Internet und Computer – worauf müssen Senioren achten?

Mehr als 15,4 Millionen Deutsche nutzen mit über 60 Jahren zum ersten Mal das Internet. Denn die Generation 50plus hat den Umgang mit Computer und Internet nicht bereits in der Kindheit erlernt. Für zahlreiche Senioren ist das Internet deshalb Neuland.
Pixabay_3190630_Online-Casino_Senioren_sabinevanerp.jpg
©sabinevanerp | Pixabay.com

Sichere Passwörter für Online-Aktivitäten verwenden

Aufgrund fortschreitender Digitalisierung ist der Alltag ohne Internet kaum noch vorstellbar. Bestimmte Vorgänge wie Terminvereinbarungen, Einkaufen und Online-Banking finden heute größtenteils über das Internet statt. Obwohl die Berührungsängste mancher Senioren im Umgang mit dem Computer anfangs recht groß sind, profitieren auch ältere Menschen von der Vielseitigkeit des Internets. Über sichere Online-Verbindungen können neue Freunde gefunden, Reisevorbereitungen getroffen und Informationen zu unterschiedlichsten Themen abgerufen werden. Das Internet ermöglicht den Austausch von Nachrichten, das Ansehen und Teilen von Bildern und das Spielen von Computerspielen. Online-Spiele sind in der Regel einfach erlernbar. Die Spielregeln von Automatenspielen, Online-Roulette, Slots und anderen Spielen, die in Online-Casinos angeboten werden, sind auch für ältere Menschen leicht verständlich. Durch ihren hohen Unterhaltungsfaktor eignen sich Online-Spiele zur Überbrückung eines verregneten Nachmittags oder als Alternative zum langweiligen Fernsehprogramm. Allerdings müssen beim Online-Spielen einige Dinge bedacht werden. Bei der Registrierung im Online-Casino sollte ein Passwort bestehend aus Zahlen und Buchstaben ausgewählt werden. Passwörter, die den eigenen Namen, das Geburtsdatum oder andere persönliche Angaben enthalten, können leichter gehackt werden. In regelmäßigen Abständen sollte das Passwort geändert werden. Einen Überblick über unterschiedliche Casino-Anbieter sowie deren Spieleprogramm ermöglicht das Portal casinotest.co. Testberichte und Online-Casino-Tipps enthalten wichtige Hinweise zu Online-Casinos, Umfang und Art des Spieleangebots und Bonusprogrammen. Nach der Anmeldung im Online-Casino werden die Angaben überprüft, damit die Spiele freigeschaltet werden können.

Datenschutz und Datensicherheit beachten

In der Regel erhalten neue Teilnehmer, die zum ersten Mal spielen, einen Willkommensbonus in Form von Spielgeld, Punkten oder Jetons. Der Bonusbetrag kann zum Ausprobieren verschiedener Automatenspiele genutzt werden. Dadurch besteht die Möglichkeit, sich zunächst mit dem Spielverlauf und den Spielregeln vertraut zu machen, ohne eigenes Geld zu investieren. Die während der Testphase erzielten Gewinne werden dem Spielerkonto gutgeschrieben und später, wenn die Summe zur Auszahlungsreife gelangt, ausbezahlt. Bei den meisten Online-Casinos müssen Boni und Gewinne zunächst mit einem bestimmten Faktor umgesetzt werden, bevor die Beträge überwiesen werden. Über die Ein- und Auszahlungsmodalitäten sollten sich Senioren ebenfalls vorher informieren. In einem Online-Casino werden neben Kreditkarten auch andere Zahlungsarten akzeptiert. Dazu zählen beispielsweise Banküberweisungen und Sofortüberweisungen. Sobald die Einzahlungssumme auf dem Spielerkonto verbucht wurde, können die Online-Spiele genutzt werden. Zahlreiche Casinobetreiber akzeptieren auch E-Wallets wie PayPal, Neteller oder Skrill. Auch Cyberwährungen wie Bitcoins zählen inzwischen zu den akzeptierten Zahlungsmitteln vieler Online-Casinos. Da die meisten Online-Spiele zu den Glücksspielen gehören, ist der Spielverlauf nicht vorhersehbar. Dennoch können Senioren anhand der Auszahlungsquote einen Überblick über die Gewinnwahrscheinlichkeit erhalten. Bei den meisten Automatenspielen liegt die Gewinnquote bei rund 95 Prozent. Dennoch dienen Spiele im Online-Casino vor allem zur Unterhaltung. Ein Gewinn ist zwar ein angenehmer Nebeneffekt, sollte aber nicht die Motivation zum Spielen darstellen. Beim Spielen von Online-Spielen ist Kombinationsvermögen, Geschicklichkeit und Schnelligkeit wichtig. Online-Spielautomaten können deshalb motorische Fähigkeiten und Koordination fördern und stellen deshalb auch für ältere Menschen eine interessante und sinnvolle Beschäftigung dar.

Anzeige

Kommentare (0)


Anzeige