männer in rosa viel spannender! *kicher*
--
engelsschuh
oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf meti vom 18.06.2009, 15:06:42
ach Meti, musst Du mich verraten? Ich sitze eben vor dem PC in schwarzer Jeans, schwarzem T- shirt und... psst nicht weitersagen... in schwarzen
Socken.
Macht echt schlank, müsstest Du mal sehen ...*gg

--
oesiblitz
heide
heide
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von heide
als Antwort auf oesiblitz vom 18.06.2009, 10:41:01
Hui Ösi, Du hast Dich auch für die (Nicht)Farbe des Sommers entschieden. Nicht schlecht! Allerdings solltest Du beige - oder gar oliv farbene Westen nicht unbedingt zum weißen Outfit tragen. Sie wirken zu plump und nehmen dem Ganzen den sportlichen oder gar eleganten Chic. Stattdessen gestatte Dir lieber ein flottes Nickituch um den Hals.............es wirkt unheimlich sexy. Ach ja, vielleicht passend zum Tuch die entsprechenden Slipper, denn auch Mann braucht farblich nicht nichts Hintertreffen zu geraten.

--
heide

Anzeige

engelsschuh
engelsschuh
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von engelsschuh
als Antwort auf heide vom 18.06.2009, 20:44:07
Tja *oesi* und dann versäume es nicht, an *heidis* Häuschen vorbei zu prominieren..sonst hat sie ja nichts von deinem gesammelten sexy Chic! )
--
engelsschuh
heide
heide
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von heide
als Antwort auf engelsschuh vom 18.06.2009, 20:53:31
Mach Dir diesbezüglich keine Gedanken, unser Kontakt steht!

--
heide
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von schorsch
als Antwort auf oesiblitz vom 18.06.2009, 10:41:01
Soll ich mir von irgend jemandem vorschreiben lassen, was ich wann zu tragen hätte?

Ausser von meiner Frau natürlich!

--
schorsch

Anzeige

oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf schorsch vom 19.06.2009, 09:37:53
Da hast Du vollkommen Recht Schorsch. Und wenn Du eine Frau hast die zum Beispiel meint, der ärmellose beige Jancker mit dem Schweizer Kreuz in 50 x 50 cm drauf, würde super gut ankommen, warum sollte man(n) dann widersprechen...*gg
--
oesiblitz
morgensonne
morgensonne
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von morgensonne
als Antwort auf schorsch vom 19.06.2009, 09:37:53

ich muss schmunzel, wenn ich das hier alles lese. Also mein mann zieht grundsätzlich das an, was ihm in die finger kommt und wo er sich wohl drin fühlt. Solange er sich nur hier im ort aufhält ist es mir egal aber wehe, wenn wir ausgehen. Ich versuche meinem mann seit über 40 jahren begreiflich zu machen, wie mann sich zu kleiden hat aber er lernt es nie. Als er das erste mal zur kur fuhr, hab ich zettel an seine hosen geheftet - mit der aufschrift - zum karierten hemd oder blauem hemd u.s.w. Als er das zweite mal in kur fuhr - hab ich ihm geraten einen kurschatten zu suchen, die ihm beim ankleiden behilflich ist. Ob er eine gefunden hat, weiß ich bis heute nicht gg. Ich lege meinem mann die sachen nur raus, wenn eile geboten ist aber ich bestehe aufs umziehen, wenn er total daneben gegriffen hat.
Das geht nicht immer ohne zoff ab; aber irgendwann lernt er es vielleicht noch.
Gruß morgensonne
P.s. neulich waren wir auf einer beerdigung, da hatte ein mann die hosen so lang, dass er fast drauf getreten ist und ein anderer eine jacke, die ihm bis zu den knien ging, das fiel sogar meinem mann auf, also, das ist doch schon ein fortschritt oder?
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von pilli †
als Antwort auf oesiblitz vom 18.06.2009, 10:41:01
Zweite Frage: Wer bestimmt zu Hause was Mann anzieht? Ich gehe selber shoppen, bin ich eine Ausnahme? Ich sehe sehr oft Frauen, die ihre Männer in Geschäften modisch "beraten".



keine ahnung, wer watt bei wem "zu Hause" bestimmt; aber ich kann nur vermutend überlegen, oesiblitz

und beobachtend feststellen, watt sich da so im familienclan und bei freunden oder bekannten abspielt in sachen "Männermode". und da ist es schon m.e. so:

der/die stärkere und machtbessene setzen sich mit den jahren durch. begonnen bei meinem grossvater, der hemden und anzüge; ja selbst seidene schlafanzüge in auftrag gab und für die grossmutter sogenante "Couplets" fertigen liess, das waren kleider mit einer art dreiviertel-langem mantel aus dem gleichen stoff, der je nach sommer oder winterzeit dünner oder dicker gewählt wurde. sie mochte die garnicht, die aus englischem tuch geschneiderten mantel-kleider, fand die immer unbequem steif und trug lieber kostüme, wenn es hieß:

"fein machen, wir gehen spazieren...". und das sah dann so aus:

http://up.picr.de/2442223.jpg[/img]

ich erinnere mich gut und noch heute sträuben sich meine haare, wenn ich nur an das "spazieren gehen" denke in den ferien. gerne erinnere ich mich, wenn die grossmutter mit mir alleine shoppen ging; grossvater zeigte sich dabei sehr spendabel und sie genoss es wohl, für mich
aussuchen zu können; aber wehe, datt gefiel dem grossvater nicht, dann lautete es kurz & knapp:

"umtauschen! ganz egal, wie sehr ich das teil mochte.

bei der nächsten generation war es dann meine mum, die bei uns bestimmte, watt getragen wurde und ebenso ihr bruder, der seine familie, watt die wesentliche ausstattung mit kleider-gedönz
betraf, ausstattete. undenkbar, dass meine tante, die heute 83 jahre alt ist, zu früheren zeiten alleine klamotten eingekauft hätte! heute übernimmt mein cousin diese aufgabe seines vaters und geht mit ihr zum einkaufsbummel.

meinen vater mir vorzustellen beim einkaufen? gelingt mir bis heute nicht, mich da an ein einziges mal zu erinnern...entsprechend sah er aus, als die mum mal zwei wochen im krankenhaus war. *fg* da wurde ich dann per fon gebeten, entsprechende kombis auf jeweils einem kleiderbügel zusammen zu stellen (einschließlich der socken und der schuhe...)

so hilflos war der gute!

alles vorbei... und die jungen, das sehe ich heute mit grosser freude, gehen mal alleine, mal gemeinsam zum shoppen und das geniessen beide. [i]allerbester schwiegersohn von allen
liebt es, von geschäft zu geschäft zu gehen und das stundenlang! sein interesse gilt den modischen aber auch klassisch-farbenen oberhemden, westen und ganz besonders den schuhen; dazu trägt er jeans oder bei geschäftlichen besprechungen und auf dienstreisen anzüge. seine
oberhemden wäscht und bügelt er selbst *zwinker* prima geregelt, meine ich mal?

für modisch bisher weniger interessierte hat es aber hoffnung:

im herbst plant Gruner & Jahr die herausgabe einer zunächst als test geplanten zeitschrift für männer: "Gala" für den mann:

"fokussiert auf Mode & Lifestyle und für die Zielgruppe für Männer über 30 Jahren, die ihren Lebensstil bereits gefunden haben aber für neue Anregungen offen seien."

dazu hat es dann einkaufsberatende und die ernährung betreffende tipps... na bitte!


--
pilli

oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Männer ganz in weiß ;-)
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf morgensonne vom 19.06.2009, 10:53:13
Ja, so sind wir Männer eben. Und wenn wir unterstützende Hilfe von Frauen bekommen, das ist schon lieb und praktisch, auch wenn es manchmal nervt
--
oesiblitz

Anzeige