Forum Allgemeine Themen Plaudereien Was mal gesagt werden sollte ...

Plaudereien Was mal gesagt werden sollte ...

niederrhein
niederrhein
Mitglied

Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von niederrhein
Was soll man/frau dazu sagen? Oder besser nichts sagen ..., aber ich meine, dieses Mal schon!
(In bezug auf gewisse Damen)


Zunächst einmal zur Sachlage 1

Einmal haben einige Teilnehmerinnen und ich das Spielchen entdeckt, Google-Earth-Bilder (also Ausschnitte bestimmter Stadtplätze etc.) zu erraten. Nebenbei: Eine sehr reizvolles Spielchen, da man mit Hilfe von Google-Earth Aufbau, Anlage (vornehmlich historischer) Orte beobachten und studieren kann. Für Freunde von Architektur, Städtebau und Stadtgeschichte recht reizvoll. Da mich eben diese Mitglieder gebeten hatten, bei diesem Ratespielchen (die Stadtausschnitte befinden sich im Bilderteil meiner Seite) mitmachen zu dürfen, habe ich mir - im gegenseitigen Einvernehmen - den Spaß daraus gemacht, das ganze Spiel als Schul-Rollenspiel zu inszenieren ... etwas Parodie, etwas Karikatur, etwas Spott und auch Sarkasmus.
Frage: Wen geht das etwas an? Wen stört's? Wer ist dadurch verletzt, beleidigt etc. worden?

Sachlage 2
Frage nach Kinderspielen etc.
Wer sich die Mühe gemacht hat, den Ausgangsbeitrag zu lesen, dürfte unschwer erkennen, daß dieses Gesprächsangebot darauf bezog, sich erinnernd und reflektierend der eigenen Kindheit unter einem bestimmten Aspekt zu nähern. Sowohl Diktion als Intention als auch Erklärungen als auch der spätere Hinweis, daß die Beschäftigung mit Kindheit, Spielen etc. etc. auch bzw. vor allem Gegenstand universitärer Forschung ist, lassen keinen Zweifel aufkommen, daß es sich nicht um ein "debiles Spielchen [etwa auf Kosten anderer] handelt.
So, auf dieses Angebot (meine biographisch bedingten wenigen, eher dürftigen Erinnerungen habe ich als Anreiz natürlich hinzugefügt.) haben etliche offenbar mit Spaß und Interesse reagiert. (Empirische Feldforschung ist hier die gängigste Methode.)

Frage: Wen geht das einfach etwas an? Wen stört's? Wer wurde dadurch beleidigt etc.? Wurde jemand gezwungen, diesen Beitragskette aufzusuchen und die Texte zu lesen?

(Ergänzung: Empfehle einmal Breughels Bild „Kinderspiele“ genau anzuschauen; vermutlich haben sich auch etliche Menschen nicht mit der Bedeutung des Spiel in der Kulturgeschichte des Menschen befaßt. Sicher auch keine Ahnung von Rolle und Funktion des Spiels und Spielens in der psychischen Entwicklung des Menschen. Und sich auch nie etwas von Huizingas „homo ludens“ gehört; immerhin auch bei Wikipedia zu finden (http://de.wikipedia.org/wiki/Homo_ludens), wo auch auf Schiller verwiesen wird, dessen Briefe „Über die ästhetische Erziehung des Menschen,“ die Wichtigkeit des Spielens hervorheben. Zitat aus Wikipedia: „Nach Schiller ist das Spiel eine menschliche Leistung, die allein in der Lage ist, die Ganzheitlichkeit der menschlichen Fähigkeiten hervorzubringen.“ Schiller: ‚… und er [der Mensch] ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.’")
Stattdessen ...

Jetzt aber einige zusätzliche Fragen:
Wie kommt jemand dazu, den Lesern nach einem bezeichnenden Vorgespann zu suggerieren und zu unterstellen, es handele sich bei diesen Beiträgen aller Teilnehmer als „versteckte Schweineigelei“?
Wie kommt jemand dazu, gleichsam apodiktisch vorzuschreiben und bewerten, welche Themen hier behandelt werden sollen oder nicht?
Wie kommt jemand dazu, pauschal laufend einzelne Personen oder gleich gruppenweise abzukanzeln, zu beleidigen, zu diffamieren etc.?
Wie nimmt sich jemand öffentlich und unter dem Aspekt der Beleidigung anderer das Recht heraus, etwas als lächerlich etc. zu diffamieren?
Was sagt das wohl für die/den Schreiber/in aus, über andere Teilnehmer zu schreiben: „selbst aber von user zu user hastet, in der geil-gierigen absicht, als erste das gästebuch zu besuchen und ihren standard-text nicht mal verändert, wenn sie nicht die erste besucherin ist...“ – ? (Ich bedanke mich für diese wohlwollende Aufmerksamkeit und vor allem sprachliche Beurteilung; nicht jeder ist halt so sprachmächtig- und „künstlerisch“! Ich fühle mich direkt geschmeichelt, offenbar wird jede meiner Aktivitäten hier verfolgt, quantifiziert, qualifiziert, kategorisiert, justifiziert ... Welche Laufbahn hätte man/frau mit diesen Fähigkeiten und dieser Intention (!) bei gewissen Behörden machen können!)

Welche künstlerisch-musikalische Seele wurde hier empfindsam berührt, als eine andere Teilnehmerin und ich uns gemeinsam daran erinnerten, welche Schlager der 50er Jahre wir noch kennen ... zugegeben: ein mehr als infantiles Spielchen. Aber versprochen: Das nächste Mal sprechen wir über sechzig verschiedene Interpretationen der Goldbergvariationen (gell, von J.S. Bach, falls das Hintergrundwissen fehlt) ... so als Anfang eines seriösen Gespräches.

Nun gibt es hier böse und gehässige Seelen, die mir so gewisse Stichworte zuflüstern: pathologische Geltungssucht, verletzte Eitelkeit, Prinzeßchensyndrom, Immer-im-Mittelpunkt-stehen-wollen, forcierte Postpubertät (Oh Gott, was ist das?), permanent gekränkter Narzismus, Intoleranz, Größenwahn, beleidigende Unverschämtheit etc. etc.

Das weise ich alles entschieden zurück; stattdessen:
Ich bedanke mich herzlich & aufrichtig für die wohlwollende Aufmerksamkeit, für die laufende Beachtung meiner Wege und Worte hier, für das Übermaß an Humor, Toleranz, Verständnis, Güte, Weisheit und konstruktiver Kritik! Weiter so ... nicht nur ich, alle werden dafür danken! (Obwohl ich gestehen muß, der Unterhaltungswert nimmt leider rapide ab.)

Mir kommen die Tränen der Rührung ... deswegen nur
Die Bertha
vom Niederrhein

P.S. Da zumindest ich hoffentlich der Einsicht und Reue fähig bin, bitte ich alle (na gut, nicht alle) prophylaktisch wegen dieser Zeilen um Entschuldigung.
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von susannchen
als Antwort auf niederrhein vom 04.07.2007, 16:13:38
Mir fällt dazu nur eins ein, ignorieren, ihnen keinen Stoff anbieten, sie laufen dann ins Leere.

Der Frust der 3 Damen ist so gross, dass sie fast alle Themen, die nicht auf ihren Mist gewachsen sind,beschmutzen müssen, sei es mit unsinnigen Einwürfen oder Beleidigungen der über 70 jährigen Senioren.
Ich würde mich für solche Aussagen in Grund und Boden schämen, aber bei ihnen erkennt man sehr gut die Charakterzüge.
Welche Wünsche ich für solche habe, möchte ich hier nicht kundtun, jedenfalls keine guten, in Erinnerung an das was sie sich anderen gegenüber erlauben.
Bereits als ich erst ein paar Tage hier im Forum war, machte ich die Aussage. man muss sich teils schämen eine Frau zu sein.
Sehr schnell habe ich erkannt wer hier das Regiment führen möchte.
Es ist nur schade um die Foristen/innen die sich dermassen einschüchtern haben lassen von diesen Damen, und sich zurück zogen.
schönen Abend noch wünscht
--
susannchen
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von schorsch
als Antwort auf niederrhein vom 04.07.2007, 16:13:38
Ich habe gelernt, nicht alles und alle - am wenigsten mich selber - bierernst zu nehmen.....
--
schorsch

Anzeige

pucki
pucki
Mitglied

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von pucki
als Antwort auf schorsch vom 04.07.2007, 16:54:16

--schorsch, in meiner VK (chat) steht schon lange
ein Spruch von Hermann Hesse:

Aller höherer Humor fängt damit an, daß man die
eigene Person nicht mehr so ernst nimmt.


Und ich möchte einmal wissen , worin der Unterschied
besteht, wenn im Chat herumgealbert wird, bei
Rätselabenden sich kaputt gelacht wird - oder wir
hier im Forum nach alten Kinderspielen suchen ??????
und dabei auch unseren Spass haben.

Für mich gibt es ehrlich gesagt dabei keinen.

pucki
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf niederrhein vom 04.07.2007, 16:13:38
Na, bertha - da hast Du nun ja mal so richtig in die Vollengehauen und all denen, die es bisher nicht verstanden haben, gezeigt, was Du für einen grossartigen Humor hast!

Bertha: dies ist ein offenes Forum und wenn es Dir nicht gefällt, das andere ihren Senf dazugeben zu Deinen Themen oder auch schon mal eine andere Art von Humor haben - oder Dich überhaupt nicht komisch finden, dann musst Du Dir das gefallen lassen - oder eine geschlossene Besuchergruppe nur für Dich und alle, die Dich toll finden, gründen. Wenn ein Thread nicht so verläuft, bertha, wie Du es Dir wüncht - dann ist das zum Glück ein Zeichen von Vielfalt in diesem Forum. Du schreibst Dir auf Dein Blatt "etwas Parodie, etwas Karikatur, etwas Spott und auch Sarkasmus" und wunderst Dich, wenn dieser zu Dir zurückkommt und auch Du oder Dein Thema plötzlich mal im Fokus von "etwas Parodie, etwas Karikatur, etwas Spott und auch Sarkasmus" stehen?

Warum muss man erst bei Dir bitten, mitmachen zu dürfen??? Ist das nicht schon etwas anmassend? Ich wiederhole es gerne ...nochmals.. dies ist nicht DEIN Forum ... ergo wird sich da auch jeder beteiligen und seinen Senf zugeben, der will - ob es Dir nun passt oder nicht.

Du fragst an anderer Stelle "Wurde jemand gezwungen, diesen Beitragskette aufzusuchen und die Texte zu lesen? "
In gewisser Weise schon - denn wer hier rege teilnimmt, der liest nunmal alle neuen Beiträge - und wenn er dann seine Kommentare dazu abgibt, dann musst Du, bertha, das ertragen können.

Du unterstellst, dass manche hier "keine Ahnung von Rolle und Funktion des Spiels und Spielens in der psychischen Entwicklung des Menschen" . Darf ich Dich daran erinnern, dass die kindliche Sexualität und das freie kindliche Ausleben - und Denken der Kinder darüber wesentlicher Bestandteil für die Entwicklung eines gesunden und psychisch standfesten Menschenkindes ist? Und - da Du ja das wandernde Literaturverzeichnis bist - wird es Dir auch nicht fremd sein, dass es jede menge Literatur zu dem Thema gibt - und auch über versteckte Sexualität in Kindermärchen, Reimen und Versen - und das ist auch gut so - mit Ästhetik hat das herzlich wenig zu tun, wir sind nicht mehr in der viktorianisch-verklemmten zeit und niemand ist hier sooo alt, als dass er/sie noch so erzogen wäre.

>Dann Deine Aufregung zu meinem letzen Beitrag und den "versteckte Schweineigelei" ja Du liebe zeit ... wer hat den munter in die Kerbe geschlagen, Frau Lehrerin, als ich das Bild des kleinen Spankingboys anlinkte und wer musste mir eine Karrikatur von einem pissenden weihnachts,mann ins Gästebuch stellen, bertha -warst das nicht Du? Und nun tust Du so emport? Deine Auffassung von "Parodie, etwas Karikatur, etwas Spott und auch Sarkasmus" scheint schn sehr einseitig zu sein und entweder billigst Du das bei anderen usern nicht oder bist einfach zu vernagelt, um es zu verstehen?

Und dann schmeisst Du gleich Deinen ganzen Frust in den Topf und machst hier aus 3 völlig unabhängig von einander schreibenden und denkenden Frauen die "gewissen Damen" - als handele es sich um ein Komplott und gemeinsame Hetzjagd? Ja spinnst Du denn? Stell Dir doch nur vor, dass da 3 Frauen, die NICHT Deiner Meinung sind, Dir unabhängig voneinander nicht so schreiben, wie Du es gerne hättest - statt daraus eine konzentrierte Aktion gegen Dich zu konstruieren, solltest Du mal überlegen, was wohl dran ist, wenn Du gleich von mindestens 3 ganz unterschiedlichen Leuten hier auch mal Kritik erfährst?

Kommentier die kritiken, striete Dich von mir aus - aber mach hier nicht das Opfer, das von allen bedauert werden muss - Du holst Dich doch selbst vom Sockel, auf den Du Dich selbst geschwungen hast


Mit susannchen hast Du eine gute Fürsprecherin - sie ist so wunderbar konstruktiv und objektiv und hat das Forum schon mit so vielen, klugen Beiträgen bereichert und ist eine wahre Zierde in der Riege der Forenfreundschaften, da bin ich überzeugt

Akzeptiere einfach, dass nicht alle die gleiche meinung haben -









.

--
angelottchen
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von susannchen
als Antwort auf angelottchen vom 04.07.2007, 17:12:02
An einen Thema mitmachen statt es zu zerstören, wäre äusserst konstruktiv.
Aber ein Thema zerstören,mit beleidigenden Einwürfen, nur weil es nicht selbst eröffnet wurde, oder einem die Person nicht passt,oder das Thema, das ist etwas ganz anderes.
Frust bewältigen ist das, nichts anderes.
Das macht ihr 3 in regelmässiger Folge.
Wie du über die Gruppe Senioren über 70 geschrieben hast die du zu betreuen hattest, sagt eigentlich alles.
Man sollte es dir künftig nicht mehr ermöglichen, Senioren zu betreuen.
Dazu bist du viel zu unreif!
--
susannchen

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf susannchen vom 04.07.2007, 17:19:59
susannchen ..liebes, einsames, verbittertes susannchen..
du hast doch soo viel zeit - darum pauschalisier doch nicht einfach immer auf "die drei" - das ist ein zeichen von ausgesprochener faulheit und phantasielosigkeit.

wenn hier im übrigen jemand meisterin im verzerren und verdrehen von beiträgen ist, dann gebührt dieser pokal ganz sicher dir - im übrigen sehe ich nicht, was ich zerstört haben sollte - du selbst bist auf "natursekt" voll eingestiegen - und jetzt kommst du mit so einem gezicke?

es ist auch nicht verkehrt, dass witze von senioren und kindern sicjh sehr ähnlich sind - was also hast ausgerechnet du an meiner darstellung zu bekritteln - du, die du mich hier doch auch pausenlos verfolgst, mich mit PNs zugemüllt hast, bis ich dich gesperrt habe und deren einzige existenzberechtigung hier offenbar darin besteht, ihre lieblingsfeinde pausenlos zu beschimpfen? aber ich ertrage dich, susannchen auf meinem buckel perlst das ab wie wassertropfen von einem entenpirzel. nur solltest du aufpassen, wenn du dinge behauptest, die ich nie geschrieben habe - denk schön an das glashaus...du sitzt mitten drin.


--
angelottchen
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von susannchen
als Antwort auf angelottchen vom 04.07.2007, 17:31:13
Dass ich Minderbemittelte mit PMs bombadiere, ist eine glatte Lüge.
Bei dir wundert mich eh nichts mehr.
Gesperrt habe ich dich schon lange, gleich als ich deine ersten Beiträge gelesen habe.
Und jetzt gib Ruhe, führe deine Hunde aus.....
Profilierungssüchtige H... ))
--
susannchen
karl
karl
Administrator

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von karl
als Antwort auf susannchen vom 04.07.2007, 17:54:46
Wenn zwei sich gefunden haben ))
--
karl
eleisa
eleisa
Mitglied

Re: Was mal gesagt werden sollte ...
geschrieben von eleisa
als Antwort auf karl vom 04.07.2007, 18:15:23
dann freut sich der dritte...
--
eleisa

Anzeige