Die Abendsonne

eignes Foto

Die Abendsonne 

Die Abendsonne schenkt dem Tag noch Licht;
indess versinkt der Wald  in dunklem Schweigen;
der Tag will sich zu seinem Ende neigen;
und Dämmerung deckt zu sein Angesicht.

Dem Augenblick, dem ist es ganz zueigen,
dass er im Jetzt mit Harmonie besticht
und nichts nun dem Gedanken widerspricht -
vor diesem Abendlicht sich zu verneigen.

Es ist wie Mahnung, dass wir nicht vergessen:
vergänglich ist auch Schönheit; achte sie -
sie  lässt sich nicht  mit einem Maße messen.

Es ist ein Bild von reiner Harmonie.
Die Sonnenstrahlen lassen Wolken glühen;
vergessen lässt der Anblick Alltags Mühen.


© Luzie Rudde


 


Anzeige

Kommentare (3)

lillii

@ Tulpenblüte; Songeur; HeCaro; Roller 45; und Monalie ein Dankeschön  fürs PünktchenBlumen_bp_032_wp23.jpgBlumen_bp_032_wp23.jpg


Blumen_bp_032_wp23.jpgBlumen_bp_032_wp23.jpgBlumen_bp_032_wp23.jpg

lieben Gruß Luzie😍

Roller45

Schönes Gedicht und ein tolles Foto 😊.
LG
 

Manfred36


Hoffmann von Fallersleben
Liedtext
Abend wird es wieder.
Über Wald und Feld
säuselt Frieden nieder,
und es ruht die Welt.
Nur der Bach ergießet
sich am Felsen dort,
und er braust und fließet
immer, immer fort.
Und kein Abend bringet
Frieden ihm und Ruh',
keine Glocke klinget
ihm ein Rastlied zu.
So in deinem Streben
bist, mein Herz, auch du:
Gott nur kann dir geben
wahre Abendruh'.
 


Anzeige