Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

Aktuelle Themen Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf sixty vom 13.11.2014, 16:04:31
Huhu, Sixty, solltest Du auch auf dem Dach rumkraxeln,
sag ich nur: Pass auf, sonst brichst Du Dir womöglich die Haxeln.
Ein Baurausch hat nix zu tun mit dem Vergnügen,
einmal mit juhuuuuu im Vollrausch vom Dach zu fliegen.
Aber auch das geht einmal vorbei,
und fertig ist die Bauerei.

Liebste Adoma, hast Du Fieber ?
Deine Gedanken kommen schon ganz düster nieder.
Aber es ist so leider im Alter ganz arg,
wenn der eine Partner blicken muss auf des anderen Sarg.
Doch es ist nicht zu vermeiden,
dass dieses Schicksal alle Paare einmal erleiden.

Aber nun teilst Du doch mit Sternchen das Bett,
also ich finde das doch wirklich nett.
Da könnt ihr spielen „Eile mit Weile“, und die lange Weile bleibt weg,
und eure Göttergatten vergnügen sich solange mit Bier und Speck.

Sag mir bloss, liebe Witta, warum kommt „Speed- Dating“ erst um Mitternacht,
während der grösste Mist schon am Vorabend lacht?
Muss man im TV die Senioren denn nachts verstecken,
um ja die Jüngeren nicht zu erschrecken?

Bin mal gespannt, ob sich die Serie zu sehen überhaupt lohnt,
ob sie angelehnt ist an die Vorgabe des Films oder ob sie bloß geklont.
Ich zeichne es einfach auf ,
und schau morgen mal drauf.

Abendgrüßle ..Luchs
ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
als Antwort auf luchs35 vom 13.11.2014, 18:06:42
liebe luchsi, du kannst sicher sein,
ich bleibe am ball mit altersglühen,
weilwelt-nettigkeitstag mich heute interessierte...
hab schon zwei weitere rollen virtuell
vergeben, bruny ist die frau, die wollte
immer reisen nach russland, ich käme gerne
mit der bettrolle dran, da ist mir nicht bang,
denn heute ist?????
noch einmal!!!!!!!! welt-nettigkeitstag
ich gebe immer ein gutes wort zu jedermann,
Nett sein ist Pflicht am 13. November 2014, dem Welt-Nettigkeitstag oder World Kindness Day. Der Aktionstag wurde von der japanischen Nettigkeitsbewegung initiiert. Die Premiere feierte der Tag 1998 in Tokyo am Erföffnungstag der Konferenz des World Kindess Movement. Zeitgleich ist der 13. November auch der Tag, an dem 1997 das "Small Kindness Movement" entstand. Die Nettigkeitsbewegung möchte erreichen, dass die Menschen freundlicher im Umgang miteinander sind und somit eine allgemein freundlichere Welt entsteht. Am Welt-Nettigkeitstag gilt es also nett zu sein - und zwar ausnahmslos. An diesem Tag wird der Stinkefinger gegen ein freundliches Winken eingetauscht und das wutverzerrte Gesicht gegen ein herzhaftes Lächeln.

Um den Welt-Nettigkeitstag vernünftig zu würdigen, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. So kann das persönliche Ziel beispielsweise sein, zehn fremde Menschen anzulächeln. Den Kollegen kann morgens Kaffee mitgebracht werden oder vielleicht sogar ein am Vortrag frisch gebackener Kuchen. Ebenso können Nachbarn oder Bekannte mit einer kleinen Aufmerksamkeit überrascht werden. Kontakte, die durch Stress in Vergessenheit gerieten, dürfen sich vielleicht ausgerechnet am Welt-Nettigkeitstag über einen Anruf oder ein paar digitale Grüße freuen. Kinder können eventuell etwas länger wach bleiben, damit die Familie nett beisammen sitzen kann. Wer noch mehr Nettigkeit an den Tag legen will, kann an öffentlichen Orten den Müll einsammeln und somit auch nett zur Umwelt sein. Spenden sind auch stets eine Option für den Welt-Nettigkeitstag.

Umgangssprachlich bezeichnet die Nettigkeit oder Freundlichkeit das liebenswürdige Verhalten von Menschen. Üblicherweise setzt diese Nettigkeit ein gewisses Interesse am Gegenüber voraus, was am Welt-Nettigkeitstag allerdings nicht zwangsläufig zutreffen muss. Die Freude liegt an diesem Tag eben auch darin, vollkommen fremden Menschen eine Freude zu machen und nett zu ihnen zu sein. Insgesamt ist es für das Individuum lohnend, nett und freundlich zu sein, da dies auch das eigene Wohlbefinden steigert. Laut Aristoteles bestimmt die Nettigkeit den Umgang der Menschen untereinander und Mark Twain formulierte einst den Satz: "Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können".

diesen text dazu fand ich im internet, bitte seid nicht verschreckt, ich kann´s nicht besser ausdrücken

gleich geht´s weiter, ein beitrag darf nie zu lang werden,
to cut a long story short - grüße
witta
val
val
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von val
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 13.11.2014, 18:25:03


ach Witta, ich musste richtig lachen
über die vielen 'Nettigkeits'sachen -
nett sein ist also heute Pflicht
und wehe mir ich bin es nicht
sind wir denn nicht immer 'nett'
und obendrein Auch noch adrett?
gentil - nett und nice
ist manchmal richtig...
Liebe Grüsse
an all' von val

Anzeige

ehemaligesMitglied33
ehemaligesMitglied33
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von ehemaligesMitglied33
an alle freunde, jaaaaaaa, das leben ist
wunderbar, es ist wie der fluss, die gezeiten,
die uns abwechslung bereiten, nach kummer und verdruss
scheint plötzlich wieder die fuzz.
bitte nicht aufgeben, aus dem haus rausgehen, der
ritter auf dem weißen pferd wartet schon.
sixty, --- bau fleißig weiter, was du jetzt machst,
stimmt dich heiter,
adoma, jaja, das bett unser wichtigestes stück,
wir sparen nicht an der matratze und nicht am lattenrost,
nasti, künstlerin, hast einen besonderen sinn, ich denke
auch an weihnachten, was ich da unternehmen werde, hab schon
etliche alternativen, bin schon ´ne alte naive.
malinda, mit dir mache ich krankebesuche, menschen für menschen,
wir werden ausgebucht sein für die restliche lebenszeit,
chris33 aus bielefeld, was kostet die welt, du könntest dich
treffen mit heiwilh, der wohnt nicht weit von dir, trinkt
mit dir ein gläschen bier,
bruny, die filmrolle hab ich an dich vergeben, hörst du mich
lachen?, wirst nach russia reisen mit dem netten russischen mann,
ich verstehe überhaupt nicht die antipathie gegen russland, hab
supernette und liebe russen gekannt!

sternchen und medea geballte kraft, wooooooow und miomaaaaaann,

haweger und gottfried ermel, menschmeier, hab ich gelacht über
den kerle, er macht uns so viel freude,jaaa, hat alle freigehalten,
hatte nur eine mark in der tasche, das nennt man großzügigkeit oder
brotvermehrung, wundertüte, greif kräftig rein..

jaaaaaaaaaa, im kreise der freunde, lebensfreude, grüße
witta.
und hab ich jetzt sch.... geschrieben, verzeiht es mir BITTE
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 13.11.2014, 14:55:01
Oooch Ihr Lieben
mit meiner Siesta war heut nichts
denn Morena hat ihr Herrchen wieder ausgetrickst.
Ich hab einen Anruf erhalten,
hilf mir Frau, es ist wieder alles beim Alten.
Kaum hab ich mich umgedreht
war der Hund wie vom Winde verweht,
kam es flehentlich aus dem Telefon
und ich sagte nur: Ich komme schon.
Also hinauf aufs Rad und flink in die Pedale getreten
kam ich an bei der ersten Plantage und begriff betreten
dass ich nicht einmal nach dem Weg hab gefragt,
den sie gegangen sind in flottem Trab.
So musste ich mich auf's rufen verlassen
mein Hals dankt es mir mit heftigem Kratzen.
Doch irgendwann kam Morena aus dem Gebüsch,
tat so als wäre nischt.
Kopf hoch oben, ein breites Grinsen im Gesicht
als wollte sie sagen, fürchtet euch nicht,
da bin ich, eure Morena-Maus
und jetzt gehen wir zu Dritt nach Haus.
Fortsetzung folgt
(Brauch erst was zum Spachteln)
nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Freunde, das leben ist lebenswert! Teil 2
geschrieben von nixe44
Das Leben ist doch lebenswert,
nur selten versteck ich mich hinter´m Herd.

Mein Kopf der brummt, der große Zeh tut weh,
was soll´s, ich gründe eine Alters-WG.
Die Liesel kocht, der Hans kauft ein,
das fände ich auch ganz fein.

Geht´s mir dann wieder gut, hol ich heraus den alten Hut.
Mein Hut hat keine Ecken, keine Ecken hat mein Hut-
hab´s dem Enkel vorgeführt, er fand ihn auch so gut.
Es ist der Zauberhut(klappbarer Zylinderhut) vom Onkel Fritze,
er trug ihn selten, lieber Mütze.

Einige Generationen hat er überlebt,
doch noch kein Staubkörnchen daran klebt.
Klebrig sind nur meine Finger, zog heraus so manche Zauberdinger.
Eine Zauberfee bin ich aber nicht, wollt nur reimen mein Gedicht.

nixe winkt mal in die Runde und wünscht allen eine fröhliche Stunde.

Anzeige

weserstern
weserstern
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von weserstern
als Antwort auf ehemaligesMitglied33 vom 13.11.2014, 18:53:30
Tja witta,

wenn heut is der NETTIGKEITSTAG
da hab ich mal eine Frag.

Du verteilst bereits die Rollen ,
bei dem ALTERSGLÜHEN ,dem Tollen.

Doch wär es vielleicht auch ganz nett,
wenn ich mal ne Komparsenrolle hätt.

Denn ich fall ja durch das Raster
bin nicht 70 und habe auch kein Zaster.

Kann mit 60 + nur dienen,
hab nur gespielt auf Dorfesbühnen.

Bin son kleines Landei,
aber für so ne Rolle, nehm ich gern frei.

Bis dahin, bleib ich am Träumen,
werd mal schnell die Seite räumen.

sternchen
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bruny vom 13.11.2014, 19:11:10
Hi, Val, freue mich, Dich am „Nettigkeitstag„ zu begrüssen,
Du willst uns sicher den frühen,dunklen Abend versüssen !
Aber wir sind doch schon alle sooo nett,
die einen auf den Beinen, die andern im Bett .

Bruny-Hexi , Du wirst einfach von Witta zu den Russen verschoben,
ehrlich gesagt, det kann ick nicht glooben,
denn da schiebt Morena all ihre Knochen und Leckerlis dazwischen,
bevor Dich die Russen im Dunkeln erwischen.
Und dann noch mit einem kratzenden Hals an den Ural?
Ich denke, liebe Bruny, das lass besser einmal.

Euch noch friedliche Abendstunden,
ich dreh jetzt meine stillen Runden....Luchs
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 13.11.2014, 19:48:39
Neeeee ich will nicht zu den Russen rüber,
bleib doch bei Euch viel lieber.
Liebe Witta laß mich hier
es ist besser so, glaub es mir.
Im fernen Russenland
da ist es mir doch viel zu kalt.
Such mir eine andere Reise aus
oder lass mich einfach hier zu Haus
Nettigkeitsgrüße sendet Euch, Bruny
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Freunde das Leben ist lebenswert
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 13.11.2014, 19:39:41
Boahhh, ist das eine Hektik am Abend,
ich seh alle nur an mir vorüber trabend.

Nixe, ich will auch zu Dir in die Alters –WG,
möglichst noch, bevor fällt der erste Schnee,
denn ich will lieber dann den Herd behüten,
werde Dir dafür alle andere Arbeiten mit Nettigkeit vergüten .

Sternchen, das macht nix ,wenn Du noch bist zu jung,
dafür sorgst Du dann für unsere Belustigung ,
bringst die ollen Zausels auf den Marsch,
bevor sie durchsitzen ihren ….was reimt sich bloß ….

Jooo, ich geh lieber wieder…Luchs

Anzeige