Barrieren im Alltag

Sponsored Content

Über Barrieren im Alltag machen sich die meisten Menschen keine Gedanken, zumindest bis sie einen selbst oder das direkte Umfeld betreffen. Alltagsbarrieren treten, besonders für ältere und gehandicapte Menschen, in vielfältiger Form auf und so hat das Thema Barrierefreiheit insbesondere für Senioren meist einen großen Stellenwert. Hürden, die junge Menschen nehmen ohne darüber nachzudenken, können für Ältere oder Menschen mit Handicap schnell zum unüberwindbaren Hindernis werden. Oft führen schon die kleinen Stolperfallen wie eine Teppichkante oder Stufe zu Stürzen mit drastischen gesundheitlichen Auswirkungen.
Fotolia_62595236_Ingo-Bartussek.jpg
©Ingo Bartussek | Fotolia.com

Barrierefreiheit bedeutet Lebensqualität

Wie das Statistische Bundesamt 2013 ermittelte, leben in Deutschland mehr als 10 Millionen Menschen mit Behinderung, darunter allein 7,5 Millionen mit Schwerbehinderung. Selbstbestimmt und ohne die Hilfe anderer Leben zu können bedeutet für Betroffene oft ein großes Stück Lebensqualität. Ohne Barrierefreiheit engt sich der eigene Lebensbereich zumeist immer weiter ein. Vor allem Senioren ziehen sich in ihre eigenen vier Wände zurück, wenn sie merken, dass sie „draußen“ nicht mehr ohne Hilfe zurechtkommen. Doch auch innerhalb der Wohnung werden Barrieren mit zunehmendem Alter und fortschreitendem Handicap zu einer wachsenden Gefahr.

Zu Hause barrierefrei leben

Um die eigenen vier Wände seniorengerecht zu gestalten, reichen oft schon ein paar kleine Veränderungen. Teppiche sind die Stolperfalle Nummer 1, besonders kleine Teppichbrücken. Auch wenn sie rutschhemmend beschichtet sind, sie können gefährlich sein. Ältere und Seh- oder gehbehinderte Menschen stolpern über die Kante und kommen zu Fall, leider mit oft schwerwiegenden Folgen für die Gesundheit. Weitere, recht einfache Maßnahmen können stabile Stühle mit Armlehnen sein, weil man daraus besser aufstehen kann. Ein Sessel ist bequem, aber nur, wenn das Aufstehen daraus nicht zur Qual wird. Wer sich nicht leicht erheben kann, bleibt lange sitzen und das fördert wiederum die Immobilität. Bei größeren Mobilitätseinschränkungen helfen oft nur teure Umbaumaßnahmen an Haus oder Wohnung. Das wohl größte Problem ist, dass der nachträgliche Umbau eines Wohnraumes auf Barrierefreiheit mit hohen Kosten einhergeht, die Betroffene selten alleine tragen können.

Das eigene Haus seniorengerecht umbauen – wer trägt die Kosten?

Hat man ein Leben lang auf sein Eigenheim gespart, möchte man es verständlicherweise auch nicht im hohen Alter oder mit Handicap aufgeben. Da sich in Einfamilienhäusern die meisten Probleme im Eingangsbereich, dem Badezimmer und dem Obergeschoss zeigen, muss hier über Alternativen zu baulichen Veränderungen nachgedacht werden. Vor allem die Treppe, die vom Unter- ins Obergeschoss führt, wird schnell zu einer nicht überwindbaren Barriere. Die Installation eines Treppenliftes wird hier, auch für Menschen die im Rollstuhl sitzen, zur Lösung. Der Treppen- oder Plattformlift befördert den Nutzer bequem auf Knopfdruck in die gewünschte Etage.
 
Müssen solche Umbaumaßnahmen vorgenommen werden, kann ein Zuschuss zu den Kosten bei der zuständigen Kranken- oder Pflegekasse beantragt werden. Die Höhe der Zuschüsse variiert stark mit den notwendigen Umbaumaßnahmen. So wurde z. B. der Zuschuss der Pflegekassen für Treppenlifte jüngst am 01.01.2015 von 2.557,- auf 4.000,- € erhöht. Da diese Zuschüsse immer personengebunden sind, erhalten Ehepaare sogar bis zu 8.000,- € Zuschuss auf einen Treppenlift. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet mit ihrem Programm "159 – Altersgerechtes Umbauen" kostengünstige Finanzierungen für zahlreiche notwendige bauliche Maßnahmen an, damit ältere Menschen länger in ihren vertrauten vier Wänden unabhängig wohnen bleiben können.

Anzeige

Kommentare (1)

karl Der Link zum KfW Zuschuss für Umbaumaßnahmen zwecks Treppenlift ist hier direkt anklickbar:

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/F%C3%B6rderprodukte/Altersgerecht-Umbauen-Investitionszuschuss-(455)/

Anzeige