Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg

Internationale Politik Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von wandersmann_1
Diesen anhaltende "Hype" um diese Mannschaft und den WM-Sieg finde ich in dieser Art und Weise mittlerweile reichlich überzogen.
Bei den Bildern von denen mit Politikern und der Aufmerksamkeit, die sie von jenen bekommen, vom Empfang in Berlin, Spielerfrauen usw. muss ich immer auch an diejenigen Sportler denken, die ebenfalls Weltmeistertitel nach Deutschland holen, aber kaum Beachtung finden. Ok, Fußball ist nunmal die dominante Sportart, nicht nur hierzulande, und die WM natürlich das Glanzlicht aller 4 Jahre. Muss man vermutlich so akzeptieren, wobei mir diese Glorifizierung und Heroisierung einer Truppe von Multimillionären, die nichts weiter getan hat, als ihrer überbezahlten Arbeit nachzugehen, schon gewaltig auf den Keks geht. Die mehrfachen Weltmeister im Eiskunstlauf (ich weiß, es ist eine Randsportart, aber immerhin) Savchenko/Szolkowy mussten während ihrer gesamten Karriere darum kämpfen, überhaupt ne Sportförderung zu bekommen, um nicht auf Hartz IV angewiesen zu sein. Dito Rudern, Leichtathletik usw.
ehemaligesMitglied46
ehemaligesMitglied46
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von ehemaligesMitglied46
als Antwort auf Crimmscher vom 15.07.2014, 18:49:28
Also bei der "Geisterkralle" mußte ich erstmal googeln. Vermutlich war ich in den 50er Jahren doch noch zu jung dafür. Jetzt würde ich es wohl mit Vergnügen lesen bzw. anschauen.

Ich bin auch überzeugt, wenn Adenauer nicht diese eine Stimme bekommen hätte (daß das mit rechten Dingen zuging, erscheint mir zweifelhalft), dann wären wir heute auch ein ganzes Deutschland, aber nicht von Amerikas Gnaden.

Naja, jetzt ist es sowieso zu spät.
adam
adam
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von adam
als Antwort auf olga64 vom 15.07.2014, 17:22:03
Frau Dr. Merkel, der ja gerade von Schroeder auch auf diesem Gebiet völlige Unwissenheit attestiert wurde, kann nun während ihrer Regentschaft auch auf eine gewonnene WM verweisen,...
geschrieben von olgha64


Regentschaft????


Oder meinst Du es bezogen auf König Fussball, in diesen Tagen?

--

adam

Anzeige

ehemaligesMitglied46
ehemaligesMitglied46
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von ehemaligesMitglied46
als Antwort auf adam vom 15.07.2014, 19:48:18
Sag bloß, du weißt nicht, daß Merkel demnächst gekrönt wird. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Zeremonie soll in einerm kleinen Kaff am Ammersee stattfinden.
EhemaligesMitglied44
EhemaligesMitglied44
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von EhemaligesMitglied44
Regentschaft (lateinisch regere – ‚regieren‘, ‚lenken‘, ‚leiten‘)

Holger
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf EhemaligesMitglied44 vom 15.07.2014, 20:27:40
Brot und Spiele!

Dazu ein wenig Massenverblödung war schon immer ein bewährtes Mittel das Volk im Griff zu halten.

Volkshelden fördern den Patriotismus, dieser lässt sich nebenbei auch gut vermarkten.

Crimmscher

Anzeige

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf Crimmscher vom 15.07.2014, 21:03:27
Warum nur fällt mir in diesem Zusammenhang wieder mal Brechts Galilei ein, der seinem Schüler Andrea auf dessen resignierenden Vorwurf: "Unglücklich das Land, dass keine Helden hat!" entgegnete:
"Nein. Unglücklich das Land, das Helden nötig hat!"
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf wandersmann_1 vom 15.07.2014, 21:09:53
Es ist seit dem antiken Rom nach wie vor die Strategie der Herrschenden, das Volk mit Brot und Spielen, also mit Wahlgeschenken und Großveranstaltungen von Problemen abzulenken und bei Stimmung zu halten.
Das ist jedoch nur in einer Gesellschaft möglich, deren Interessen nicht über diese Bedürfnisse hinausgehen.
Dass es so ist, beweisen die derzeitigen Fan-Meilen.

Mir fällt dabei der Song der Allgemeinen Verunsicherung ein:
Neue Helden braucht das Land!

Crimmscher
adam
adam
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von adam
als Antwort auf Crimmscher vom 15.07.2014, 21:03:27
Brot und Spiele!

Dazu ein wenig Massenverblödung war schon immer ein bewährtes Mittel das Volk im Griff zu halten.

Volkshelden fördern den Patriotismus, dieser lässt sich nebenbei auch gut vermarkten.

Crimmscher


Warum kann man die Leute nicht einfach mal ein paar Wochen Spass haben lassen, ohne gleich alles mit Politik in Verbindung zu bringen? Dafür haben doch die Anbiederungen der Politiker genügt.

An dieser WM hatte ich jede Menge Spaß, einfach so, habe mir alle Spiele angeguckt, die möglich waren, habe versucht, Ergebnisse einzuschätzen und vorher zu sagen.

Und jetzt gönne ich der Mannschaft den Erfolg, allen, die sich darüber freuen und mir auch.

Der Alltag hat uns viel zu schnell zurück.

--

adam
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Fußball schafft Brücken über politische Grenzen hinweg
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf adam vom 15.07.2014, 21:48:09
Das Maß ist entscheidend!

Crimmscher

Anzeige