Die Kälte und Gemütlichkeit


Die Kälte und Gemütlichkeit

zimno.jpg



dek.jpg

Anzeige

Kommentare (4)

ehemaliges Mitglied

Eine wunderschöne Weihnachtsbeleuchtung, ein anheimelndes Zimmer. Ich mag schräge Wände, sie wirken so gemütlich, vor allem, wenn es so weiß und kalt draußen ist.
Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und sende liebe Grüße
Elbstromerin

Christine62laechel

Und stell Dir vor, liebe Elbstromerin, früher war das ein Dachboden mit nackten grauen Wänden, und paar Wäscheleinen. Da muss man zugeben, dass es mein Vermieter schön eingerichtet hat (alles nach seinem eigenen Projekt).

Ich möchte Dir auch schöne Weihnachten wünschen.

Mit besten Grüßen
Christine

silesio

   Da isr ohne Zweifel ein deutlicher Unterschied zwischen beiden Fotos. Aber unter Gemütlichkeit stelle ich  mir eher einen kleinen Raum vor, gern mit einem offenen Feuer, in einem Kamin, in einem Nomadenzelt, auch mit einem schrägen Dach etwa. 
   Aber wenn man aus der Kälte kommt!
               Silesio

Christine62laechel

Ja, und der Unterschied ist desto größer, weil ich diesen hässlichen Betrieb eben aus meinem Fenster sehen kann (demjenigen, das auf dem zweiten Foto zu sehen ist). Er wird aber nun saniert, und hoffentlich wird bald zu einem modernen, interessanten Gebäude. (?)
   Ich lebte jahrelang in einer sehr kleinen Wohnung, deswegen bedeutet für mich jetzt die Gemütlichkeit: Hell, warm, und - geräumig. :)

Mit Grüßen
Christine


Anzeige