Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis

Innenpolitik Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis

ingo
ingo
Mitglied

Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von ingo

Das Ergebnis des vorgestrigen "Diesel-Gipfels" ist m.E. beschämend. 3000 € Zuschuss für die "Übriggebliebenen", die sich in zwei Jahren kein anderes Auto leisten können, und Scheuer brüstet sich damit auch noch. Nun haben wir ja die "bissige" Marietta Slomka, die schon Gerhard Schröder iiritieren konnte. Die hat sich vorgestern im Heute-Journal an Scheuer festgebissen. Wer das genießen möchte, kann sich hier die 8 Minuten ansehen.
Slomka vs. Scheuer

novella
novella
Mitglied

RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von novella
als Antwort auf ingo vom 10.11.2018, 09:34:01

Wenn man mal in den Genuss kommen will, einen arroganten CSU-Politiker ins Schwimmen geraten zu sehen, dem sei dieses Interview wärmstens empfohlen. (Ich habe es auch im TV gesehen und dachte: "Gleich geht der Scheuer der Slomka an den Kragen!")

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von werderanerin

Hier war sehr viel "Sprengstoff" in der Luft und das zu Recht...die Äußerungen von Scheuer konnten einem schon auch den Blutdruck hochtreiben.

Mit welcher Arroganz dieser Typ die sogenannten "Erfolge" verkaufen wollte, hatte einen schon erschüttert. Kein Wunder, dass die Slomka fast "an die Decke sprang"...er hat ja nur immer wieder diegleiche, blöde Leier von sich gegeben und meinte auch noch, dass 3000 € einfach ausreichend wären.
Für wen..., sicherlich nicht für den Dieselfahrer !

Ich denke persönlich, dass hier fast Niemand das Problem der Dieselfahrer in Deutschland wirklich ernst nimmt...

Kristine


Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf werderanerin vom 11.11.2018, 13:24:50
ich sags mal so, Grilltante stösst auf Realpolitik, die sie nie zustandebringen würde.
Natürlich kann man alle Autofirmen ebenfalls so lange grillen, bis sie fertig haben.
Das traute sich, allen voran Dobrindt, der Vorgänger von Scheuer nicht, er hob bloß den Teppich an.
Scheuer hingegen, agiert und kämpft wenigstens, 
In der Sache als solche denke ich, dass Scheuer das schwerste Amt in Regierung hat und die Autoindustrie und auch alle Dieselkunden nie zufrieden sein werden, egal was rauskommt.
ingo
ingo
Mitglied

RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von ingo
als Antwort auf JuergenS vom 11.11.2018, 15:07:13
"Scheuer hingegen, agiert und kämpft wenigstens,"

Autsch! Das kann nur jemand sagen, der beim Kauf eines Ersatz-Diesels nicht auf'sGeld sch(e)aue(r)n muss.
Das schwerste Amt in der Regierung? Wenn Scheuer das lesen würde , würde er Dir einen ausgeben. Naja....immerhin hat er ja 5 1/2 Stunden mit der Autoindustrie verhandelt. Das schlaucht schon.....Schlafen
JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf ingo vom 11.11.2018, 15:23:38
"Scheuer hingegen, agiert und kämpft wenigstens,"

Autsch! Das kann nur jemand sagen, der beim Kauf eines Ersatz-Diesels nicht auf'sGeld sch(e)aue(r)n muss.
Das schwerste Amt in der Regierung? Wenn Scheuer das lesen würde , würde er Dir einen ausgeben. Naja....immerhin hat er ja 5 1/2 Stunden mit der Autoindustrie verhandelt. Das schlaucht schon.....Schlafen
Du hast nicht verstanden, was klar zum Ausdruck kam, ggf. nochmal lesen.
Es war kein Plädojer für Scheuer, nur eine Relativierung.
Schuldige für etwas zu markieren, ist simpel, das tun unter anderem auch Kabarettisten. 

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von olga64
als Antwort auf JuergenS vom 11.11.2018, 15:07:13
ich sags mal so, Grilltante stösst auf Realpolitik, die sie nie zustandebringen würde.
Natürlich kann man alle Autofirmen ebenfalls so lange grillen, bis sie fertig haben.
Das traute sich, allen voran Dobrindt, der Vorgänger von Scheuer nicht, er hob bloß den Teppich an.
Scheuer hingegen, agiert und kämpft wenigstens, 
In der Sache als solche denke ich, dass Scheuer das schwerste Amt in Regierung hat und die Autoindustrie und auch alle Dieselkunden nie zufrieden sein werden, egal was rauskommt.
SChon seltsam, was sich hier entwickelt. Als Frau Slomka andere PolitikerInnen "grillte" (was für eine Ausdrucksweise), erhielt sie umfassende BEschimpfungen,d ie dies nicht passend fanden.
Nun ist Herr Scheuer dran (liebevoll als "Andi" benannt), den anscheinend auch Nicht-Dieselfahrer nicht mögen.
Ich kann dem nur beipflichten, dass er sicher das schwierigste Amt derzeit im Kabinett hat. Was erwartet man von ihm? In einer juristisch noch völlig ungeklärten Sachlage VErsprechungen zu machen, die dann letztendlich der deutsche Steuerzahler bezahlen muss?
Die Dieselfahrer, egal wie alt ihr Auto schon ist und wie viel sie über viele Jahre sparten, weil sie Diesel tankten, werden nie zufrieden sein. ABer vielleicht hilft denen ja die Sammelklage, die bereits initiiert ist - der einzige Ausweg aus dieser juristsich verfahrenen Situation. Wenn sie dort Recht bekommen, können sie ihre individuelle Klage weiter ausbauen und versuchen, mehr als die 3.000 Euro zu erhalten... Viel Glück. Olga
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von dutchweepee
Andreas Scheuer | Bildquelle: picture alliance/dpa
Gescheiterte Pkw-MautAuch Scheuers Handydaten gelöscht

Ein Untersuchungsausschuss durchleuchtet derzeit die Auftragsvergabe bei der geplatzen Pkw-Maut. Weiterhelfen könnten Handydaten von Verkehrsminister Scheuer. Doch die gibt es nicht mehr. Oppositionspolitiker sind empört.

Handydaten gelöscht - dieser Vorwurf fiel bislang immer in Verbindung mit Ex-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und der Berateraffäre ihres früheren Hauses. Nun fehlen auch die Handydaten von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Das stellte sich heute im Untersuchungsausschuss des Bundestags zur gescheiterten Pkw-Maut heraus.

Wie der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Oliver Luksic, mitteilte, sind die Handydaten des Ministers und anderer Führungskräfte im Ministerium für den Zeitraum vor Februar 2019 gelöscht worden. Das habe das Ministerium in der Sitzung des Ausschusses eingeräumt. Die "massive Dokumentationslücke" behindere die Sachaufklärung.

Quelle: Gescheiterte Pkw-Maut: Auch Scheuers Handydaten gelöscht
RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von dicker68
als Antwort auf dutchweepee vom 13.03.2020, 10:43:17

Der wird schon wissen warum gelöscht..!

olga64
olga64
Mitglied

RE: Marietta Slomka "grillt" Andi Scheuer zum Diesel-Ergebnis
geschrieben von olga64

Mit Sicherheit ist Herr Scheuer ein nicht sehr fähiger, aber sehr eitler  Minister. Menschen in Bayern konnten ihn ja viele Jahre vor seinem Ministeramt schon als Wadlbeisser in der Position als Generalsekretär der CSU kennen- und meist nicht schätzen lernen. Auch der Erwerb seines etwas obskuren, tschechischen Doktorgrades hat hier für Aufregung/Amüsements gesorgt.
Aber bei der Datenlöschung des Mobiltelefons von Herrn SCheuer schadet es nichts,die Fakten anzusehen:

Der Untersuchungsausschuss in der PKW-Mautaffäre wurde am 25. Oktober 2019 beantragt; genehmigt wurde er am 7.November 1019; die erste Sitzung fand am 12. Dezember 2019 statt.

Es wurden auf dem Handy von Herrn Scheuer alle Daten vor Februar 2019 gelöscht; dies sollte geschehen sein, weil diverse Ministerien die Handys von Blackberry auf Apple umstellen und die alten Handys eingezogen wurden.
Olga


Anzeige