Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?

Innenpolitik Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?

ehemaligesMitglied48
ehemaligesMitglied48
Mitglied

Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von ehemaligesMitglied48
Die Umfragewerte der Kanzlerin sind wieder gesunken. Die vom CSU Chef Seehofer gestiegen....
Zwischen beiden Parteien gibt es Zoff und es könnte passieren, daß bei den Wahlen im MV und Berlin eine rot-rot-grüne Koalition zustande kommt.
Sollte man Merkel durch Seehofer ersetzen, oder ist ein anderer in Sicht.
Auf dem aussenpolitischen Parkett kann Merkel im Moment auch nicht punkten.
Wie also sollte es weiter gehen mit der CDU/CSU ?
Femmefatale †
Femmefatale †
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von Femmefatale †
als Antwort auf ehemaligesMitglied48 vom 15.08.2016, 08:25:08
Seehofer mag ich noch weniger.
Ich wüsste nicht, wer Merkel ersetzen sollte. Komm mir bloß keiner mit der Kramp-Karrenbauer, die "genießen" wir hier im Saarland, ein "Mädchen", die lediglich im Badeanzug bei der Einweihung von Schwimmbädern eine gute Figur macht.

ff
ehemaligesMitglied48
ehemaligesMitglied48
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von ehemaligesMitglied48
als Antwort auf Femmefatale † vom 15.08.2016, 10:02:48
Gut, nun wissen wir was du nicht magst...und wie gehst nun weiter mit CDU/CSU , der Kanzlerin und warum ist für viele Seehofer die Lösung?

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Femmefatale † vom 15.08.2016, 10:02:48
Seehofer mag ich noch weniger.
Ich wüsste nicht, wer Merkel ersetzen sollte. Komm mir bloß keiner mit der Kramp-Karrenbauer, die "genießen" wir hier im Saarland, ein "Mädchen", die lediglich im Badeanzug bei der Einweihung von Schwimmbädern eine gute Figur macht.

ff


Liebe Femmefatale

Es wäre traurig würde Frau Merkel welche auch im Ausland ein sehr hohes Ansehen geniesst, den populistischen Parteien zum Opfer fiele

Besonders in der heutigen sehr gefährlichen Zeit, Putin Assad Trump welche alle am Rad der Destabilisierung drehen.

Persönlich könnte ich mir Steinmeier als Nachfolger vorstellen aber leider ist die SPD sehr schwach.

In der Hoffnung daß Merkel bleibt.

Phil.
ehemaligesMitglied48
ehemaligesMitglied48
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von ehemaligesMitglied48
als Antwort auf pschroed vom 15.08.2016, 10:46:22
Das du dir Merkel wünscht ist ja nix schlimmes...aber die meisten wollen sie nun mal nicht haben...wenn die CDU/CSU die nächsten Wahlen im MV und Berlin verliert, wird das Geschrei sicher noch lauter werden, sie abzulösen....wäre dann Seehofer eine Alternative oder..wer?
pippa
pippa
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von pippa
als Antwort auf ehemaligesMitglied48 vom 15.08.2016, 10:36:35
warum ist für viele Seehofer die Lösung?
geschrieben von dion

Ich bin davon überzeugt, dion, dass Du das ganz genau weißt.
In jedem Land, jeder Gesellschaft, gibt es einen hohen Anteil, der die “einfachen Lösungen“ will.
Diesen Leuten ist es sogar egal, ob diese Lösungen durchführbar sind oder nicht. Da reichen schon Versprechungen.

Seehofer beherrscht diese Partitur vortrefflich, aber es gibt noch eine Reihe anderer bei der CSU., was sicher ein Grund ihres Erfolges beim Wahlvolk ist. (Von der AfD will ich lieber gar nicht erst sprechen).
Pippa

Anzeige

ehemaligesMitglied48
ehemaligesMitglied48
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von ehemaligesMitglied48
als Antwort auf pippa vom 15.08.2016, 11:58:45
Oh, du hältst mich für klüger als ich bin...danke.Aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, wie man sich freiwillig Seehofer (der seine Meinung nach Bedarf ändert, deshalb wird er auch Drehhofer gennant) wünschen kann.
Und auch bei den anderen CSU Granden..egal ob Söder,Aigner oder wer auch immer fällt es mir schwer etwas Substanz zu erkennen.
Und in der CDU? Da wurden ja nur noch Jasager nach oben gelassen...und eine Klöckner oder unsere "Flintenuschi" mag ich auch nicht als Kanzlerin sehen.
Dann kann man sich ja noch einen SPD Mann wünschen...wobei Gabriel sicher die schlechteste Wahl wäre.
Was die AfD betrifft...da wünsch ich mir echt, daß sie die Wahlen in MV oder wo auch immer gewinnt....dann würde das "Volk" dort erleben was diese Schleudertruppe wirklich taugt...die Lehre gönne ich dem Wahlvolk.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von pippa
als Antwort auf ehemaligesMitglied48 vom 15.08.2016, 15:37:05
Warum ist denn Gabriel die schlechteste Wahl?
Weil die Medien das sagen?
An der Wirtschaftspolitik ist doch für die meisten nichts auszusetzen.
(Für mich zwar schon, aber ich sehe ihn mit „grünen“ Augen.)
Natürlich ist er zu dick, aber das sind schließlich Äußerlichkeiten.

Deine Wünsche halte ich in etwa so gefährlich, wie der amerikanische Wunsch nach nach einem Präsidenten, der Trump heißt.
Pippa
ehemaligesMitglied48
ehemaligesMitglied48
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von ehemaligesMitglied48
als Antwort auf pippa vom 15.08.2016, 16:41:03
Uii....naja ob der dicke Gabriel dick ist oder nicht, ist sicher kein Kriterium..für mich. Aber er erfüllt seine Aufgaben als Wirtschaftsminister nicht...er kuscht vor der Autolobby und auch die Energiewende bekommt er nicht in den Griff...ergo halte ich ihn für unfähig.
Was meine Wünsche betrifft...ich habe erfahren müssen, daß dieses Land nicht reformfähig ist ! Keine der von mir erlebten Reförmchen waren erfolgreich...weder Gesundheitsreformen, noch Bidungsreformen oder die Bundeswehrreform oder Pflegereformen oder Bildungsreformen....alles Dinge die Luftblasen waren und keine dauerhafte und nachhaltige Reform darstellten.
Wenn also ein Land dauerhaft zu keiner Reform fähig ist....dann muss sich was ändern. Mit den aktuell regierenden Parteien ist das nicht möglich..sie waren alle schon mal am Ruder.
So warte ich darauf wie es weiter geht...achso, ich glaube Trump will gar nicht regieren...er wird nen Rückzieher machen....und spielt deshalb das Kasperle in der Hoffnung, daß man ihm den Rückzieher abnimmt.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Soll die CDU/CSU Merkel ersetzen ?
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaligesMitglied48 vom 15.08.2016, 08:25:08
Ein Bayer wird kein Kanzler; das hatten wir doch schon mal alles und Herr Seehofer ist allmählich auch zu alt für diesen Job.
Die CDU/CSU liegt in den Umfragen mittlerweile wieder bei 35%. Davon kann die SPD mit ca 22% nur träumen. Die Grünen liegen bei ca 13%, die LInke unverändert bei 9% und die AFD bei 11%.
Die CDU/CSU kann sich aussuchen, mit wem sie koalieren wird; könnte das nächste Mal auf die Grünen rauslaufen und die würden nie Herrn Seehofer als Kanzler akzeptieren. Es ist sehr nötig, dass Frau Merkel nochmals antritt - hoffentlich macht sie es. Sie selbst dürfte keine Probleme haben, nach ihrer KanzlerInnen-Tätigkeit einen gutbezahlten und interessanten neuen Job zu erhalten - aber unser Land käme in grosse Probleme, auch wenn evtl. Frau von der Leyen eine gute Alternative wäre. Olga

Anzeige