Haushalt etc. Aroniabeeren

Maultasche
Maultasche
Mitglied

Aroniabeeren
geschrieben von Maultasche

Aronia ist eine alte Beerensorte. Bisher habe ich sie mit Äpfeln eingekocht zu Marmelade. Leider hat die einen bitteren Nachgeschmack. Wer von Euch in der großen Runde hat ein Rezept für Saft oder oder.... natürlich könnte ich das Netz bemühen, nur wer schreibt da auch seine schlechten Erfahrungen rein. 

Da die Aroniabeere sehr farbintensiv ist, hat vielleicht auch jemand einen Tipp wie ich sie zu Saft pressen kann ohne einen Malerschutzanzug zu versauen. Ja, ich habe einmal Holunderbeersaft erstellen wollen und hab da so meine einschlägige Erfahrung..
Seit der Zeit muss ich immer in den Garten gehen ......ein Glück wächst der bespritzte Rasen ja wieder nach. Den Kochlöffel habe ich entsorgen müssen, ein Verlust von 
wenigen Cent.......nur die Sauerei würde ich mir gerne ersparen, drum hoffe ich auf Euch!

Danke im Voraus......die Mauli 

 

chris33
chris33
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von chris33
als Antwort auf Maultasche vom 01.08.2020, 13:03:53

Ich kenne diese beeren aus meiner zeit in usa, in europa oder deutschland sind sie nicht sehr .bekannt.

Holzlöffel werden bei mir nicht entsorgt, finde sie werden wertvoller, je häufiger sie gebraucht werden, auch aroniabeerensaft adelt holzlöffel 😁, finde ich.

würde dir ja gern sagen, wie's  anders geht, aber mit kirschen, blaubeeren  und meinen geliebten holunderbeeren sowie auch brombeeren-also aronia und co -  muss man einfach vorsichtig sein.

saft mache ich im entsafter , in  den letzten jahren nicht mehr oft, die vorbereitungen  auf der terrassse oder im garten treffen, ist empfehlenswert 😁

Weiterhin gutes gelingen , liebe mauli und eine hübsche küchenschürze

wünscht dir 

chris 33

ps.falls du einen keller hast, kannst du dort herdplatten anschliessen und  dort fleissig sein. 

Maultasche
Maultasche
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von Maultasche
als Antwort auf chris33 vom 01.08.2020, 15:30:19

@ chris33

okay, haste ja Rechtc, wer hat auch schon einen lila farbenen Holzlöffel. Farbe adelt.....
ein Glück färbt ja nicht alles ab, sonst wäre meine Holzlöffelsammlung als Kunstwerk anzusehen....oder ein Beweis meiner Kochleidenschaft. 

Auf der Terrasse habe ich weiße Fliesen, die hab ich ja schon mit Aronia getauft. 
Im Keller leider auch weiße, im Waschraum .....Nö da geh ich lieber auf die Wiese. 😉
die Küchenschürze habe ich damals in Rente geschickt bzw. sie weiter entfremdet und zur Malschürze umfunktioniert. Meine Seidenmalfarben sind jetzt auch ganz schön 
vertreten. 

Hab in ein altes Laken 3 Löcher geschnitten für Kopf und Arme, seh damit aus wie eine Vogelscheuche 😊 Sicherlich ein Bild für die "Götter" 

danke Dir herzlich für Dein Mitgefühl ....Mauli 


Anzeige

chris33
chris33
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von chris33
als Antwort auf Maultasche vom 01.08.2020, 15:59:07

ich mag deinen humor - habe mich köstlich amüsiert über deine zeilen, grinse noch immer...

vielleicht kann ja jemand diesen "gordischen knoten lösen, liebe mauli - dan 😉n profitieren wir alle davon..

aber das war ja auch dein anliegen...lach

chris

Maultasche
Maultasche
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von Maultasche
als Antwort auf chris33 vom 01.08.2020, 16:29:00

Danke Chris, schreibe gerne und hoffe immer noch auf Zuspruch des "göttlichen Ratgebers". 

Bitte....... jetzt keine Beschwerden, daß ich etwas nicht ganz so ernst nehme.

Er/Sie müsste so ne Mischung aus Gärtner, Koch und Experte für Naturfarben sein. 
...oder einfach nur ne gnädige Seele, die Mitleid mit mir unwissenden hat.

Lachen ist gesund und ich lache sehr gerne und lese gern mal ein Thema hier....in dem es positiv zugeht .

mauli 😉
 

chris33
chris33
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von chris33
als Antwort auf Maultasche vom 01.08.2020, 16:38:32

du wirst es vielleicht nicht glauben, aber just so oder doch sehr ähnlich habe ich eben gedacht und auch mich gewundert, dass wir uns nie im ST "getroffen" haben...

schön, dass wir  lachen konnten,  deine hp hat mir eben verraten, dass humor für dich etwas wesentliches ist.

ich mag das .... sehr...😃

 halte demnächst  ausschau nach dir, in diesen so manchmal doch recht trüben hallen.

lg
chris
 


Anzeige

Maultasche
Maultasche
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von Maultasche
als Antwort auf chris33 vom 01.08.2020, 16:46:46

Bin vielleicht aus einer vorsintflutlichen Hemisphäre ausgebüxt😉

Sieh doch mal beim Vater "Google" nach ob ich irgendwo in einer Anstalt vermisst werde,  lach herzlich. 

Auf jeden Fall hab ich die Aroniaernte verschoben bis nach meinem Urlaub, hab also noch ein bissl Zeit auf den "Heilbringer" zu warten. 

Lange Gummihandschuhe hab ich mir für die Ernte schon besorgt, mag ja nicht wieder aussehen wie die "Wutz" im Schlammloch. Hatte seit meiner Kindheit Sommersprossen,
die lila gespritzten sind enorm dekorativ😊
Hsbe mir vorgenommen, mich mit Öl einzureiben, damit ich nicht wieder solange mein Gesicht schrubben muss. 

Wer nicht über mich lachen kann, ist selber schuld ...Mauli 

caya
caya
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von caya
als Antwort auf Maultasche vom 01.08.2020, 17:05:24
Aroniabeeren22.jpg
So, liebe Mauli und liebe Chris,

das sind meine Aroniabeeren vom letzten Jahr.
Ich wollte immer was dazu schreiben aber ihr wißt ja selbst, wie schnell die Zeit vergeht 😆
Ich wußte nichts mit diesen Beeren anzufangen, da GG sie beim Einkauf für meine Lieblingsbeeren, die schwarzen Johannisbeeren, gehalten hatte.

Guter Rat war teuer, also wollte ich sie zu Marmelade verarbeiten.
Ich hab sie gekocht und sie wurden eine trockene , bitter schmeckende Angelegenheit.

Dann wurde die Hausfrau in mir kreativ:  ich mischte in Honig eingelegten Ingwer darunter und gab noch Wasser dazu ich glaube auch noch Zitronensaft und rührte und zerdrückte die Beeren zu einer ganz annehmbaren Marmelade.
Aaaaber nochmal muß ich die nicht haben.

So, jetzt zu deinem Saft ohne Rundumfärbung der ganzen Wohnung, Mauli:

Ich würde sie kochen und dann durch ein Sieb, mit Tuch drüber, laufen lassen und dann ausdrücken. Ich glaube, das ist der geringste Aufwand .

Also, ich pack die Dinger nicht mehr an..... obwohl.....letzten Endes war das mal ein ganz neuer Geschmack.

Schönes Wochenende
Caya
Maultasche
Maultasche
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von Maultasche
als Antwort auf caya vom 01.08.2020, 18:01:45

Danke herzlich Caya für Deinen Rat .....nicht nur ich hab mich also etwas eingesaut.

Der Geschmack ist wirklich gewöhnungsbedürftig, darum suche ich ja nach einem Rezept wo Die/Derjenige sagt ...es mildert diesen bitteren Nachgeschmack ab. 
Sie sollen doch aber sooooo gesund sein😉

Der Punkt mit dem Putzen der Wohnung trifft eigentlich auf fast alles zu, was ich anfange, habe einen zwanghaften Hang alles in ein Chaos zu versetzen. frag mal Männe wie ich aussehe wenn ich einfach nur Blaubeeren mit Mehl abstäuben will. 

Das es Schürzen gibt .......okay da hab ich ne Horrorvorstellung im Kopp....
" Oma mit Kittelschürze" sorry.......jeder hat halt so seine Kindheitserlebnisse.

Danke. Hab gerade noch einmal Blaubeeren verarbeitet, ist mir doch eine unters Sofa gerollt und ich musste sie wieder einfangen.🙃

caya
caya
Mitglied

RE: Aroniabeeren
geschrieben von caya
als Antwort auf Maultasche vom 01.08.2020, 18:16:12

Wann fängst du an mit deinem Aronja Abenteuer,  Mauli???
Laß uns bitte teilhaben, was immer du auch aus den Beeren machst 😄

Die Marmelade letztes Jahr, war bei mir die Vorstufe vorm *Wegtun* 😉 aber es ist ja ganz manierlich ausgegangen.

Also, nix wir ran!
Caya


Anzeige