Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von dicker68
als Antwort auf olga64 vom 25.02.2019, 16:44:18

Nach wie vor - die Linke hatte ihre ganz große Chance. Ausflüchte für's scheitern werden händeringend gesucht.
Meiner Meinung nach haben sie bewiesen das sie es nicht können. d065.gif

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf dicker68 vom 26.02.2019, 21:28:34

@ dicker68

Welche ganz große Chance meinst Du eigentlich?

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von dicker68
als Antwort auf wandersmann_1 vom 26.02.2019, 21:53:13
  • Da wären 1.  mal 40 Jahre "Sozialismus" auf deutschem Boden und auch in zahlreichen anderen Ländern Europas und anderen Teilen der Welt.
  • Und da wären 2. gut 70 Jahre KPdSU in Russland.
Alles umsonst und vergeigt. Und Russland hatte absolut keine Sorgen mit Rohstoffen aller Art. Nur Mißwirtschaft.... e142.gif

Anzeige

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf dicker68 vom 27.02.2019, 09:42:15

@ dicker68

Die politischen und ökonomischen Entscheider dieser Länder waren alles mögliche, aber doch nicht links.

Deswegen konnte ich mir auch nicht recht erklären, was Du mit vergeigter Chance meintest.

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von dicker68
als Antwort auf wandersmann_1 vom 27.02.2019, 11:34:39
Die politischen und ökonomischen Entscheider dieser Länder waren alles mögliche, aber doch nicht links.

Deswegen konnte ich mir auch nicht recht erklären, was Du mit vergeigter Chance meintest.
Das haben die aber ganz anders gesehen. Für die waren Gorbatschow, Putin, Lafontein, Wagenknecht, Gysi und Co Verräter, die ein gewisser "Superkomunist" E.Mielke ohne zu zögern als rechtspopulistische Abweichler sofort zur Erschießung frei gegeben hätte. Der hätte das ohne einen Prozess gemacht.

Im Netz kursiert folgender Witz:
Jassyr Arafat kommt vor dem Himmelstor an. Rechte Schulter eine Kalaschnikow, linke Schulter ein G36, im Gürtel rechts eine Pistole und links einen Revolver. Um den Hals mehrere Munitionsgurte und in den Jackentaschen,deutlich sichtbar, mehrere Handgranaten...

Er klopft ans Tor - das öffnet sich einen Spalt und Petrus schaut raus. Der mustert ihn und Jassyr kann derweilen hinter dem Tor, auf einem Stuhl, einen bärtigen Mann mit Pumpgun sehen.

Petrus: "Jassyr, so bewaffnet kann ich dich nicht rein lassen. Hier ist ein friedlicher ort..."

Jassyr: "Aber Gott hinter dir hat auch eine Pumpgun..!"

Pertus schaut kurz zurück und dann Jassyr an: "Das ist nicht Gott. Das ist Karl Marx. Er hat von Gott eine persönliche Ausnahmegenhmigung für die Pumpgun. Er wartet auf Erich Honecker..."

 
werner777
werner777
Mitglied

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von werner777
als Antwort auf wandersmann_1 vom 27.02.2019, 11:34:39

Jetzt muß ich aber fragen: Wer war denn nun links, wenn selbst der große sowjetische Bruder nicht links war?


Anzeige

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von dicker68
als Antwort auf werner777 vom 27.02.2019, 13:49:34

Also, das ist doch ganz einfach:


"Links" - stand am Abgrund und der Rest steht auch heute noch rechts davon....c069.jpg.png

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf werner777 vom 27.02.2019, 13:49:34
Jetzt muß ich aber fragen: Wer war denn nun links, wenn selbst der große sowjetische Bruder nicht links war?
Linke sind stets progressiv, sind frisch im Denken, denken und handeln international.
Von Linken erwarte ich ein Denktempo, bei dem Rechte nicht mithalten können.
Konnten die graumäusigen Funktionäre  und Apparatschiks diesem Anspruch gerecht werden?
Wohl kaum.
RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von dicker68
als Antwort auf wandersmann_1 vom 27.02.2019, 20:36:38
Jetzt muß ich aber fragen: Wer war denn nun links, wenn selbst der große sowjetische Bruder nicht links war?
Linke sind stets progressiv, sind frisch im Denken, denken und handeln international.
Von Linken erwarte ich ein Denktempo, bei dem Rechte nicht mithalten können.
Konnten die graumäusigen Funktionäre  und Apparatschiks diesem Anspruch gerecht werden?

Wohl kaum.
Upps, und die Jetzigen solln's bringen. Deinen Optimismus in allen Ehren, aber dat wird wohl nix.
Deren IQ ist nicht die Bohne besser (oder hast du Geheiminfo's das da jetzt lauter Einsteins hocken). Was ich bis jetzt von denen gehört habe waren die gleichen Parolen wie einst - nur aufgehübscht.
In der DDR war von der Köchin bis zum Ingenieur alles dabei. Wer soll's jetzt besser richten..?
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Ist die Linke nicht regierungsfähig ?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf dicker68 vom 27.02.2019, 20:53:16

@ dicker68

Das war nicht Gegenstand Deiner Ausgangsfeststestellung.
Da ging es um der Chancenvergeigen in 40 Jahren Sozialismus.

Was die Linke heute bewerkstelligt, hat mit den Apparatschiks von damals ja wohl nichts zu tun. Werner Lamberz war damals klar eine Ausnahme.
Gysi bspw. ist ein Linker par excellence.
 


Anzeige