Tun am Morgen
Vor dem Morgenkaffee drechsle manchmal ich Fraktale,
bis es doch mir irgendwann wird beinah' fast zur Quale.
Meistens ließ im Sommer Katze Lilly ich schon runter,
und nur dehalb bin ich auch dafür im rechten Maße munter.

Mit drei Programmen gehe ich im Wechsel diese Sache an,
obwohl ich aus dem Speicher noch andere „beleben“ kann.
Wer halbwegs „inside“ ist bei dieser sehr famosen Sache,
der kann erkennen auf dem Bild, womit ich's hierbei mache.

Ist dann der Kaffee fertig, den neuerdings die Hausfrau brüht,
der Zeitverplemperung im Regelfall ihr Ende auch geschieht.
Ach so, ich schrieb ja „manchmal“ bewusst in erster Zeile,
weil nämlich ich noch öfters erst vor'm TV-Gerät verweile.

„Wieso denn das“, so frägt eventuell 'ne Leserin darauf
und reißt in ihrem Schreck die Guckeln ganz weit auf.
Nun, ich will, kaum aufgestanden, unbedingt gleich wissen,
was auf dieser Welt geschah, fernab von meinem Kissen.

OM

P.S.
9x "ich" in diesem Text!
Die Dichterei ist ähmd verhext,
für Reimer simpeler Natur,
die Ahnung haben keine Spur. 
Schreien

Anzeige

Kommentare (5)

ramires

Die Debi schrieb von "Offenbarung",
vergaß das "h" sie mitten drin? Smiley
Die "Hohle", die sie bei sich wähnte,
lähmt auch zuweilen meinen Sinn. 

Ich finde den Bezug nicht mehr
zu einem Offenbarungseid,
den ich geleistet irgendwo
und vor gewisser Zeit...

So, Debi, der Du "klug" erst recht,
falls Du verirrst Dich nochmal her:
Gib mir 'nen ganz direkten Tipp,
wie ich die Sache gütlich klär'! 

flüster.jpg
Daumen hochKussRose
 

debi

@ramires   emotion-zwinkern-smilie_006.gifNatürlich will ich gerne helfen, doch

nun bringst Du mich ins Grübeln,

bin grad beim Wäsche bügeln,
werd nach dem Grund jetzt forschen,
vergrab mich in den morschen
Windungen hinter der Stirne …
Will sagen, ich wühl im Gehirne. _017.gif
 
Grab tief nach dem vermissten h
Vergeblich, es ist nicht mehr da.
Auch jener Offenbarungseid … wech.
Hab wirklich null Ahnung, son Pech.
 
Doch fand ich anderes, bitte sehr:
Und zwar Dein „Dahiere-Rumgemär“
mit bunten Bildchen die erblühen,
blitzschnell und gänzlich ohne Mühen.
Die schillern, glitzern, gleißen …

Doch .....  wie tut die App. denn heißen?
Und wo kann man sie finden …
Das konnt ich nicht ergründen.

 

Und das war doch meine Bitte, lieber Ramires
und die Hoffnung auf Offenbarung 
    emotion-froehlich-smilie_037.gifGrüßle von debi,
die sich im voraus schon herzlichst bedankt !
 

debi

     123.gif  grübel…grübel  ... Fraktale?

Ganz große Freude habe ich an jenen netten Dingen,
doch fürchte ich, es täte mir am Ende niemals nicht gelingen.

An Fraktalinen oder wie die sonst noch heißen …
an ihnen tu ich wohl die letzten Zähnchen mir ausbeißen,
wenn länger ich nach ihrem Ursprung forsche
und quer durchs Universum mich durchporsche.

Ach stopp, durchpirschen heißt das Wörtchen wohl.
Siehste, ich bin im Hirne drinnen schon ganz hohl.  

Drum frag ich Dich, kluger Ramires, nun ganz offen:
Wann dürfen wir denn auf die Offenbarung endlich hoffen ???

P.S.   Schön, dass Du wieder da bist ... 
  emotion-froehlich-smilie_031.gifGrüßle von mir
 

Manfred36

Also, ich habe auf dem Bild nicht erkannt, womit du es hierbei machst. Aber ich bin ja auch nicht halbwegs Insider.
Meinen Morgen beginne auch sehr früh, wobei ich auf 1. Frühstück und 2. zügige Verrichtung meiner Hygiene- und Hausarbeiten Wert lege. Dabei höre ich laut Radio (DLF). Wenn ich soweit bin, nehme ich mir den Computer vor, lese die Zeitung, und muss dann auch schon bald mein Mittagessen machen. Dann bin ich ruhereif. Nachmittag ist variabel.

indeed

Hallo ramires,

so hat ein Jeder seinen morgendlichen Ablauf und wenn damit der Tag gut eingeleitet wird, ist doch super. 
Genieße weiterhin deinen Tag in Zweisamkeit beim morgendlichen Kaffee und darüber hinaus.

Zu deiner Dichterei möchte ich noch kurz meine Auffassung dir mitteilen, nämlich wer es mag, soll sich einer Metric unterwerfen und wer nicht, soll es bleiben lassen. 
Darüber haben sich schon vor Jahrhunderten kluge Köpfe gestritten und dieses Verhalten finde ich selber sehr intolerant. 

Für mich zählt immer der Inhalt und seine Aussage. Wenn es dann ein melodiöses Wortbild ergibt, mag ich es. 

Dir, euch, ein schönes und harmonisches Wochenende.
indeed


Anzeige