Aktuelle Themen Kopftuch und Burka

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von rolf †
Leider mußte ich gestern bei einem Blick aus dem Fenster feststellen, daß sich auch hier der Anteil der kopftuchtragenden Muslima verdoppelt hat.
Medea
Medea
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von Medea
als Antwort auf vom 30.09.2010, 11:27:40
Allerliebste Frau Dolly,

mein Geschenk für Sie wird eine Burka sein und dann dürfen Sie darin für die Hartz-4-Leute auf die Straße gehen - immer schön dem Slogan für Edelkommunistinnen
angemessen, die Kohlen aus dem imperialistischen Feuer zu holen und sie den Armen der Welt zu bringen.

Doch bedenken Sie dabei, die "Revolution hat bislang immer noch alle ihre Kinder gefressen", angefangen bei den Jakobinern in Frankreich bis hin zu den stalinistischen Großreinigungen, denen die Edlen des Kommunismus zum bedauerswerten Opfer fielen.

Wachen Sie auf, verehrte Dolly, bleiben Sie realistisch und kämpfen lieber an meiner Seite für die Millionen immer noch unterdrückten Frauen in vorwiegend islamischen Ländern, das wäre eine Aufgabe für Ihre letzten Jahre.

Sie dürfen sich auch gerne auf meine starke Schulter stützen. Sie wissen doch noch: "Gemeinsam sind wir stark"


Ihre Medea.



Medea
Medea
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von Medea
als Antwort auf pippa vom 30.09.2010, 11:22:05
Lache Pippa,
ja ja der Fortschritt - offenbar immer nur für die eine Hälfte des Himmels, der den Männern gehört -
da gibt es plötzlich nicht reibende Höschen, gg -
weit genug werden die ja geschnitten sein ....

aber die Frauen sind wiedermal vergessen worden, sich der Moderne zu bedienen und die Burka zu verbrennen ...

Würde sich doch gut für ein Feuerchen eignen, auf dem das Mittagssüppchen gekocht wird, dann dient das der gesamten Familie.

M.




Anzeige

hema
hema
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von hema
als Antwort auf caya vom 30.09.2010, 10:39:48
Wenn die Burka zum Schutz der Frauen vor sexuellen Übergriffen der Männer getragen wird, ist das doch eine einzige Anklage der Frauen gegen die Unbeherrschtheit und die sexuelle Gier der Männer.

Kommen die Männer nicht auf die Idee, dass sie dadurch bloßgestellt werden, bzw. sich selbst bloßstellen, je mehr sich die Frauen verhüllen müssen???

Caya



Genau so habe ich es gedacht. Danke!

Leider sind hier Damen die nicht mitdenken und nur an Kaiserschmarrn und anderen Schmarrn denken. Sinnvoll wäre es, wenn diese in´s Kochforum wechseln würden.

Andererseits beschweren sich einige, dass hier im ST "der Dampf" weg ist. Wundert mich nicht. Bei so zänkischen "Wei..". Wen interessiert denn das noch ?






Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von mart1
als Antwort auf vom 30.09.2010, 11:27:40
Welches Umerziehungsprogramm wird also angedacht, frage ich mich?

olga64
olga64
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von olga64
als Antwort auf caya vom 30.09.2010, 10:39:48
Wenn die Burka zum Schutz der Frauen vor sexuellen Übergriffen der Männer getragen wird, ist das doch eine einzige Anklage der Frauen gegen die Unbeherrschtheit und die sexuelle Gier der Männer.

Kommen die Männer nicht auf die Idee, dass sie dadurch bloßgestellt werden, bzw. sich selbst bloßstellen, je mehr sich die Frauen verhüllen müssen???
Caya


ABer Caya - "sexuelle Gier der Männer" ist in vielen Teilen der Welt ein Grund für Männergruppen, stolz auf sich zu sein. Wie viele dieser Machotypen dann letztlich impotent sind, weiss vermutlich keiner.

Ist Ihnen eigentlich bekannt ,dass es auch "unbeherrschte" Frauen gibt? In unseren Breitengraden, die Kopftuch und Burka verbieten will, haben wir die sexuelle Revolutionen auch unter Frauen längst hinter uns - einige haben aber anscheinend nie mitgemacht.

Was denken Sie eigentlich über Frauen, die konvertierten und aus Opposition und aus freierEntscheidung Kopftuch und Burka tragen? In Frankreich wird dies derzeit praktiziert - diese (Französinnen) provozieren mit voller Absicht, wenn sie verhüllt trotz Verbotes durch die Strassen ziehen. Olga




geschrieben von caya

Anzeige

pippa
pippa
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von pippa
als Antwort auf olga64 vom 30.09.2010, 16:21:21
Na und? Vermutlich sind diese Provokateurinnen jung.

In meiner Jugend war ich auch immer dafür, dass ich dagegen war.

Pippa
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von rolf †
als Antwort auf olga64 vom 30.09.2010, 16:21:21
Nach 3775 Beiträgen immer noch nicht richtig zitieren können,
was soll man dazu sagen?
olga64
olga64
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von olga64
als Antwort auf rolf † vom 30.09.2010, 16:30:15
Tja - Sir - und Sie haben es anscheinend nach ca 4400 Beiträgen noch immer nicht kapiert, dass der Schreiberling tunlichst was zum Thema schreiben sollten - das nennt man dann Diskussion. Woran liegt dieser Makel bei Ihnen? Keine Meinung? Schlecht informiert? Reicht es nur zum Meckern? Schade, eigentlich.... Olga
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Kopftuch und Burka
geschrieben von rolf †
als Antwort auf olga64 vom 30.09.2010, 17:29:49
Ich bin halt anpassungsfähig.
Bei Schreiberlingen, die überwiegend Fehler bei den anderen Forenmitgliedern bemängeln, mache ich das halt auch.
Zum Thema habe ich übrigens schon mehrfach geschrieben, auch in diesem Thread.

Anzeige