Forum Allgemeine Themen Plaudereien Sterben die Machos aus?

Plaudereien Sterben die Machos aus?

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf loretta vom 01.10.2009, 22:33:07
Was für eine lustige Diskussion hier, eine Entweder- Oder-Diskussion. Macho oder Weichei, Sexbombe oder Hausmütterchen. Süß.

Ich erinnere mich an einen Spruch, den vor über 30 Jahren eine Freundin mal losgelassen hat.

Die schönen Männer sind für alle Frauen da, zum Heiraten sind die anderen.

Das lässt sich natürlich auch fürs andere Geschlecht formulieren:

Die schönen Frauen sind für alle Männer da, zum Heiraten sind die anderen.

Na ja, vielleicht geht das ja auch mit den Machos und den Weicheiern, den Sexbomben und den Hausmütterchen genauso? Zum Heiraten sind eben die anderen?

LG,
--
woelfin
fritz_the_cat
fritz_the_cat
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von fritz_the_cat
als Antwort auf Drachenmutter vom 01.10.2009, 22:48:18
Ein Mann braucht sowieso 3 Frauen: Eine für die Küche, eine fürs Bett, und eine, die er liebt .
--
fritz_the_cat
Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Drachenmutter vom 01.10.2009, 22:48:18

schön? - das liegt im auge des betrachters.

aber ein schöner mann, das hat schon was.

wer will denn gleich heiraten? *gg

(aus dem alter sind wir doch raus)



karin2

Anzeige

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf fritz_the_cat vom 01.10.2009, 22:52:26

--siehste oesi, da ist der macho! *gg



karin2
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf vom 01.10.2009, 22:52:57
Na ja, es ging doch wohl ums Prinzip denke ich, oder liege ich da falsch? *fragt den Threaderöffner*
--
woelfin
Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf peter25 vom 01.10.2009, 22:03:17


.....Wegen der "Bombe"? (Sexbombe?)

Nein---------------ich möchte nicht verlernen, wie man Bomben entschärft.Der Mann(Partner) im Haus erspart den Einsatz des Kampfmittelräumdienstes.
Das ist so, wie mit dem kochen,wer viel Kocht verlernt es nicht.
)))



Frauen brauchen auch Bomben (Sexbomben)
Aber auch Männer, die die toten Mäuse vom Balkon entfernen. Weichspüler machen sowas nicht.
--
spatzl

Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von miriam
als Antwort auf oesiblitz vom 01.10.2009, 20:21:23
Ja - in der Tat es scheint, dass die Zeit der Matschos vorbei ist - nun fängt die Zeit der Matschie's an.



-
miriam
Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf miriam vom 02.10.2009, 07:51:25

die meisten kerle sind machos, mehr oder weniger.
erst im alter mutieren sie zu softies, weil sie ihre attraktivität schwinden sehen *gg



karin2
gesine
gesine
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von gesine
als Antwort auf vom 02.10.2009, 08:24:05
Es gibt doch nicht nur Machos und Waschlappen. Da gibt es noch so viele Variationen dazwischen. Ich finde, die richtige Mischung macht’s.

dem stimme ich zu, von allem ein bischen wäre nicht schlecht, aber wie immer im leben, man kann nicht alles haben
Edit:
und mal unter uns, wir lieben die (ehe)männer doch so wie sie sind, hoffen im gegenzug das gleiche auch von ihnen, die frauen auch so zu lieben, wie sie sind *g*
--
gesine
miriam
miriam
Mitglied

Re: Sterben die Machos aus?
geschrieben von miriam
als Antwort auf vom 02.10.2009, 08:24:05
Karin, die zu Softies mutierten Matschos habe ich nicht gemeint - kann es sein, dass mein Wortspiel nicht ganz verstanden wurde?

Auch kein Beinbruch!

--
miriam

Anzeige