Forum Allgemeine Themen Schwarzes Brett Wie ist es mit einer Geschenkebox?

Schwarzes Brett Wie ist es mit einer Geschenkebox?

astrid
astrid
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von astrid
als Antwort auf rolf † vom 23.03.2009, 09:35:49
Hallo Rolf,
nein es ist nicht so wie Du sagst,weil:
Diese Artikel sind meist aus Überproduktionen
(gibt es auch bei Mode) und werden dann günstiger
verkauft oder auch versteigert wie bei:

https://www.1-2-3.tv <-- da gibt es ALLES,
ein Kaufhaus im Internet, nur Zeit muß man
investieren.

Da werden zum Beispiel diese Artikel
weit unter Wert angeboten. Und wer das
nicht nutzt ist selber Schuld, um nicht
zu sagen Schusseligkeit. Denn es ist ja
mein Geld, was ich wieder wo anders investieren könnte, wenn ich wollte.
Und die Waren sind nicht schlecht, sondern
Originale, auch hat man Garantie darauf.

Also bitte meine Lieben, nicht ALLES schlecht
machen, habe selber Ware davon und ich bin
begeistert, sparen kann spass machen.
Bin vor 2 1/2 Jahren umgezogen und habe mir
bei obiger Adresse vieles schicken lassen,
weil ich ja wieder ALLES neu haben mußte,
nach meiner Scheidung.

Lieben Gruß, Astrid





rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf susannchen vom 23.03.2009, 10:09:43
Ja, wer lesen kann , ist klar im vorteil :-D
Heute ist ein Polaroid Minifotodrucker bei Preisbock,
der Drucker ist ja interessant, aber das Format (5 x 7,6 cm große, randlose Farbbilder) erinnert an meine ersten Fotoanfänge, die waren mit 6 x 9 ja schon größer. Preis pro Bild rd. 32 - 80 Cent, je nach Anbieter.
--
rolf
old_go
old_go
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von old_go
als Antwort auf susannchen vom 23.03.2009, 10:09:43
Susannchen

so denk"würdig" wie vermeintlich Oberschlaue bin ich schon lange
oder besser:
hoffentlich :
noch lange!

Im Übrigen solltest du versuchte Alterskränkungen besser für dich behalten!
Du schadest dir letztendlich selber!

p.s.
Forenregeln vergessen?
Siehst Du,so schnell kanns beginnen))))))))))))

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von astrid
als Antwort auf rolf † vom 23.03.2009, 09:57:01
Rolf,lach mal.
Du verstehst vom Kochen doch nicht viel,
wie es scheint??? Dazu nimmt Ihr bestimmt
doch nen Eierkocher oder zur not auch die
Microwelle, mit der Mann/Frau auch Eier
kochen kann, aber nur mit dem richtigen
Geschirr.

Hallo Minu, eine schöne Anregung,
die Du uns hier eingestellt hast.
Sowas sollte hier öfter mal stehen.

@
Habe auch einen Schnellkochtopf,
ist was feines, von aussen Edelstahl
und von innen antihaftbeschichtet.
Der Deckel läßt sich dabei nur mit
den Griffen schließen, also kein
gewöhnlicher Dampfkochtopf. Er spart
viel Zeit und Energie. Habe schon den
3. und bin zufrieden damit.

Lieben Gruß, Astrid

astrid
astrid
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von astrid
als Antwort auf rolf † vom 23.03.2009, 10:23:47
Hallo Rolf, im Augenblick gibt es Fotokarten
bei Pearl, die kosten gerade mal 0,09 €.
Aber nur die Karten bestellen kommt teuer,
da der Versand ja schon auf 4,95 € kommt.
@
Übrigens, es muß ja Niemand dort kaufen,
war von mir nur als Anregung gedacht, da
eben heute alles so teuer ist.

Lieben Gruß,Astrid
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf astrid vom 23.03.2009, 10:27:21
Stimmt, ich versteh nicht viel vom Kochen. Ich esse lieber, als selbst zu kochen und für die asiatische Küche habe ich meinen Fachmann, der mir bei Bedarf sogar Pekingente zubereiten kann.

Aber darum geht es auch nicht.
Es gibt für jeden Zweck das richtige Mittel, eine Tasse Suppe oder ein Fertiggericht in der Mikrowelle, Eintopf im Schnellkochtopf und das angeführte Ei im kleinsten Topf der vorhanden ist.
Die Zahl der Spezialgeräte, wie Eierkocher, richtet sich auch nach der Häufigkeit der Verwendung und dem Platz für die Aufbewahrung.
--
rolf

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von astrid
als Antwort auf rolf † vom 23.03.2009, 10:34:54
Stimmt schon Rolf,
letztendlich hat man zuviel im Schrank stehen,
doch am Wenigsten würde ich auf den Schnellkochtopf
verzichten, eher auf den Eierkocher.

Denn Mann/Frau kann ja mehr damit machen wie nur
einen Eintopf. Auch Suppen, Goulasch und Braten
gelingen damit. Erst anbraten, Deckel drauf und
garen lassen, spart über die Hälfte der normalen
Garzeit. Wenn man Familie hat, lohnt sich der
Schnellkochtopf auf jeden Fall. Sicher er ist nicht
ganz preiswert, doch es lohnt, wie vorher beschrieben.

Lieben Gruß, Astrid
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf old_go vom 23.03.2009, 10:24:29
Vielleicht zur näheren Erklärung (dachte nicht dass es nötig ist, nun aber doch)

53 Jahre ausschliesslich im Schnellkochtopf zu kochen ist in meinen Augen einseitig,einfallslos und langweilig!

Dies ist meine Meinung und dazu brauchst du nicht auf die Forenregel zu verweisen.

Falls du fälschlicherweise so leicht gekränkt bzw auf dein Alter angesprochen bist, geh besser zu Schneewittchen und Rosenrot!
--
susannchen
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf astrid vom 23.03.2009, 10:31:21
da
eben heute alles so teuer ist.


Finde ich gerade nicht, oder du scheinst in den falschen Läden zu kaufen.

So billig wie zur Zeit ist lange nicht gekauft worden.
--
susannchen
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Wie ist es mit einer Geschenkebox?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf astrid vom 23.03.2009, 10:31:21
Für den Fotodrucker im Hosentaschenformat braucht man aber das Spezialpapier, das patentierte Druckverfahren, sofort wisch- und reißfeste Fotos, funktioniert nur so.
Wegen des Riesenformates und des hohen Papierpreises würde ich den Drucker weder für mich kaufen, noch als Geschenk.
--
rolf

Anzeige