Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Ein Augenblick der Zeit

    Der Mensch ist wie ein Staubkorn nur, im unendlichen Weltenraum. Ein Augeblick, die Lebensuhr, wie ein zu kurz geratner Traum. Viel zu lange dauert die Stunde, wenn Traurigkeit dein Herz befällt...

    Autor: Bruno32
  • Unser Welt

    Das Meer wird langsam leer Tiere sterben aus bis am Ende sogar die zähe Laus der Mensch macht alles kaputt Geldgier und Macht bringen der Welt nur Verderben und Schutt die wenigen die das begreifen bringt es nicht viel ...

    Autor: ashara
  • Sei einfach du ....

    Sei einfach du auch wenn der Mut dich mal verlässt horch in dich bleib einfach du dann wird bestimmt alles wieder gut Oft braucht es Zeit Verzweiflung naht man gibt fast auf fühlt sich so schwach ohne Hilfe einfach stehen...

    Autor: ashara
  • 320 Tage ST!!

    26.8,13(Betti) 320 Tage ST!! Wer hätte das gedacht, das mir der PC soviel Freude macht!! den Läppy von meinem Mann übernommen bin ich zum ST gekommen...

    Autor: Betti
  • Jahre

    Aus Sinn und Unsinnigers 3 Jahre Ich liebe all die Jahre die vergangen und auch das Neue, das gerade angefangen. Denn jedes hat auch gutes mir gebracht, das tut auch dieses, hab ich mir gedacht...

    Autor: protes
  • Abschied des Jahres

    Abschied des Jahres Draußen ist es dunkel, mild und trüb, das alte Jahr singt sein Abschiedslied, seine Melodie durch unsere Gedanken zieht sie ist mal fröhlich und laut, mal leise, verhalten und vertraut...

    Autor: ekaterina
  • Neues Jahr 2014

    Neues Jahr 2014 Schon wieder ist ein Jahr vorüber und ein Neues Jahr beginnt. Etwas langsamer wäre mir lieber, weil viel zu schnell die Zeit verrinnt. Man kann feiern lässt es krachen...

    Autor: Bruno32
  • Ein frommer Wunsch

    Ein frommer Wunsch mach's gut sagt der januar an der schwelle zum neuen jahr mach es besser lacht der dezember ich wünsche dir ein friedvolles jahr...

  • danke

    danke ein neues jahr bricht an der jahreskreislauf der natur ist weiter in vollem gange noch ruht sie um sich bald wieder in voller blüte aufzuschwingen wenn ich in den spiegel schau sehe ich dass die zeit

  • Mein Abreißkalender.

    Mein Abreißkalender. Ein Jahr lang ziertest du meine Wand, täglich ein Blättchen von dir verschwand, auf Vorderseiten standen Daten, rückseitig wurde einem geraten, wie man zum Beispiel Fenster putzt, oder Essensreste nutzt, auch Sprüche und Witze sta...

    Autor: Betti

Anzeige