Der Winter hinterlässt eine weiße Spur
Soviel Schönheit in Wald und Flur
Auch ein Zauberkünstler schafft nie
Solche bizarren Eiskristalle voll Fantasie
Kleine Kunstwerke entstanden über Nacht
Eis und Schnee brachte die volle Pracht
Scharfer Wind spielt mit klappernden Türen
Kinder mit roten Nasen müssen jetzt frieren
Der Raureif arbeitet mit großen Mühen
Lässt an den Fenstern die Eisblumen blühen
Die Landschaft wurde mit Puderzucker besprüht
Doch eine kleine Blume kommt ans Licht und blüht.

@ Laura

Anzeige

Kommentare (4)

marlenchen Winterspur ist sehr schön,lässt eine kleine Blume blühn,nun der Frühling ist nicht mehr allzu weit,liebe Grüße marlenchen
immergruen die ans Licht kommt, habe ich schon gesehen in diesem Jahr. Ein Schneeglöckchen vor der Eingangstür einer Freundin. Ich konnte es nicht fassen, dass es in Schnee und Kälte sein Köpfchen aus dem Schnee reckte.
Aber die Gewissheit, dass der Frühling kommt, hat es mir wieder bestätigt.
immergruen grüßt Laura
meli es ist wunderschön, wie Du den Winter beschreibst. Aber auch den Frühling, denn durch all das, was an Schnee und Eis, Wind, Regen und Kälte vorhanden ist, wird sich ein kleines Blümchen durch den Boden drücken und seine Blüten entfalten.
In dieser Zeit verbringe ich meine Arbeitspausen gern im Botanischen Garten und bin auf der Suche nach ihm. Und bin jedesmal glücklich, wenn ich es gefunden habe.

Liebe Grüße
dat Meli
therese danke für das wunderschöne Wintergedicht.
Ich denke ausser unserem Geburtstag, haben wir noch einiges gemeinsam, z.B. die Liebe zum Winter.

Viele liebe Grüsse, Therese

Anzeige