Forum Computer, Internet und Fotos Digitale Fotografie das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar

Digitale Fotografie das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von hobbyradler
Ich bin überrascht von den interessanten Möglichkeiten mit Licht zu spielen. Dank an euch alle für die Angegungen.

Ciao
Hobbyradler
loretta †
loretta †
Mitglied

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von loretta †
Entgegen anfänglich geäußerter telefonischer Bedenken gegenüber einer Forenfreundin bezüglich dieses Freds, habe ich mich hinreißen lassen, derartiges doch auch mal versuchsballonartig zu starten und ich muss sagen, der Spaßfaktor sowie der Aha-Effekt lassen nicht zu wünschen übrig.

Eine kleine Korrektur sei mir erlaubt: man muss das Zimmer nicht extra abdunkeln, sondern einfach nur den Blitz wegschalten.

Mein Versuch beinhaltet Rotweingläser in einer beleuchteten Vitrine – ebenfalls alle Bilder jungfräulich – also unbearbeitet.





loretta
destille
destille
Mitglied

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von destille
als Antwort auf loretta † vom 04.01.2013, 13:58:34
mein erster Versuch


Anzeige

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von Drachenmutter
Wow, ich bin begeistert. Was für tolle Lichteffekte. Das weckt mein Fotografenherz und Probier-Gen.

Aber erst muss ich den Wohnzimmerumbau abschließen, dann werde ich mich dieser Fotolichtwackeltechnik widmen.

Danke für diese schöne Anregung, Pilli.

LG,
woelfin
Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von anna44
als Antwort auf Drachenmutter vom 04.01.2013, 16:58:26
Pilli, eine tolle Idee, für das jetzige Wetter kommt sie wie gerufen...
Habe auch mal probiert:
Das erste Bild ist eine Balkon-Weihnachtsbeleuchtung, etwas weiter entfernt, deshalb auch ein wenig verpixelt.



Das untere ist die Digitaluhr an meinem Küchenherd, das blaue Licht der Wasserkocher, den ich mal kurz eingeschaltet habe.



Den Vogel abgeschossen hat Bongoline mit ihren Lichteffekten von 2005. Einfach toll...

anna 44
Mareike
Mareike
Mitglied

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von Mareike
als Antwort auf anna44 vom 04.01.2013, 22:46:22
Bei meinen Lichtbildern wurde die Leuchtquelle bewegt.

Lichtspiel(Mareike)


Lichtspiel(Mareike)


Lichtspiel(Mareike)


Mareike

Anzeige

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von ehemaliges Mitglied_51dbc

"Riesenrad"


"UFO"


"Drachenflieger"

Experimente mit Leuchtstäben.
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von pilli †
gestern bin ich zurück an den gleichen standort, von dem ich die ersten fotos gemacht habe und habe das spiel mit den einstellungen der camera erweitert.
bei den anschliessenden sortierarbeiten ist die kleine bildgeschichte entstanden

http://up.picr.de/13020534wt.jpg[/img]




---

das warten auf dich woelfin,
wird bestimmt mit experimentierfreudigen ergebnissen belohnt.

die nicht von der camera sondern von den leuchtstäben (Knickstäbe) erzeugte bildwirkung zeigt eine sehr klar gezeichnete bildaussage, mareike und funker, super!
hierzu habe ich ein video gefunden, dass gut verständlich erklärt, was unter dem begriff "Leuchtstab" zu verstehen ist und welche chemische reaktion erfolgt:

experiment Prof. Geyer

ähnlich anna,
sind meine ersten test-erfahrungen. das umgebungslicht spielt keine kleine rolle bei den verpixelten fotos. das meine ich, darf aber nicht das spiel stören, denn letztendlich könnte ja das lichtspiel mit blenden u.a. spielerisch zu neuen kenntnissen führen? wenn ich manches stocktrocken geschriebene in anleitungen lese, wehren sich kopp und augen bald; aber selbst versuchen und kleine lernschritte testen, da bin ich wieder hellwach.

Eine kleine Korrektur sei mir erlaubt: man muss das Zimmer nicht extra abdunkeln, sondern einfach nur den Blitz wegschalten.


das kann loretta,

muss aber nicht zwingend hilfreich sein. oftmals ist auch bei aufnahmen im raum das "einfrieren des motives mittels blitz" gewünscht. da spielt dann eine rolle, wie schnell bewegt sich das objekt. das ein objekt umgebende licht ist von dauer im gegensatz zu einer gewählten belichtungszeit. hier gilt: kleine blende = blitzlicht wird zur lichtquelle aber egnet sich wenig für das "einfrieren". eine höher gewählte ISO (ab 400) im zusammenspiel mit schnelleren bewegungen testen, das funzt!

ebenso ist die entfernung zum objekt entscheidend für die wahl und da könnte die makro-foto-liga weiterhelfen mit angaben, warum bei der makro-fotografie so oft "[i]schwach
" geblitzt wird?

dein ergebnis ist m.e. gut gelungen; ich möchte nach dem wochende die verschiedenen blitzvarianten mal im raum mit bezug auf nähe bzw. entfernung testen. das gleiche dann ohne blitz um wieder einen lernschritt weiter zu sein.

fotografisch dargestellt und besser erklärt auf der verlinkten webseite:

Belichtungszeiten

---
pilli
Britt
Britt
Mitglied

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von Britt
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_51dbc vom 04.01.2013, 23:50:41
funker,
bei dir sind die herrlichen Aufnahmen konkret geworden

und pilli,
wir müssen uns mit unserer Phantasie abfinden. Vor allem gefällt mir der Titel: die Karawane zieht weiter.

http://up.picr.de/13032630sp.jpg[/img]



Meine Bildchen haben auch Titel, z. B. [i]Apfeltag und Neuer Ring
.
LG - Britt
destille
destille
Mitglied

Re: das spiel mit dem licht...ohne das dunkel nicht erfahrbar
geschrieben von destille
als Antwort auf Britt vom 06.01.2013, 09:51:37

Anzeige