Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?

Schwarzes Brett Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?

gruftie
gruftie
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von gruftie
als Antwort auf schorsch vom 15.05.2008, 15:14:22
Hallo Schorsch aus der Schweiz! Prima deine Anfrage da es diese Gründung und Umsetzung auch im Ausland geben soll. Da die Schweiz durch Zoll usw. sowieso ein momentanes Problemkind ist, sollte hier allein deswegen schon mal eine eigenständige Fertigungsstätte aufgebaut werden. Diesbezügliche Gespräche gab es bereits in der Vergangenheit aber leider ist nichts konkretes drauß erwachsen. Gerne beauftragen wir dich die "dortigen Spenden zu kontrollieren" und die geplante Umsetzung zu organisieren. Weitere Auskünfte gebe ich dir gern persönlich bekannt. Dies wäre doch ein lobenswerter Erfolg wenn es bei euch in der Schweiz schneller umsetzbar ist. Grüße Gruftie ...können unsere dann drauß lernen ! PS: mußt dir aber verdammt viel Schelte anhören - ehrlich!
jo
jo
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von jo
als Antwort auf navallo vom 15.05.2008, 12:11:49
Kurze Frage an den Kenner der Materie:
Betragen die Eigenkosten für eine Heiligsprechung etwa 50 000 Euro?
--
jo
navallo
navallo
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von navallo
als Antwort auf gruftie vom 15.05.2008, 17:20:18
@gruftie
Darf man deiner etwas schwammig formulierten Antwort auf schorschs sehr präzise Frage entnehmen, daß es nirgendwo unabhängige Kontrolle über die von dir vereinnahmten Spendengelder gibt? Ein kurzes „Ja“ oder „Nein“ mit Nennung der kontrollierenden Institution könnte sogar für Nichtschweizer weitaus vertrauensbildender sein als der zusammenhanglose und unlogische Hinweis auf Schweizer Zollbedingungen.

@jo
Selig- und Heiligsprechungen sind m. W. für die so Ausgezeichneten völlig kostenlos, wenn man mal von den vorher erforderlichen Begräbniskosten absieht. Aber auch die fallen für dich persönlich dann nicht mehr ins Gewicht, da du sie getrost deinen Erben oder dem Melker Staat überlassen kannst. Darin liegt ja auch der entscheidende Vorteil gegenüber grufties Nachruhm-Modell, für das du schon zu Lebzeiten manch anderen Freuden entsagen müßtest – es sei denn, du heißt Ackermann und hast genügend Kohle übrig. Im Gegensatz zu akademischen Graduierungen kannst du dir den Heiligentitel ja immer noch nicht kaufen.

--
navallo

Anzeige

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf navallo vom 15.05.2008, 20:10:14
navallo, da bringst du mich auf eine idee.
--
plumpudding
navallo
navallo
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von navallo
als Antwort auf vom 15.05.2008, 20:14:37
Laß mich raten plum:
Du bewirbst dich bei gruftie als Spendenkontrolleuse und wanderst zuvor in die Schweiz aus?

Du schlägst dem Papst einen gemeinsamen Titelhandel mit Heiligenprädikaten wie Sankt, Saint, Santo, St. vor, wobei letzterer bewährten ST-Foristen automatisch zuerkannt wird?

Du willst dich an Ackermann ranmachen?

Du willst durch ein schöneres Leben alle deine früheren Untaten sühnen und damit eine Heiligenanwartschaft erwerben?

Du erfindest einen spendenträchtigen stromsparenden Kachelofen, damit der Staat vor dem Melken der Bürger seine kalten Finger anwärmen kann?

Du willst das für deine Beerdigung beiseite gelegt Geld gruftie sponsern?

Bitte, spann uns nicht so grausam auf die Folter.

--
navallo
gruftie
gruftie
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von gruftie
als Antwort auf navallo vom 15.05.2008, 20:48:13
and 12 Points goes to... Navallo :o)))-- gruftie

Anzeige

darklady
darklady
Mitglied

Re: Was bleibt von uns wenn wir mal gehen ?
geschrieben von darklady
als Antwort auf gruftie vom 15.05.2008, 07:53:19

Noch nie habe ich soviel dummdreiste heisse Luft gelesen, mit sovielen Rechtschreibfehlern.
Ich bedanke mich für dieses seltene Erlebnis.
Und nochmal:

Meiner Meinung nach, bist Du ein Trickdieb !!!

darklady
webmaster
webmaster
Administrator

Die Foren sind keine Kaffeefahrt
geschrieben von webmaster
als Antwort auf darklady vom 15.05.2008, 22:20:28
Aus dem Urlaub zurück habe ich die AGBs etwas verbessert und Werbelinks im Forum unlesbar gemacht. Die AGBs wurden um den Satz erweitert:
"Sperrung eines Accounts erfolgt auch dann, wenn eine Anmeldung aus offensichtlich kommerziellem Interesse geschehen ist (z. B. bei Produktwerbung)."
--
webmaster
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: Die Foren sind keine Kaffeefahrt
geschrieben von baerliner
als Antwort auf webmaster vom 15.05.2008, 23:21:05
Karl, Du hast noch einen Linktipp vergessen:

gruftie antwortete [12.05.08 19.35]

Allerdings finde ich die Löschung der Links nicht gelungen, da jetzt manche Beiträge nicht mehr verständlich sind.

Kannst Du eigentlich das Thema schließen, wie es gruftie gewünscht hat? Oder ist diese Admin-Funktion in der vorliegenden Version nicht möglich?
--
baerliner
webmaster
webmaster
Administrator

Re: Die Foren sind keine Kaffeefahrt
geschrieben von webmaster
als Antwort auf baerliner vom 16.05.2008, 09:38:49
Danke für den Hinweis. Ist erledigt. Ich kann Diskussionen auch schließen, aber das mache ich möglichst selten, denn ein Thema sollte im Normalfall erst dann zu Ende sein, wenn niemand mehr antwortet.
--
webmaster

Anzeige