Aktuelle Themen Glauben

fenster
fenster
Mitglied

Re: Glauben
geschrieben von fenster
als Antwort auf eko † vom 09.06.2008, 01:10:51
Danke, Eko, für Deinen sehr guten Beitrag von 01.10 Uhr.
--
fenster
fenster
fenster
Mitglied

Re: Glauben
geschrieben von fenster
als Antwort auf fenster vom 09.06.2008, 20:35:54
Erst jetzt habe ich hier alle Beiträge gelesen und will alles, was Eko geschrieben hat, Wort für Wort unterstreichen. Für mich gibt es da nichts wegzunehmen oder hinzuzufügen.
--
fenster
karl
karl
Administrator

Re: Glauben
geschrieben von karl
als Antwort auf eko † vom 09.06.2008, 16:55:49
Hallo eko,

entschuldige, wenn ich versucht habe auf dich einzugehen und mit dir zu diskutieren. Ich hatte vergessen, dass du partout alles als Angriff wertest.

Schade (
--
karl

Anzeige

hema
hema
Mitglied

Re: Glauben
geschrieben von hema
als Antwort auf eko † vom 09.06.2008, 01:10:51
Gut geschrieben Eko.

Das ist eine ehrliche und wahre Meinung. Vielleicht sollten jene, die ganz stolz sind NICHTGLÄUBIG zu sein aufhören die Gläubigen zu verspotten und statt dessen über ihre eigenen Worte nachdenken.

Das wäre ein guter Weg der MENSCHLICHKEIT!


--
hema
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Glauben
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf hema vom 09.06.2008, 21:39:54
na beantworte doch einmal meine Frage, liebe hema ...
--
angelottchen
hema
hema
Mitglied

Re: Glauben
geschrieben von hema
als Antwort auf cecile vom 08.06.2008, 20:52:10
Ein Gebot ist keine Empfehlung!


Wie du meinst Cecile!

Ich bin über diese "Empfehlung" dankbar,
denn diese Gebote sind mir Wegweiser und Helfer in meinem Leben.

Es geht mir tatsächlich besser, wenn ich nicht
STEHLE, nicht MORDE, nicht LÜGE, nicht BETRÜGE, nicht ÜBLE NACHREDE über andere Menschen schütte, etc. etc.


--
hema

Anzeige

silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Glauben
geschrieben von silhouette
als Antwort auf karl vom 09.06.2008, 21:20:45
Er hat nur Tacheles geredet, Karl. Machen andere auch bisweilen bei anderen Themen. Das steht doch jedem zu? Hat er jemanden angegriffen? Nein, er hat nur berechtigerweise klar ausgesprochen, dass zu diesem Thema immer sehr schnell ein Eimer voll Häme parat ist. Mir gefällt das auch nicht.

Aber auch die missionarischen Beiträge dazu gefallen mir nicht (Eko hat keinen solchen geschrieben), ich finde sie ärgerlich und penetrant, nicht anders, als die Beiträge zu politischen Themen, die aus ganz bestimmten politischen Spektren stammen und die nach meinem Verständnis beim Schreiber auf gewisse ideologische Bretter vorm Kopf schließen lassen, nur dass die "Ideologie" eine andere ist. Mir sind beide gleich fremd.

Zu beiden habe ich nicht das Bedürfnis, mich zu äußern. Da fehlt mir sozusagen die Kompetenz. Also lasse ich es bleiben, so wie auf diesen 15 Seiten dieses threads bisher.
--
silhouette
hema
hema
Mitglied

Glauben frei entscheiden
geschrieben von hema
als Antwort auf hugo vom 09.06.2008, 09:30:35
Nee, ein Neugeborenes kommt nicht als Jude oder Christ oder Muselmann auf die Welt.


Das Neugeborene wurde aber doch in einen Kulturkreis hinein geboren, wo die jeweilige Religion lebendig
ist. Auch in den Familien und Kleinkinder ahmen nunmal nach was ihnen vorgelebt wird.

Das ist weder schlecht noch falsch.
Als Erwachsener mit Verstand könnten sie dann frei entscheiden - so sie es wollen!

--
hema
hema
hema
Mitglied

Re: Glauben
geschrieben von hema
als Antwort auf angelottchen vom 09.06.2008, 10:32:43
dann trag ihn doch auch nicht vor dir her wie einen Bauchladen, eko - diese ständigen Glaubensbekenntnisse hier haben was von Schwulen, die ihre Homosexualität bei jeder, aber auch jeder Gelegenheit zur Sprache bringen müssen statt sie einfach zu leben


Liebes Angelottchen lass doch den Eko in Ruhe.
Er ist ein anständiger Mensch, der ehrlich seine Meinung hier sagt und so wie ich gerne von dem spricht, was uns etwas bedeutet und wichtig ist.

Du aber bist (verzeih das Wort) eine Giftspritze, die Gutes und Wahres nicht ertragen kann.

Gott sucht sich seine Mitarbeiter;
der Teufel tut das auch.

Du mußt beim Thema Glauben nicht mitreden.
Keiner zwingt dich dazu!
Ich bitte aber die Würde anderer Menschen nicht außer acht zu lassen.


--
hema
cecile
cecile
Mitglied

Re: Glauben
geschrieben von cecile
als Antwort auf hema vom 09.06.2008, 21:45:10
Ein Gebot ist keine Empfehlung!


Wie du meinst Cecile!

Ich bin über diese "Empfehlung" dankbar,
denn diese Gebote sind mir Wegweiser und Helfer in meinem Leben.

Es geht mir tatsächlich besser, wenn ich nicht
STEHLE, nicht MORDE, nicht LÜGE, nicht BETRÜGE, nicht ÜBLE NACHREDE über andere Menschen schütte, etc. etc.
--
hema
geschrieben von hema



Hema - da hast du recht: mir geht es auch bedeutend besser, wenn ich nicht morde, lüge usw.
Allerdings brauche ich dazu nicht die Empfehlung eines Gottes!


P.S. Hat Gott dir noch nie empfohlen, andere Menschen nicht Giftspritze zu nennen?
Dein weiterer Spruch "Gott sucht sich seine Mitarbeiter, der Teufel tut das auch" - das ist schon fast ein Meisterwerk ...
--
cecile

Anzeige